Die Post in Australien (Australia Post) ist recht ähnlich strukturiert wie die Deutsche Post und unterscheidet sich sowohl preislich als auch hinsichtlich des Serviceangebots nur geringfügig von seinen europäischen Kollegen. Möchte man beispielsweise einen Brief oder ein Päckchen nach Hause schicken, so ist im Grunde stets zwischen zwei Optionen zu wählen: 1. die billige, aber dafür recht langsame Schiffsfracht (bis zu 3 Monate) und 2. die teurere, aber dafür recht schnelle Luftpost (in der Regel ein paar Tage).

Hinweis: Es empfiehlt sich, das Päckchen sehr gut zu verpacken, da gerade bei der Schiffsfracht nicht zimperlich mit den Sendungen umgegangen wird. Des Weiteren ist es sicherlich nicht verkehrt, ein wertvolleres Paket entsprechend zu versichern. Wer darüber nachdenkt Lebensmittel oder andere organische Produkte zu versenden, der sollte sich vorher über die Einfuhrbestimmungen und den australischen Zoll informieren, da es strenge Auflagen gibt, was alles ins Land eingeführt werden darf und was nicht.

Inhaltsverzeichnis

Preisübersicht: Seefracht vs. Luftpost

Folgend findet man eine Übersicht über die aktuellen Preise der Australia Post, um eine Preisvorstellung bezüglich der Seefracht und Luftpost zu erhalten:

GewichtSeefrachtLuftpost
bis 500 g10,80 A$18,20 A$
500 g – 1 kg20,45 A$39,10 A$
3 kg – 3,5 kg55,60 A$105,60 A$
7 kg – 7,5 kg92,40 A$184,80 A$
10 kg – 10,5 kg120,00 A$244,20 A$
15 kg – 15,5 kg166,00 A$343,25 A$
19,5 kg – 20 kg149,50 A$335,65 A$

Stand: 2015

Ein Brief (bis zu 50 g) von Australien nach Deutschland kostet momentan 2,75 AUD. Innerhalb des 5. Kontinents muss man für eine Standard-Briefsendung (je nach Entfernung 1 – 4 Werktage) 0,70 AUD bezahlen, während ein Express-Brief 5,75 AUD (ein Werktag) kostet. Für einen registrierten Brief (Einschreiben) werden 4,50 AUD berechnet. Die vollständige und immer aktuelle Preisliste für nationale und internationale Brief- und Paketfrachten findet man unter dem Postage Calculator der Australia Post. Die Öffnungszeiten der Filialen können ja nach Region/ Stadt variieren. In der Regel haben sie von Montag – Freitag zwischen 9 – 17 Uhr geöffnet (oftmals auch an Samstagen).

Alternativen zur Australia Post

Natürlich gibt es auch weitere Anbieter, die Pakete versenden. Gute Alternativen hierfür wären:

Postlagerung & Weiterleitung

Wer längere Zeit in Australien ist (Bsp.: Work & Travel) und keinen festen Wohnsitz hat, der muss sich gut überlegen, wie er seine Post verwalten kann, da man immer wieder auf wichtigen Briefverkehr angewiesen ist. Ob zur Autoanmeldung, Bankkontoeröffnung oder zwecks persönlichem Schriftverkehr, eine Postlagerung beziehungsweise -Weiterleitung ist in vielen Fällen unumgänglich. Aus diesem Grund bieten wir über unseren Partner in Australien einen sehr preis-leistungsstarken Service diesbezüglich an, der eine große Erleichterung darstellt. Somit ist es möglich, sich alle Briefe an die aktuelle Reiseadresse schicken zu lassen und seine Post zuverlässig in ganz Australien zu erhalten.

Zudem kann man für einen kleinen Aufpreis auch die digitale Lagerung / Weiterleitung anfordern. Dies hat den Vorteil, dass die eingehenden Briefe eingescannt und im persönlichen Online-Postfach hinterlegt werden. Hierdurch hat man die Option, jederzeit und an jedem Ort per Internet auf seine Post zuzugreifen.

Weitere Informationen zu den Preisen & Konditionen:

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Erste Eindrücke im Video

Rockhampton Post Office