In
Australien
Menü

Arbeitsvisum mit Sponsor auf Tarifvertragsgrundlage

Das Arbeitsvisum mit Sponsor auf Tarifvertragsgrundlage kann auf einer vorläufigen oder permanenten Basis ausgestellt werden und ermöglicht die Einstellung von Fachpersonal durch australische Industriekonzerne beziehungsweise Unternehmer. Bei diesen Tarifverträgen handelt es sich um offizielle Absprachen, die festgehalten werden, um mehrere ausländische Fachkräfte in Australien anstellen zu können und sie sind in der Regel 2 bis 3 Jahre lang gültig. Die Übersetzung für Tarifverträge lautet „Labour Agreements“. Unternehmer, die das Arbeitsvisum mit Sponsor auf Tarifvertragsgrundlage beantragen möchten, können sich zum Zeitpunkt der Antrag-Stellung sowohl in als auch außerhalb von Australien befinden.

Hinweis: Das vorläufige Arbeitsvisum mit Sponsor auf Traifsvertragsgundlage existiert nicht mehr.

 

Visa Beratungsgespräch

Wir besprechen mit Ihnen Ihre Optionen und beantworten Ihre Fragen rund um das Thema australische Visa
Professionelle Visa Beratung
  • Für alle Fragen im Zusammenhang mit australischen Visa
  • Auf Ihre persönliche Situation zugeschnittene Beratung
  • Kompetente Beratung durch einen deutschsprachigen und in Australien zugelassenen Migration Agent
  • Preiswertes und individuelles Feedback bereits ab € 95,-
We make it easy
 

Bedingungen

Wenn ein Beruf nicht in der Liste der anerkannten beruflichen Tätigkeiten für das vorläufige Arbeitsvisum mit Sponsor (457), der ENSOL, in dem permanenten Arbeitsvisum mit Sponsor RSMS (119/857) oder in der Klassifizierung der ANZSCO aufgeführt wird, aber ein eindeutiger Mangel an Fachpersonal besteht, so kann der Unternehmer auf das permanente und das vorläufige Arbeitsvisums mit Sponsor auf Tarifvertragsgrundlage zurückgreifen. Des Weiteren stellen diese Visa eine Ausweichmöglichkeit dar, wenn ein Unternehmer ein Fremdgeschäft mit neuen Fachkräften oder mit Leihpersonal betreiben möchte. Aber auch Fleischwarenunternehmen können diese Aufenthaltsgenehmigung in Anspruch nehmen, da neue Migrationsgesetze seit dem 15.10.2007 diese Branche von den Sponsor-Programmen für das vorläufige Arbeitsvisum mit Sponsor (457) ausschließen.

Um das permanente oder das vorläufige Arbeitsvisum mit Sponsor auf Tarifvertragsgrundlage zu erhalten, müssen drei Schritte befolgt werden und sowohl Unternehmer (Arbeitgeber) als auch das Fachpersonal (Arbeitnehmer) sollten bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Zuerst stellt ein australischer Unternehmer oder die australische Regierung eine Anfrage, um Zugriff auf einen Tarifvertrag zu erhalten, über welchen gegebenenfalls noch verhandelt werden muss. Nach Beendigung der Verhandlungen unterzeichnen die betreffenden Parteien (der Unternehmer und der jeweilige Repräsentant der australischen Regierung) den Vertrag. Als zweiter Schritt muss der Unternehmer einen Arbeitsplatz nominieren, welcher von ausländischem Personal besetzt werden soll. Eine vom Unternehmer angeworbene Fachkraft kann nun das Stellenangebot annehmen und daraufhin den Antrag einreichen. Nach Erfüllen der erforderlichen Auflagen wird unter Umständen das Arbeitsvisum mit Sponsor auf Tarifvertragsgrundlage ausgehändigt. Im folgenden Abschnitt werden die Voraussetzungen aufgeführt, die Unternehmer und das Fachpersonal erfüllen müssen:

 

Unternehmer (Arbeitgeber)

Um Zugriff auf einen Tarifvertrag zu erhalten, muss der Unternehmer den folgenden Bedingungen entsprechen und hierzu offizielle Belege vorweisen können:

  • Der Unternehmer hat die fortlaufende Absicht, ausländisches Fachpersonal über mehrere Jahre anzuwerben und einzustellen.
  • Der Unternehmer hat sich bereits bemüht, Personal von dem lokalen Arbeitsmarkt in seinem Unternehmen einzustellen.
  • Der Unternehmer zeigt Bereitschaft, mit der Regierung zu kooperieren, um die zukünftige Situation der Ausbildung und der Personalbeschaffung bezüglich australischer Fachkräfte zu verbessern.
  • Der Unternehmer besitzt eine offizielle Urkunde über die Ausbildung von australischem Fachpersonal.
  • Der Unternehmer betreibt eine rechtmäßige Firma in Australien.
  • Der Unternehmer besitzt positive Geschäftsunterlagen, in denen ersichtlich wird, dass er bisher die relevanten Gesetzte und Regelungen befolgte.
  • Der Unternehmer kann nachweisen, dass er sich bis dato gegebenenfalls an die Einwanderungsgesetzte gehalten hat.
  • Bei dem Unternehmer muss es sich um den direkten Arbeitgeber des angeworbenen Fachpersonals handeln.
  • Der Unternehmer muss einen Beweis erbringen können, dass die freien Arbeitsplätze notwendigerweise mit Fachpersonal besetzt werden sollten.
 

Der Arbeitsplatz

Der zu besetzende Arbeitsplatz muss die hier aufgeführten Bedingungen erfüllen, um von dem jeweiligen Tarifvertragsabkommen akzeptiert zu werden:

  • Der Arbeitsplatz wurde bereits in dem betreffenden Tarifvertrag beschrieben.
  • Der im Tarifvertrag genehmigte Arbeitsplatz wurde noch nicht belegt.
  • Die angebotenen Arbeitsbedingungen stimmen mit dem Tarifvertrag überein.
  • Um den nominierten Arbeitsplatz besetzen zu können, werden Qualifikationen und Fähigkeiten benötigt, die in dem Tarifvertrag erörtert wurden (beispielsweise gute Englischsprachkenntnisse).
 

Fachpersonal (Arbeitnehmer)

Das Fachpersonal muss für den Erhalt eines vorläufigen und eines permanenten Arbeitsvisums mit Sponsor auf Tarifvertragsgrundlage den hier aufgeführten Voraussetzungen entsprechen:

  • Das Fachpersonal wurde nominiert, um in Australien einen Beruf auszuüben, wobei eine Organisation die Nominierung ausführte, welche selber einen Tarifvertrag abgeschlossen hat.
  • Das Fachpersonal weist die nötigen Qualifikationen, Fachkenntnisse und Eerfahrungen auf, die in dem Tarifvertrag beschrieben wurden.
  • Das Fachpersonal erfüllt gegebenenfalls die Forderungen bezüglich bevollmächtigender Lizenzierungen, Registrierungen oder Berufszugehörigkeiten.
  • Das Fachpersonal darf maximal 44 Jahre alt sein, wenn der Antrag eingereicht wird. Für manche Visa gelten allerdings bestimmte Ausnahmeregelungen.
  • Das Fachpersonal und die begleitenden Familienangehörigen müssen bestimmten Gesundheitsauflagen entsprechen, wobei zwischen dem vorläufigen und dem permanenten Visum unterschiedliche Bedingungen gelten.
  • Das Fachpersonal muss den australischen Charakterauflagen gerecht werden.
  • Wenn sich das Fachpersonal bereits in Australien befindet, so kann es sein, dass der aktuellen Aufenthaltsgenehmigung eine Kondition auferlegt wurde, die verhindert, dass man zum aktuellen Zeitpunkt einen neuen Antrag stellen kann.
 

Berechtigungen

Durch das Arbeitsvisum mit Sponsor auf Tarifvertragsgrundlage können Unternehmer mehrere ausländische Fachkräfte einstellen, wobei es sich in jedem Fall individuell entweder um ein vorläufiges oder um eine permanente Aufenthaltsbefugnis handeln kann. Den Arbeitsverhältnissen liegen Tarifverträge zugrunde, die in der Regel eine Gültigkeit von 2 bis 3 Jahren haben.

 

Vorläufiges Arbeitsvisum mit Sponsor auf Tarifvertragsgrundlage

Mit dem vorläufigen Arbeitsvisum mit Sponsor auf Tarifvertragsgrundlage kann ausländisches Fachpersonal für bis zu 4 Jahre in Australien leben, einen Beruf ausüben und reisen sowie weitere Personen im Visum eintragen, welche daraufhin für die Laufzeit der Aufenthaltsgenehmigung auf dem roten Kontinent arbeiten und studieren können. Des Weiteren darf das Fachpersonal Australien beliebig oft verlassen und wieder betreten. Diese vorläufige Aufenthaltsgenehmigung hat eine Gültigkeitsdauer von mindestens 3 Monaten bis hin zu 4 Jahren und die Nominierung des Unternehmers dauert 12 Monate an. Besitzt die Fachkraft momentan bereits ein vorläufiges Arbeitsvisum mit Sponsor auf einer Tarifvertragsgrundlage und möchte dieses erneuern beziehungsweise verlängern, so muss ein aktuelles Tarifabkommen vorhanden sein und darüber hinaus wird eine neue Nominierung sowie ein neuer Antrag benötigt.

 

Permanentes Arbeitsvisum mit Sponsor auf Tarifvertragsgrundlage

Nach Erhalt des permanenten Arbeitsvisums mit Sponsor auf Tarifvertragsgrundlage kann das Fachpersonal mit allen im Antrag angegebenen abhängigen Familienangehörigen als permanenter Bewohner in Australien leben. Personen, die eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung für den 5. Kontinent besitzen, können hier auf unbegrenzte Zeit leben, einen Beruf ausüben, zur Schule gehen, studieren, Medicare sowie allgemeine Sozialleistungen erhalten, die australische Staatsbürgerschaft beantragen und für andere Personen als Sponsor agieren, die ebenfalls in Australien als permanente Anwohner leben möchten.


Nach oben