In
Australien
Menü

Brisbane nach Cairns: 16 Tagen /15 Nächte

Stadt Brisbane
Kategorie Mietwagenrundreise
Dauer 16 Tage

Ihre Vorteile bei einer Buchung über unser Partnerreisebüro

  • Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Spezialisiert auf Australienreisen
  • Direkter Ansprechpartner & zuverlässige Beratung
  • Hohe Kundenzufriedenheit
  • Sehr guter Ruf in Deutschland, Schweiz & Österreich
  • Ausführliche Planung & Buchung
  • Individual- & Pauschalreisen zu besten Konditionen
 

Routenbeschreibung

 

Tag 1: Brisbane - Hervey Bay (320 km)

Heute beginnt das Abenteuer Ihres Lebens!

Während der nächsten sechzehn Tage werden Sie einige typische Queensland Städte erleben sowie einige der schönsten Küstenlinien, für die Queensland so berühmt sind.

Auf dem Weg nach Hervey Bay kommen Sie durch den Ort Maryborough. Maryborough liegt an den Ufern des Mary Flusses und besitzt außergewöhnlich gut erhaltene Gebäude aus der Kolonialzeit - ganz im Queensland Stil. Darunter befinden sich sowohl Gebäude aus privater Hand als auch öffentliche Gebäude.

ÜBERNACHTUNG: HERVEY BAY

 

Tag 2: Hervey Bay - Fraser Island

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung um Fraser Island zu erkunden.

Die Insel bietet eine reiche Vielfalt an ungezähmter Wildnis und Schönheit. Empfehlenswert ist ein Besuch des Maheno Schiffswracks, der Pinnacles, Eli Creek und Lake Mackenzie. All diese Sehenswürdigkeiten können Sie auf einer gebuchten Allrad Tour sehen.

ÜBERNACHTUNG: HERVEY BAY

 

Tag 3: Hervey Bay - Agnes Waters (247 km)

Verlassen Sie Hervey Bay und fahren Sie zuerst auf den Isis Highway in Richtung Bundaberg (ungefähr 120 km).

Bundaberg ist umgeben von einer Vielzahl von Zuckerrohrfeldern. Legen Sie einen kurzen Halt in Bundaberg ein, der Heimat des berühmten Bundaberg Rums. Fahren Sie dann schließlich weiter nach Agnes Waters und nach 1770. Beides sind reizende Küstenstädte mit einem wunderbaren Strand - dem nördlichsten Surfstrand der Ostküste. Die naturbelassene Schönheit der Region lädt zu einer wohlverdienten Pause ein.

ÜBERNACHTUNG: AGNES WATERS

 

Tag 4: Agnes Waters - Rockhampton (229 km)

Verlassen Sie heute Agnes Waters und setzen Sie Ihre Fahrt fort in Richtung Norden entlang der zentralen Küste Queenslands - eine einzigartige Gegend in der die Region um das Great Barrier Reef auf das Outback mit seinen großen Rinderfarmen trifft. Auf der heutigen Strecke gibt es jede Menge zu sehen und zu erleben. Wir empfehlen daher eine möglichst frühe Abfahrt von Agnes Waters, sodass Sie unterwegs genügend Zeit haben.

ÜBERNACHTUNG: ROCKHAMPTON

 

Tag 5: Rockhampton - Airlie Beach (486 km)

Fahren Sie heute Morgen von Rockhampton auf dem Bruce Highway in Richtung Norden nach Mackay (338 Kilometer).

Die wunderschöne Tropenstadt Mackay eignet sich dann nach der langen Autofahrt hervorragend für eine wohlverdiente Pause. Airlie Beach liegt an der Whitsunday Passage und ist das Tor zu der wunderbaren Inselwelt der Whitsundays, mit seinen insgesamt 74 Inseln. Spazieren Sie durch die Straßen des Ortes und entlang der künstlich erschaffenen Lagune, in der man auch ohne Gefahr baden kann.

ÜBERNACHTUNG: AIRLIE BEACH

 

Tag 6: Airlie Beach

Heute steht Ihnen der ganze Tag zu freien Verfügung, um die Whitsundays zu genießen.

Wir empfehlen Ihnen einen Segeltrip zu unternehmen und den Tag auf einer der Inseln zu verbringen. Eines der beliebtestes Ausflugsziele ist Whitehaven Island mit dem weltberühmten Whitehaven Beach - einer der meist fotografierten Strände Australiens. Kristallklares Wasser umspült den schier unberührten, schneeweißen Quarzstrand und bietet ein herrliches Erlebnis.

Alternativ können Sie sich aber auch einfach nur am Strand entspannen und die Umgebung von Airlie Beach genießen.

ÜBERNACHTUNG: AIRLIE BEACH

 

Tag 7: Airlie Beach - Townsville (280 km)

Heute geht Ihre Fahrt weiter Richtung Norden von Airlie Beach nach Townsville.

Townsville ist eine moderne, tropische Stadt und das administrative Zentrums von Nord Queensland. Townsville hat sich auch zu einem bedeutenden Zentrum für die Meeresforschung entwickelt und ist daher Sitz der Zentrale der Great Barrier Reef Marine Park Authority - ein Besuch des ‘Great Barrier Reef Marine Wonderlands’ ist sehr  empfehlenswert. Falls es Ihre Zeit erlaubt, lohnt sich auch eine Fahrt hinauf zum Castle Hill, dessen Aussichtspunkt einen fantastischen Panoramablick über die gesamte Küste und Magnetic Island bietet.

ÜBERNACHTUNG: TOWNSVILLE

 

Tag 8: Townsville - Magnetic Island

Heute steht Ihnen der ganze Tag zu freien Verfügung, um Magnetic Island zu genießen.

Magnetic Island, oder auch “Maggie”, wie es liebevoll von ihren rund 2500 Einwohnern genannt wird, liegt etwa 20 Minuten per Fähre von Townsville entfernt. Die Fähre legt in Nelly’s Bay an, dem Hauptwohngebiet der Insel. Dort finden Sie auch die meisten und besten Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten. Im Weiteren ist Nelly’s Bay aber auch ein ausgezeichneter Ort zum Schnorcheln und Schwimmen am Rande des Korallenriffs.

Um die insgesamt 23 Strände und Buchen der Insel zu erkunden, können Sie entweder den Inselbus nehmen, der zu regelmäßigen Zeiten abfährt, oder auch einen Strandbuggy (Moke) mieten.

ÜBERNACHTUNG: TOWNSVILLE

 

Tag 9: Townsville - Undara National Park (517 km)

Wir empfehlen Ihnen, heute schon zeitig loszufahren, damit Sie den Undara National Park um die Mittagszeit erreichen und am Nachmittag dann Zeit zur Erkundung der Umgebung haben.

Machen Sie am Nachmittag doch bei einer der kostenlosen Aktivitäten der Undara Lodge mit. Das Programm ändert sich täglich und Sie könnten unter anderem einen Vortrag über das australische Kulturerbe anhören, eine Bildershow sehen oder einen Spaziergang unternehmen.

Am Abend steht die Wildlife Sunset Tour auf dem Programm. Eine optimale Gelegenheit, die Weite der Gulf Savannah zu erleben, den Sonnenuntergang am Horizont zu beobachten und dabei Champagner und Kanapés zu genießen.

ÜBERNACHTUNG: UNDARA NATIONAL PARK

 

Tag 10: Undara National Park

Wir empfehlen Ihnen heute, früh aufzustehen, um einen Morgenspaziergang zu unternehmen, bevor Sie sich mit den anderen Gästen und dem Personal von Undara Lava Tubes am Ringer Camp zum Frühstück treffen.

Vormittags ist eine Tour durch die Lavahöhlen für Sie gebucht. Sehen Sie diesen unglaublichen Ort aus erster Hand. Die Tour führt Sie zu den Lavahöhlen und weiteren Facetten der Region. Eine Zweistundentour führt Sie in 2 Abschnitte der Lavahöhlen und eine Vierstundentour in 3 Abschnitte.

Im Undara Volcanic National Park, 40 km östlich von Mount Surprise, finden Sie die beeindruckenden Lavahöhlen.

Sie können auch alleine entlang der markierten Wege der offenen Savannah Woodlands schlendern und vorsichtig auf malerische Aussichtspunkte klettern, von wo aus Sie Vögel und andere Tiere beobachten können.

ÜBERNACHTUNG: UNDARA NATIONAL PARK

 

Tag 11: Undara National Park - Mission Beach (284 km)

Fahren Sie heute von Undara zurück auf der Gulf Development Road zur Kreuzung am Kennedy Highway.  Biegen Sie hier links ab und fahren Sie weiter am Kennedy Highway entlang durch die Ortschaften Innot Hot Springs und Ravenshoe.

In der Nähe von Ravenshoe befindet sich der Millstream Falls National Park. Die offene, trockene Waldlandschaft dieser Region bietet einen starken Kontrast zu der Regenwaldlandschaft der Atherton Highlands. Diese Landschaft ist eine traumhafte Gegend, um sich heute Nachmittag auszuruhen und zu erkunden, bevor es weiter nach Mission Beach geht.

ÜBERNACHTUNG: MISSION BEACH

 

Tag 12: Mission Beach

Genießen Sie Ihren Tag in Mission Beach.

In Mission Beach können Sie unzählige Sachen unternehmen. Besuchen Sie das Great Barrier Reef, Dunk Island oder gehen Sie angeln. Für die, die das Abenteuer lieben, gibt es Seekajak, White Water Rafting, Scuba Diving oder Sky Diving. Mit kilometerlangen Wanderwegen im Regenwald und endlosen Goldstränden werden Sie sich wünschen, noch mehr Zeit zum Entdecken zu haben.

ÜBERNACHTUNG: MISSION BEACH

 

Tag 13: Mission Beach - Port Douglas (232 km)

Verlassen Sie Mission Beach und fahren Sie am Bruce Highway entlang nach Port Douglas. Sie können entweder direkt nach Innisfail fahren oder einen kleinen Umweg zum Wooroonooran National Park machen (37km von Mena Creek) und den beeindruckenden Mamu Rainforest Canopy Wanderweg ausprobieren. Dann geht es weiter zu den 1720 Hektar großen Eubenangee Swamp National Park. Es ist eines der besten Ökosysteme im tropischen Nord-Queensland, mit der Möglichkeit, seltene Vögel und Pflanzen zu sehen.

Port Douglas ist berühmt für den „Four Mile Beach“ und seinen Yachthafen mit vielen netten Boutiquen und Cafés.

ÜBERNACHTUNG: PORT DOUGLAS

 

Tag 14 & 15: Port Douglas

Die nächsten 2 Tage gehören Ihnen, um den hohen Norden Queenslands mit seinem fantastischen Great Barrier Reef, dem spektakulären Regenwald und dem markanten Landleben zu erkunden. Nehmen Sie sich auch etwas Zeit für Cairns. Beliebte Freizeitmöglichkeiten in dieser Region sind: Heißluftballonfahrten, Wildwasserfahrten, Ausflug nach Kuranda, Skyrail, der Aboriginal Kulturpark Tjapukai, Trip nach Green Island, Fitzroy Island oder eine ganztages 4-wheel-drive Safari (Wagen mit Allradantrieb).

ÜBERNACHTUNG: PORT DOUGLAS

 

Tag 16: Port Douglas - Cairns (98 km)

Heute ist der letzte Tage Ihrer Reise. Die Fahrt Richtung Süden entlang der Küste ist einer der landschaftlich schönsten in Australien. Halten Sie am “Rex Lookout” für eine spektakuläre Aussicht über die Küste an. Auf dem Weg lohnt sich ein kleiner Umweg über den entzückenden Badeort Palm Cove- Halten Sie hier an und schauen Sie sich um, bevor es weiter am Captain Cook Highway entlang nach Cairns geht.

Weiter geht's nach Cairns, dem Ausgangsort zu dem Great Barrier Reef. Cairns und seine Umgebung bietet Besuchern viele Ausflugsziele wie den tropischen Regenwald von Cape Tribulation, das Outback der Cape York Halbinsel, das Great Barrier Reef und die vorgelagerten Inseln.

Bitte bringen Sie Ihren Mietwagen je nach Buchung zurück zum Mietwagendepot am Flughafen oder im Stadtzentrum und bitte denken Sie daran, dieses zur gleichen Uhrzeit zu tun, zu der Sie das Fahrzeug am ersten Tag abgeholt haben, um zusätzliche Kosten zu vermeiden.

 

Inkludierte Leistungen

  • Mietwagen von AVIS in der gebuchten Kategorie inkl. unbegrenzte Freikilometer, Versicherungen ohne Selbstbeteiligung, GPS, Einweggebühr, Zusatzfahrer
  • Abholung am Flughafen oder San der tadtstation möglich
  • Selbstfahrer-Handbuch vor Ort mit detaillierten Wegbeschreibungen und Vorschlägen für Besichtigungen inkl. Kartenmaterial in deutscher Sprache
  • 14 Übernachtung in vorgebuchten Hotels der Standardklasse (gegen Aufpreis Kategorie Superior buchbar)
  • Vollpension an Tagen 10 und 11, Frühstück an Tagen 12 und 13
 

Weitere Infos

 

Flüge

Bitte geben Sie die Namen aller Reisenden exakt so an, wie sie im Reisepass zum Zeitpunkt der Abreise stehen. Bei Abweichungen des angegebenen Namens im Flugticket vom Reisepass (Stichwort Rufnamen, Abkürzungen etc.) muss zwingend ein neues Ticket ausgestellt werden. Dieser Vorgang ist immer mit hohen Kosten und großem Aufwand verbunden.

 

Bezahlung

Da wir Ihnen Sondertarife der Airlines anbieten, ist der Fluganteil Ihrer Reise sofort fällig. Alle anderen Leistungen sind normalerweise einen Monat vor Abreise per Überweisung zahlbar. Wir akzeptieren MasterCard und VISA, allerdings müssen wir hier eine Kreditkartengebühr von 2% zum Reisepreis berechnen. Bitte prüfen Sie in der Kreditkarte inkludierte Reiseversicherungen genau. Erfahrungsgemäß gibt es hier viele Ausschlüsse.

 

Fahrzeuge

Zur Übernahme eines Fahrzeugs ist der internationale Führerschein erforderlich. In Australien herrscht Linksverkehr.

 

Allgemeine Hinweise

 

Währung

1 Australischer Dollar = 100 Cents. Währungskürzel: A$, AUD (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 100, 50, 20, 10 und 5 A$

 

Visum

Visum allgemein erforderlich. Für Deutsche, Österreicher und Schweizer sowie die meisten EU-Bürger kann unser Partnerreisebüro ein kostenfreies ETA (elektronisches Visum) ausstellen, wenn Sie über dieses buchen. Das Visum berechtigt zu einem touristischen Aufenthalt bis zu maximal 3 Monaten. Bitte beachten Sie, dass Ihr Reisepass am Tag Ihrer Ausreise aus Australien noch mindestens 6 Monate gültig sein muss. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern. Bitte erkundigen Sie sich im Zweifelsfall vor der Abreise bei der zuständigen konsularischen Vertretung.

 

Ortszeit

Australien hat drei Zeitzonen:

  • Sommerzeitumstellung: Letzter Sonntag im Oktober bis letzter Sonntag im März.
    • Mittelaustralien: MEZ +8:30 Std
    • Osten: MEZ + 9 Std
    • Westen: MEZ +7 Std
 

Klima

Australien verfügt aufgrund seiner Größe über sehr unterschiedliche Klimazonen. Da das Land auf der Südhalbkugel der Erde liegt, erstreckt sich der Frühling von September bis Dezember und ist warm bis heiß. Im Sommer, von Dezember bis März, wird es sehr heiß. Der Herbst dauert von März bis Juni, der Winter von Juni bis September. Die beste Reisezeit sind der Frühling und der Winter. Von Dezember bis März herrscht Regenzeit im tropischen Norden des Landes sowie in Queensland. Die mittlere Temperatur in Sydney liegt bei 20 °C im Januar und bei 12 °C im Juli, in Alice Springs bei 30 °C im Januar und bei 10 °C im Juli.

 

Impfungen

Für die Einreise nach Australien sind keine speziellen Impfungen vorgeschrieben, sofern Sie nicht aus einem Gelbfiebergebiet einreisen bzw. dieses innerhalb von sechs Tagen vor Ihrer Ankunft bereist haben. Impfvorschriften können sich kurzfristig ändern. Bitte holen Sie im Zweifelsfall rechtzeitig ärztlichen Rat ein.

 

Unverbindliche Anfrage

 

Diese Tour ist folgenden Reiseführern zugeordnet:


Nach oben