In
Australien
Menü

South Hedland, Eighty Mile Beach, Whim Creek, Cape Keraudren & Co

South Hedland, Eighty Mile Beach, Whim Creek & Cape Keraudren liegen an der nördlichen Küste der Pilbara im Norden von Western Australia. Auf dem Weg zwischen Whim Creek und Broome gibt es eigentlich nicht viel zu sehen. Ausschließlich der Eighty Mile Beach lockt regelmäßig Touristen an, die hier ein wenig Zeit verbringen und einen abgelegenen Platz am Strand suchen.

  • Rundreisen Beliebte Routen & günstige Angebote!
  • Aktivitäten Einzigartige Touren & beliebte Aktivitäten!
  • Unterkünfte Riesen Auswahl & Niedrigpreisgarantie!
  • Bus Alle Tickets rund 10% günstiger als vor Ort!
  • Züge Deutscher Ansprechpartner & große Rabatte!
  • Mietwagen Autos, 4WD, Camper & Wohnmobile für jeden Anlass!
  • Flüge Top Angebote & bestes Preis-Leistungs-Verhältnis!
 

Unternehmungen & Sehenswürdigkeiten

Falls man einer der wenigen Touristen sein sollte, die den North West Coastal Highway zwischen Karratha und Port Hedland entlangfahren, so bietet sich Whim Creek (ca. 150 Einwohner) für einen Abstecher an. In der Nähe der 1887 gegründeten Siedlung wurde Gold und Kupfer entdeckt, woraufhin man Whim Creek als Lebensraum für die Minenarbeiter gründete. Die ursprünglichen Bauten des Ortes wurden jedoch durch mehrere Zyklonen zerstört. Das einzige noch existierende Gebäude ist das Hotel mit integriertem Pub, welches nach diversen Stürmen immer wieder erneut aufgebaut wurde. Knapp 120km sind es dann von Whim Creek zu den großen Industriekomplexen von Port Hedland.

20km südlich von Port Hedland gelangt man nach South Hedland, eine nach der Populationsexplosion entstandene Satellitenstadt von Port Hedland mit etwa 8.000 Anwohnern. Hier leben viele Aborigines und es gibt zahlreiche Serviceeinrichtungen. Für Touristen wird jedoch herzlich wenig geboten. Auf dem Weg nach Broome stellt das 153km von Port Hedland entfernte Cape Keraudren Coastal Reserve mit dem schönen Eighty Mile Beach die Hauptattraktion der mehr als 600km langen, öden Strecke dar. Kurz vor dem Pardoo Roadhouse geht es zur Barn Hill Station mit Campingplätzen und zum kleinen Shop des 80-Meilen-Strands. Am Cape Keraudren oder am Eighty Mile Beach kann man Muscheln sammeln, schwimmen, angeln, relaxen oder sich in aller Ruhe den Sonnenuntergang anschauen. 94km östlich des Pardoo Roadhouses folgt eine andere Zufahrtsstraße zum Eighty Mile Beach und 45km nordöstlich lädt das tropische Sandfire Roadhouse mit dem eher untropischen Namen zu einer Rast ein. Des Weiteren liegen das Cape Bossut (Abfahrt ca. 55km nordöstlich des Sandfire Roadhouses), das False Cape Bossut (Abfahrt ca. 30km nordöstlich des Cape Bossuts) und das Cape Villaret (Abfahrt ca. 15km nordöstlich des False Cape Bossuts) mit langen Stränden auf der Strecke zwischen dem Sandfire Roadhouse und Broome.

 

Beliebte Touren & Aktivitäten

Hier finden Sie alle ortstypischen Unternehmungen für jeden Geschmack & jedes Budget. Stöbern Sie durch unser umfassendes Sortiment und planen Sie Ihre Traumreise noch heute. Viel Spaß!
Alle Angebote
 

Hilfreiche Informationen

 

An- & Weiterreise

Whim Creek befindet sich am North West Coastal Highway. South Hedland, der Eighty Mile Beach, das Cape Keraudren und die anderen hier aufgeführten Sehenswürdigkeiten sind zudem nicht weit vom Great Northern Highway und der nördlichen Küste der Pilbara entfernt. Endlich besteht auch wieder die Option, mit den Bussen von Greyhound anzureisen, welche in Port Hedland und sogar am Sandfire Roadhouse eine Stopp einlegen. Von dem Perth Airport (international) kommt man ebenfalls zum Port Hedland Airport (national). Des Weiteren bestehen Flugverbindungen von Bali nach Port Hedland sowie von Port Hedland ins mehr als 600km entfernte Broome und umgekehrt.

 

Touristeninformation

Das Port Hedland Visitor Centre (13 Wedge Street) verteilt kostenlose Informationsbroschüren und gibt Tipps zu den Sehenswürdigkeiten der nördlichen Küste der Pilbara.

 

Weitere Infos

Ausschließlich in Port Hedland findet man einen preiswerten Supermarkt mit großer Auswahl und Bankfilialen. Zum Tanken hat man außer in Port Hedland auch in South Hedland, im Pardoo Roadhouse, im Sandfire Roadhouse, am Cape Bossut, am False Cape Bossut und natürlich in Broome Gelegenheit. Die Raststätten bieten zudem ein paar Lebensmittel und Snacks an.

 

Bildergalerie: Tolle Eindrücke aller Highlights

In unserer einzigartigen Pilbara-Bildergalerie finden Sie zahlreiche Motive. Gewinnen Sie authentuische Eindrücke und genießen Sie ein Stück Australien von zu Hause aus. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!
Alle Bilder
 

Erste Eindrücke im Video


Nach oben