In
Australien
Menü

Medikamente Australien: Alles über Verschreibungen, Kauf & Co

Das Thema „Medikamente Australien“ ist sicherlich für die Vorbereitung einer jeden Down Under Reise sehr wichtig, da man nie weiß, ob man doch mal auf eine medizinische Versorgung im Urlaub angewiesen ist. Damit man im Ernstfall weiß, was zu tun ist, findet man in diesem Beitrag alles Wichtige über rezeptfreie und verschreibungspflichtige Medikamente in Australien.

 

Rezeptfrei

Anders als in Deutschland gibt es auf dem 5. Kontinent viele verschiedene Arzneimittel in Supermärkten und Apotheken zu kaufen. Egal ob gegen Grippe, Durchfall oder Schmerzen, diese rezeptfreien Medikamente gehören auf dem 5. Kontinent standardmäßig in alle großen Supermärkte. Oftmals bezahlt man einen Großteil für den Namen des Produkts (je nach Bekanntheitsgrad), weshalb es immer ratsam ist, die Inhaltsstoffe zu vergleichen und schließlich das „No-Name“-Produkt für weniger Geld zu kaufen.

 

Verschreibungspflichtig

Die Verschreibung von Medikamenten läuft in Australien wie folgt ab: Hat man gesundheitliche Beschwerden, dann geht man zum Arzt und bekommt das entsprechende Pharmazeutikum verschrieben. Anschließend geht man mit dem Rezept in die Apotheke und erhält seine Medizin. Um den Missbrauch einzudämmen, handhaben die Australier die Vergabe von Arzneimitteln mit äußerster Vorsicht. Deshalb muss man auch stets unterschreiben, bevor man sie erhält. Außerdem gilt es zu bedenken, dass Allgemeinmediziner unter keinen Umständen Medikamente an ihre Patienten abgeben.

Hinweis: Medikamente, die aus Europa nach Australien eingeführt werden, müssen beim Zoll unbedingt deklariert beziehungsweise auf der „Incoming Passenger Card“ eingetragen werden, da die Einfuhrbestimmungen hierzulande äußerst strikt sind. Um sicher zu gehen, dass man seine Arzneimittel letztlich auch einführen darf, sollte man eine englische Beschreibung derer vom zuständigen Arzt mitführen, um sie gegebenenfalls dem Zollbeamten vorzeigen zu können. Fällt einem während des Urlaubs auf, dass man zu wenig der benötigten Medizin mit sich führt, so stellt ein zuständiger Arzt in Australien ein Rezept dafür aus, wenn er der Meinung ist, dass man die Pharmazeutika tatsächlich braucht.

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren


Nach oben