In
Australien
Menü

Oodnadatta Track: Wiliam Creek, Coward Springs & Pink Roadhouse

Der Oodnadatta Track führt mitten durch die Region Flinders Ranges & Outback in South Australia. Die etwa 600km lange Straße verbindet die Ortschaften Marla (am Stuart Highway), Oodnadatta, William Creek, Coward Springs und Marree miteinander. Das erste Mal wurde diese Strecke 1858 von PE Warburton und 1859 von John McDouall erkundet. 1872 folgte die Telegrafenverbindung und 1891 wurde der Oodnadatta Track mit Hilfe von Eisenbahnschienen erschlossen. Heute kann man sich jedoch ohne Probleme selber auf den Weg durchs Outback begeben. Auch wenn es möglich ist, die unbefestigte Straße mit einem normalen Fahrzeug zu passieren, da sie regelmäßig begradigt wird, so ist in jedem Fall ein Allradantrieb ratsam. Nach starken Regenfällen kann der Weg jedoch für bestimmte Fahrzeuge unpassierbar sein, weshalb man sich vor Antritt der Reise auf Transport SA oder über die Up-To-Date Road Conditions Hotline (1300 361 033) informieren sollte.

  • Rundreisen Beliebte Routen & günstige Angebote!
  • Aktivitäten Einzigartige Touren & beliebte Aktivitäten!
  • Unterkünfte Riesen Auswahl & Niedrigpreisgarantie!
  • Bus Alle Tickets rund 10% günstiger als vor Ort!
  • Züge Deutscher Ansprechpartner & große Rabatte!
  • Mietwagen Autos, 4WD, Camper & Wohnmobile für jeden Anlass!
  • Flüge Top Angebote & bestes Preis-Leistungs-Verhältnis!
 

Unternehmungen & Sehenswürdigkeiten

Das eine Ende des Tracks befindet sich in Marla, von wo es 209km bis nach Oodnadatta (ca. 200 Einwohner) sind. Der nicht gerade sehr attraktive Ort wird größtenteils von Aborigines bewohnt und verfügt über die Sehenswürdigkeiten Angle Pole Memorial, Rail Station Museum sowie über das bekannte Pink Roadhouse. Des Weiteren ist das Dorf Ausgangspunkt zum 185km entfernten Witjira National Park, in dem die Pedirka Ruins stehen. In diesem Naturschutzgebiet gibt es sowohl Buschcampingplätze als auch einen 37°C warmen und permanenten Pool, in dem man sich während der frischen Wintermonate aufwärmen kann. Das bekannte Pink Roadhouse hilft zudem gerne bei Fragen zum Witjira National Park weiter.

Von Oodnadatta nach William Creek (< 10 Einwohner) muss man weitere 202km zurücklegen. Bei William Creek wurde die 32.500km² fassende, bisher weltweit größte Rinderfarm namens Anna Creek Station errichtet. Außerdem gibt es in dem Ort ein Outdoor Museum sowie einen Spazierpfad entlang der ehemaligen Zugschienen. William Creek ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge zum Lake Eyre im Lake Eyre National Park. Auf der 204km langen Strecke des Oodnadatta Tracks zwischen William Creek und Marree kommt man zudem an verschiedenen Sehenswürdigkeiten vorbei. Zu den Highlights gehören die Ortschaft Coward Springs (ca. 74km südöstlich von William Creek), der Lake Eyre South, der Dingo-Proof-Fence (40km westlich von Marree) und der Sculpture Park (30km westlich von Marree).

 

Beliebte Touren & Aktivitäten

Hier finden Sie alle ortstypischen Unternehmungen für jeden Geschmack & jedes Budget. Stöbern Sie durch unser umfassendes Sortiment und planen Sie Ihre Traumreise noch heute. Viel Spaß!
Alle Angebote
 

Hilfreiche Informationen

 

An- & Weiterreise

Wenn man den Oodnadatta Track entlangfahren möchte, so ist hierzu ein eigenes Fahrzeug notwendig. Ausschließlich der sich am befestigten Stuart Highway befindende Ort Marla wird von Bussen (Greyhound) angefahren. Des Weiteren beginnt in Marree der über Mungerannie nach Queensland führende Birdsville Track.

 

Touristeninformation

Informationen kann man sich im Marree Outback Roadhouse & General Store oder in Coober Pedy einholen.

 

Weitere Infos

In den Roadhouses und Tankstellen bei Marla, Marree, William Creek sowie Oodnadatta werden teilweise Allgemeinwaren angeboten.

 

Bildergalerie: Tolle Eindrücke aller Highlights

In unserer einzigartigen Oodnadatta Track-Bildergalerie finden Sie zahlreiche Motive. Gewinnen Sie authentuische Eindrücke und genießen Sie ein Stück Australien von zu Hause aus. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!
Alle Bilder
 

Erste Eindrücke im Video


Nach oben