In
Australien
Menü

Uni Australien: Abschlüsse, Bewerbung & Standards

An einer Uni in Australien zu studieren reizt viele junge Menschen aus allen Kulturkreisen, da fast alle australischen Hochschulen weltweit den Ruf genießen, sehr modern ausgestattet zu sein, einen hohen Wissensstandard zu vermitteln und ein sehr gutes Verhältnis Studenten zu Professoren aufzuweisen. Jährlich zieht es rund 200.000 internationale Studenten aus aller Welt an australische Hochschulen, die neben den eben genannten Vorzügen zudem auch noch in einem faszinierenden Land liegen. Wer träumt nicht davon, unter Palmen in einem multikulturellen Umfeld zu studieren und die Berufsaussichten durch ein internationales Studium zu verbessern?

 

Hilfreiche Informationen

Es gibt 39 Universitäten in Australien, wovon sich 38 staatlich finanzieren und eine privat geleitet wird. Für ausländische Studenten ist es möglich, den Bachelor (Undergraduate), das Pastgraduate Certificate, das Postgraduate Diploma und den Masters (Postgraduate) sowie einen Doktor (Ph.D) zu erwerben. Allerdings ist zu erwähnen, dass ein Studium in Down Under keine sehr günstige Unternehmung ist. Entschließt man sich dafür, eine Uni auf dem 5. Kontinent zu besuchen, so sollte auf jeden Fall berücksichtigt werden, dass die Hochschulen selbst über Inhalte, Fächervielfalt und Fachbezeichnungen entscheiden. Um keine Probleme mit der Schein-Anerkennung in Deutschland zu bekommen, ist es unbedingt notwendig, schon vor der Bewerbung in Down Under alles mit der deutschen Uni zu klären.

 

Bewerbung & Programme

Die Bewerbung an einer australischen Hochschule ist ein bürokratischer Hochgenuss, da neben strengen Auswahlkriterien noch jede Menge Formalitäten auf einen zukommen. So impliziert eine Bewerbung beispielsweise die Einreichung eines umfangreichen Bewerbungsformulars, den erfolgreichen Abschluss des oftmals obligatorischen IELTS-Tests, die amtliche Beglaubigung und vereidigte Übersetzung von diversen Zeugnissen, 2 Empfehlungsschreiben der heimischen Hochschule, eine Offenlegung der finanziellen Mittel, ein formales Anschreiben (Letter of Motivation), das Verfassen von Aufsätzen sowie die Durchführung von Interviews.

Möchte man nicht das gesamte Studium an einer Uni in Australien absolvieren, sondern nur ein Auslandssemester oder -Jahr bestreiten, so ist es deutlich einfacher, eine Bewerbung durchzuführen, da die sogenannten „Study Abroad“ Programme extra darauf ausgerichtet sind, den ausländischen Studenten die Immatrikulation möglichst einfach zu gestalten. Entsprechen die Englischkenntnisse den australischen Anforderungen, so stehen kaum mehr Hindernisse im Weg, an einer australischen Hochschule studieren zu können. Des Weiteren ist zu erwähnen, dass hierbei die Kursauswahl über bestimmte Fachbereiche und Fachsemester hinaus sehr flexibel gehandhabt wird. Dies hat wiederum den Vorteil, dass man an seiner deutschen Uni mit keinen Anerkennungsproblemen der Leistungsnachweise zu rechnen hat.

 

Standard an australischen Unis

Jede Uni in Australien wird jährlich von „The Times Higher Education Supplement“ bewertet. So konnte sich die University of Melbourne mal wieder als leistungsstärkste Hochschule des 5. Kontinents unter Beweis stellen. Aber auch weltweit schneidet sie mit dem 36. Rang nicht gerade schlecht ab (Vergl.: Göttingen als beste deutsche Universität auf Rang 43). Möchte man sicher gehen, an einer wirklich hochwertigen Universität zu studieren, so lohnt sich ein Blick auf die Group of Eight Website. Da der Staat viel Geld in die Forschung der „Group of Eight“ investiert, kommt dies der Forschung, Ausstattung und Unterrichtsqualität sehr zugute.

Hinweis:

 

Weitere relevante Beiträge

 

Erste Eindrücke im Video


Nach oben