In
Australien
Menü

The Overland: Strecke Melbourne – Adelaide bequem reisen

Mit dem Overland die Strecke Melbourne – Adelaide zu fahren, ist eine der schnellsten und komfortabelsten Optionen, um von der einen Metropole in die andere zu gelangen. Der auch als „Overlander“ bekannte Zug verkehrt zweimal pro Woche in jede Richtung und benötigt für die 828 Kilometer circa 10,5 Stunden. Er ist aber nicht nur äußerst praktisch, sondern bietet zudem noch ein einprägsames Urlaubserlebnis. Es ist wirklich entspannend und interessant zu gleich, die schöne Strecke mit dem Overland zu bestreiten ist.

 

Fahrplan & Route

The Overland - Fahrplan

 

Highlights, Stopps & Tipps

Unterwegs werden bekannte Weinanbaugebiete sowie typisch australische Land- und Ortschaften passiert. Besonders schön sind die Ausblicke auf den Grampians National Park. In Richtung Melbourne nach Adelaide wird an den folgenden Orten ein kurzer Stopp eingelegt: Geelong, Ararat, Stawell, Horsham, Dimboola, Nhill, Bordertown und Murray Bridge. Da der Fernverkehrszug sowohl in Melbourne (Southern Cross Railway Station) als auch in Adelaide (Adelaide Parklands Terminal) am Morgen seine Fahrt beginnt und am frühen Abend den Zielbahnhof erreicht, kann man den gesamten Weg bei Tageslicht genießen.

Übrigens: Die Passagiere können den Zug unterwegs zeitweise verlassen, sich interessante Sehenswürdigkeiten anschauen und ihre Reise mit dem Overland zu einem späteren Zeitpunkt fortführen. (Bsp.: Austeigen in Stawell, den Bus mit V/Line nach Halls Gap nehmen und von hier aus den wunderschönen Grampians National Park für 1 - 2 Tage per Wanderung erkunden). Während man in Melbourne die Möglichkeit hat, mit dem XPT weiter nach Sydney zu reisen, bietet sich in Adelaide die Chance, mit dem Ghan nach Darwin (über Alice Springs) beziehungsweise mit dem Indian Pacific nach Sydney (über Broken Hill) oder Perth (über Kalgoorlie) zu fahren.

 

Ausstattung & verschiedene Klassen

  • 67 cm Abstand bis zum nächsten Sitz
  • 36 Passagiere pro Wagon
  • Kopfkissen und Decke sind auf Anfrage erhältlich
  • gratis Orangensaft oder Wasser gibt es beim Einstieg in den Zug
  • Speisen sind im Café erhältlich, können aber auch an den Platz bestellt werden
  • 3 Gepäckstücke sind erlaubt: 1 x 10kg und 2 x 20kg
  • 49 cm Abstand zum nächsten Sitz
  • 60 Passagiere pro Wagon
  • Kopfkissen und Decke werden zum Verleih angeboten
  • Mahlzeiten, Snacks und Getränke sind im Café erhältlich
  • 2 Gepäckstücke erlaubt: 2x 20 Kilogramm
In unserer einzigartigen Zug-Bildergalerie finden Sie zahlreiche Motive. Gewinnen Sie authentuische Eindrücke und genießen Sie ein Stück Australien von zu Hause aus. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!
Alle Bilder
 

Hinweis

  • Weitere nützliche Informationen über die verschiedenen Zugpässe erhält man in folgendem Beitrag.
  • Eine Online-Buchung von zu Hause aus ist nicht nur bequemer, sondern auch günstiger als der Ticketerwerb vor Ort.
  • Der Overland bietet einen Motorail Service an, was bedeutet, dass Autos und Motorräder mit dem Zug transportiert werden können.

Nach oben