In
Australien
Menü

Monkey Mia Dolphins: Die bekanntesten Delfine in Australien

Bei den Monkey Mia Dolphins handelt es sich wohl um die Hauptattraktionen von Shark Bay, welche sich im Osten der Peron Peninsula an der Coral Coast in Western Australia befindet. Monkey Mia ist bei fast allen Reisenden für seine regelmäßig die Bucht besuchenden Delfine bekannt, die jeden Morgen mit Fisch angelockt werden. Ebenfalls grenzt der schöne Francois Peron National Park mit seinen feinen Sandstränden, der rostroten Erde und aquamarinblauem Meer an den Frühstücksort der beliebten Säugetiere an.

  • Rundreisen Beliebte Routen & günstige Angebote!
  • Aktivitäten Einzigartige Touren & beliebte Aktivitäten!
  • Unterkünfte Riesen Auswahl & Niedrigpreisgarantie!
  • Bus Alle Tickets rund 10% günstiger als vor Ort!
  • Züge Deutscher Ansprechpartner & große Rabatte!
  • Mietwagen Autos, 4WD, Camper & Wohnmobile für jeden Anlass!
  • Flüge Top Angebote & bestes Preis-Leistungs-Verhältnis!
 

Unternehmungen & Sehenswürdigkeiten

23km östlich von Denham liegt die Bucht von Monkey Mia, die jeden Tag von wilden Delfinen besucht wird. Die Ranger füttern die Tiere an, indem sie ihnen täglich zu drei verschiedenen Uhrzeiten zwischen 8 und 13 Uhr Fisch geben. Während der ersten Fütterung von 7:30Uhr bis 7:45Uhr halten sich die meisten Touristen in der Bucht auf, da sich viele der Meeressäuger den Frühstückssnack nicht entgehen lassen möchten. Insgesamt kommen 7 Delfine fast täglich hier her und 20 weitere holen sich das Futter nur gelegentlich ab. Am Morgen stehen teilweise mehr als hundert Leute knietief im Wasser, um die Monkey Mia Dolphins von Nahem zu sehen. Mit etwas Glück kann man eine der auserwählten Personen sein, die unter Beaufsichtigung eines Rangers den langnasigen Meeresbewohnern selbst etwas Fisch geben darf. Die Tiere werden unregelmäßig mit maximal einem Drittel des täglichen Nahrungsbedarfs gefüttert, um das natürliche Jagdverhalten nicht zu stark zu beeinflussen.

Auch wenn das verantwortliche Department of Environment and Conservation (DEC) die Fütterungen kontrolliert, ist Monkey Mia jedoch ein recht kommerzielles Lockmittel für Besucher. Um Monkey Mia betreten zu dürfen, muss man eine Eintrittsgebühr entrichten. Innerorts kann man das in der Touristeninformation ansässige Dolphin Information Centre besuchen, um Informationen über die Delfine und die Umgebung zu erhalten. Ebenfalls werden neben diversen Unterkunftsoptionen auch verschiedene Touren angeboten. Beispielsweise kann man an Kamelausflügen, Kanufahrten oder geführten Touren teilnehmen.

 

Beliebte Touren & Aktivitäten

Hier finden Sie alle ortstypischen Unternehmungen für jeden Geschmack & jedes Budget. Stöbern Sie durch unser umfassendes Sortiment und planen Sie Ihre Traumreise noch heute. Viel Spaß!
Alle Angebote
 

Hilfreiche Informationen

 

An- & Weiterreise

Über den North West Coastal Highway gelangt man zwischen Geradlton und Carnarvon auf den nach Westen abgehenden Tourist Heritage Drive 353. Diese 155km lange Straße führt an mehreren Sehenswürdigkeiten sowie dem Ort Denham vorbei, bis sie schließlich in Monkey Mia endet. Mit den Bussen von Greyhound kommt man bis zum Overlander Roadhouse, von wo allerdings keine weiteren öffentlichen Transportmittel zur Verfügung stehen. Bei Denham wurde ein nationaler Flughafen errichtet, zu dem man auch vom internationalen Perth Airport fliegen kann.

 

Touristeninformation

Das Monkey Mia Visitor Centre verteilt Broschüren und gibt hilfreiche Tipps. Außerdem befindet sich im Informationszentrum das Dolphin Information Centre, welches die Besucher über die Monkey Mia Dolphins aufklärt und Fragen beantwortet.

 

Weitere Infos

Lebensmittel, Allgemeinwaren und Benzin erhält man im 23km entfernten Denham.

 

Bildergalerie: Tolle Eindrücke aller Highlights

In unserer einzigartigen Monkey Mia-Bildergalerie finden Sie zahlreiche Motive. Gewinnen Sie authentuische Eindrücke und genießen Sie ein Stück Australien von zu Hause aus. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!
Alle Bilder
 

Erste Eindrücke im Video


Nach oben