In
Australien
Menü

KAT: 4WD Trip mit Kimberley Adventure Tours

Stadt Broome
Kategorie Mehrtägige Touren
Dauer 9 Tage

Ihre Vorteile bei einer Buchung über unser Partnerreisebüro

  • Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Spezialisiert auf Australienreisen
  • Direkter Ansprechpartner & zuverlässige Beratung
  • Hohe Kundenzufriedenheit
  • Sehr guter Ruf in Deutschland, Schweiz & Österreich
  • Ausführliche Planung & Buchung
  • Individual- & Pauschalreisen zu besten Konditionen

Der in Derby ansässige Tourenanbieter Kimberley Adventure Tours (KAT) lässt einen mit seiner einmaligen neun Tages 4WD Tour von Broome nach Darwin (oder Darwin nach Broome) eine der wildesten und unberührtesten Gegenden Australiens erleben. Die sich im Norden Western Australias befindenden Kimberleys verfügen über eine erstaunliche Artenvielfalt und können in der Regel nur von April bis November in der Trockenzeit bereist werden, da in der tropischen Regenzeit die Straßen wegen den starken Regenfällen gesperrt sind. Kimberley Adventure Tours ist der einzige Tourenanbieter, der einen in einer untouristischen Art und Weise diese einzigartige Gegend erkunden lässt.

 

Gründe, die für eine Tour bei KAT sprechen

  • ausgezeichnet ausgebildete Tour-Guides mit Insiderwissen über Flora, Fauna, Geschichte der Aborigines und Geologie der Region
  • Erkundung aller Höhepunkte der Kimberleys, darunter die schönsten Gorges (Schluchten) der Gibb River Road, Bungle Bungle Ranges sowie eine Lake Argyle Boots-Tour inkl. Übernachtung auf dem See
  • kleine Gruppen von max. 9 Teilnehmern für eine familiäre Atmosphäre und ein tolles Gruppenerlebnis
  • All-Inclusive-Paket mit gutem Essen, zubereitet durch den zum Busch-Koch ausgbildeten Tour-Guide (auf individuelle Wünsche von Vegetariern oder Allergikern wird selbstverständlich eingegangen). Zum Frühstück gibt es Cornflakes, Müsli, Toast, Aufstrich, Tee oder Kaffee. Das Mittagessen besteht in der Regel aus einer Brotzeit (Brötchen, Toast, Wraps) mit einer großen Auswahl an Belägen und Soßen. Abends wird immer am Lagerfeuer etwas schmackhaftes gekocht und für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es Müsliriegel, frisches Obst und Cracker
  • komfortables Schlafen unter dem Sternenhimmel oder in „Swags“ (Outdoor-Bett mit Matratze, Decke und Kissen)
  • jeden Abend ein gemeinschaftliches Lagerfeuer zum Kochen und Unterhalten
  • viele Wanderungen (ca. 4 - 9 Km am Tag), die teilweise auch sehr fitte Teilnehmer ins schwitzen bringen
  • moderne und stets gewartete Toyota Landcruiser Troop-Carrier mit Klimaanlage, die zwar nicht die bequemste Art zu reisen darstellen, aber sich dafür von kaum einem Hindernis aufhalten lassen
  • man darf seine eigenen alkoholischen Getränke (nur in Dosen) mitnehmen und kühl lagern, in der Mitte des Trips kann man seine persönlichen Vorräte in Kununurra wieder aufstocken

Kimberley Adventure Tours bietet einem also das etwas andere Erlebnis durch die atemberaubenden Kimberleys, allerdings muss gesagt werden, dass diese Tour kein Zuckerschlecken ist: Fast jede Nacht campt man an ausgesuchten Orten, die meistens keine Toiletten und Duschen besitzen. Wettgemacht wird das aber durch das tägliche Baden in den wunderschönen Gorges und Pools. Außerdem sollte man ein Mindestmaß an Fitness aufweisen, denn die ein oder andere Wanderung ist relativ anspruchsvoll, geht über Stock und Stein oder führt sogar abseits vom regulären Wanderweg entlang.

Im Folgenden werden alle Orte vorgestellt, die wir im Laufe des Trips von Broome nach Darwin besuchten - allerdings kann das von Tour zu Tour unterschiedlich sein, da die Gegend sehr witterungsabhängig ist. Ist das ein oder andere Ziel nicht erreichbar, hat der Tour-Guide jedoch viele Alternativen zur Auswahl, um die Zeit trotzdem gut zu nutzen. In der Regel läuft aber alles nach Plan und normalerweise ist auch das Verhältnis zwischen „etwas erleben und Autofahrt“ ziemlich ausgewogen. In jedem Fall sind Abenteuer und Spaß vorprogrammiert.

 

Ablauf der Tour

Die ersten drei Tage verbrachten wir auf der Gibb River Road: Windjana Gorge, Tunnel Creek, Bells Gorge, Adcock Gorge, Galvans Gorge, Manning Gorge sowie der El Questro Wilderness Park sind allesamt atemberaubend und bieten hervorragende Möglichkeiten für Wanderungen, Baden und am Fuße von Wasserfällen entspannen. Selbst das Befahren der 660km langen Gibb River Road ist ein Erlebnis für sich, die vielen Lookouts, die raue Straße sowie die für die Region typische Natur sind äußerst sehenswert. Auf dem Weg zeigte uns der Tour-Guide Aborigine Malereien, darunter einige, die über 30.000 Jahre alt sind.

Die nächste Etappe führte uns nach Kununurra, um am vierten Tag unsere Vorräte wieder aufzustocken, bevor es zu den weltbekannten Bungle Bungle Ranges ging. Dort verbrachten wir zwei Tage, um den Park voll auszukosten, anschließend ging es weiter zum Lake Argyle. Dort wurden wir bereits erwartet und begannen unsere ausführliche Boots-Tour, die auf einer einsamen Insel inmitten des Sees endete. Hier schlugen wir nach einem BBQ unser Camp auf und verbrachten eine entspannte Nacht. In den letzten zwei Tagen besuchten wir den Victoria River, campten neben einer Krokodilfarm, schwammen in den heißen Quellen in Katherine und badeten in den Edith Falls, bevor die Tour schlussendlich in Darwin endete.

  • Der Trip startet alle zwei Wochen gleichzeitig von Broome oder Darwin und findet von Ende April bis Anfang November statt.
  • Mit einer VIP-, YHA- oder Studentenkarte erhält man einen Rabatt.
  • Zusätzliche Kosten fallen für die Lake Argyle Boots-Tour an. Optional sind Hubschrauberrundflüge über die Bungle Bungle Ranges vor Ort buchbar.
 

Unverbindliche Anfrage

Ob diese Tour oder weitere Abenteuersafaris, Sie können stets das Team unseres erfahrenen Partnerreisebüros kontaktieren, um sich bezüglich Ihrer Optionen beraten zu lassen.

 

Diese Tour ist folgenden Reiseführern zugeordnet:


Nach oben