In
Australien
Menü

Shopping Melbourne: Queen Victoria Market & gute Einkaufsviertel

Wer sich mit dem Thema Shopping Melbourne auseinandersetzt, wird feststellen, dass die Stadt zahlreiche Konsumtempel, Einkaufsareale und mit Geschäften übersäte Straßen besitzt. Einige der größten Shoppingcentren Australiens wurden in der Metropole errichtet. Des Weiteren verfügen die meisten Shoppingdistrikte über Restaurants, Cafés und teilweise auch Bars. Jeder Vorort kann darüber hinaus mit einem großen Supermarkt und weiteren Einrichtungen dienen. Für einen ausgiebigen Einkaufbummel eignen sich am ehesten die Stadtmitte, Teile der Chapel Street und die weiter außerhalb des CBDs liegenden Einkaufszentren. Eine nicht zu verpassende Sehenswürdigkeit der Metropole ist der Queen Victoria Market, welcher an 5 Tagen der Woche in den historischen Markthallen des Zentrums veranstaltet wird. Dieser Bericht soll einen Überblick in Sachen Shopping Melbourne darstellen und über die bekanntesten Einkaufsareale informieren.

 

Nützliche Infos rund ums Einkaufen in der Innenstadt

Im City Centre bieten sich viele verschiedene Möglichkeiten an, seine Einkaufstaschen zu füllen. Im Süden wäre zuerst die Collins Street zu erwähnen, auf der viele international bekannte Designer ein Geschäft haben und von der die historische Einkaufsarkade namens Block Arcade zur Little Collins Street abgeht. Australia on Collins (260 Collins Street) ist ein chicer Shoppingkomplex, in dem man Boutiquen, Cafés und weitere Shops findet. Über die Royal Arcade, in der es ebenfalls ein paar Geschäfte gibt, gelangt man von der Little Collins Street zur Bourke Street Mall. Hier wird man von noblen Kaufhäusern und kostspieligen Designerläden begrüßt. An der Ecke der Fußgängerzone und der Elizabeth Street liegt zudem das umfunktionierte General Post Office mit einer weiteren Ansammlung hochklassiger Verkaufsräume. Zwischen der Bourke Street und Chinatown schießt das 206 Bourke Street mit Bars und asiatischen Restaurants aus dem Boden. Chinatown wurde in der engen Little Bourke Street errichtet und kann mit diversen asiatischen Restaurants sowie Spezialitätenläden dienen. In der kleinen Heffernan Lane findet hier jeden 3. Samstag des Monats der Chinatown Market statt.

An der Ecke Londsdale Street & Russel Street thront das QV Shopping Centre. Nur 350m weiter westlich gehört das Central Shopping Centre an der Central Station und am historischen Shot Tower mit über 300 Geschäften zu einem der größten Einkaufskomplexe der Stadt. Der historische Queen Victoria Market (513 Elizabeth Street) besteht schon seit 1878 und ist nicht nur in pucto Shopping Melbourne ein absolutes Highlight. Der riesige Open Air Markt verfügt sowohl über einen Außenbereich als auch über Innenräume und ist einer der größten Märkte auf der Südhalbkugel. An etwa 600 Ständen werden frische Erzeugnisse, diverse Bio-Produkte und delikate Gourmet-Lebensmittel verkauft. Die Öffnungszeiten des Queen Victoria Markets lauten wie folgt: Mo & Mi geschlossen, Di & Do 6:00Uhr – 18:00Uhr, Fr 06:00Uhr – 17:00Uhr, Sa 06:00Uhr – 15:00Uhr sowie So 9:00Uhr – 16:00Uhr. Des Weiteren wird von November bis Februar zwischen 17:30Uhr und 22:00Uhr ein Nachtmarkt veranstaltet.

 

Weitere Infos zum Thema Shopping Melbourne

Vor allem in den innerstädtischen Vororten haben sich große Einkaufsareale entwickelt, die sich meist an bestimmten Straßen entlangziehen. Südlich des Yarra Rivers kommt man vom CBD nach Southbank, wo es das Southgate Restaurant & Shopping Precinct gibt. Nicht weit entfernt findet jeden Sonntag ein Kunstmarkt auf der Wiese des Arts Centre (St. Kilda Road) statt. Die lange Chapel Street ist einer der bekanntesten Orte, wenn es um das Thema "Shopping Melbourne" geht. Vor allem in Prahran und in South Yarra herrscht eine große Auswahl an Geschäften jeglicher Art vor. An der die Chapel Street kreuzenden Commercial Road befindet sich das Gebäude des 1881 gegründeten Prahran Market, in dem frische Erzeugnisse verkauft werden. Nur weniger als 100m westlich des Marktes wurde das große Prahran Central Shopping Centre errichtet. Ansonsten wäre noch das Como Centre in South Yarra zu ergänzen. Die Toorak Road kreuzt sich mit der Chapel Street in South Yarra und ist eine weitere Option in Melbourne zu shoppen. Nach Osten und Westen leitet sie einen zu weiteren Geschäften, wobei man östlich zum noblem Vorort Toorak mit weiteren Boutiquen, Restaurants und Cafés gelangt.

Im Norden des Yarra Rivers und nördlich des CBDs gibt es ebenfalls Optionen zum Shopping. Beispielsweise wurde in Docklands das hübsche Harbour Town Shopping Centre mit vielen Outletgeschäften errichtet. Östlich der Stadtmitte bietet sich hingegen die Bridge Road in Richmond mit chicen Shops, Boutiquen und ein paar Outletläden an. Die durch Collingwood und Fitzroy verlaufende Smith Street verfügt über noch mehr Outlets, normale Bekleidungsshops, Bars und diverse andere Läden. Eine weitere Option zum Shopping in Melbourne stellen die angesagte Brunswick Street und die Gertrude Street in Fitzroy dar. Außerdem wäre noch die Sydney Road in Brunswick als Alternative zu erwähnen. Außerhalb der Innenstadt existieren ebenfalls einige große Einkaufszentren. Hier wären mit fast 550 Geschäften das riesige Chadstone Shopping Centre (20km südöstlich), mit mehr als 400 Läden das Westfield Southland (20km südlich), das etwa 400 Shops umfassende Westfield Doncaster (20km östlich), das um die 350 Geschäfte beherbergende Knox City Shopping Centre (35km östlich) und mit circa 300 Läden das Westfield Fountain Gate (45km südöstlich) aufzuführen.

 

Bildergalerie: Tolle Eindrücke aller Highlights

In unserer einzigartigen Melbourne-Bildergalerie finden Sie zahlreiche Motive. Gewinnen Sie authentuische Eindrücke und genießen Sie ein Stück Australien von zu Hause aus. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!
Alle Bilder
 

Übersicht aller Melbourne-Reiseführer

 

Erste Eindrücke im Video


Nach oben