Portland befindet sich mit seinen ungefähr 11.000 Einwohnern im Süd-Westen von Victoria. Der Ort liegt zudem am Princes Highway zwischen Port Fairy und Nelson. Zu den populärsten Attraktionen gehören die Cable Tram, die Botanical Gardens und das Powerhouse Museum. Neben dem großen Hafen, den Windfarmen und den historischen Gebäuden kann man hier zudem zwischen Juni und Oktober Wale sehen. Außerdem gibt es in der Umgebung der Stadt einige Parks, in denen man sich in netter Atmosphäre die Beine vertreten kann.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Portland hat jede Menge Geschichte zu bieten, was man allein schon an den über 200 historischen Gebäuden sehen kann, die zum Teil aus Blaustein gebaut wurden. Bei der Kleinstadt handelt es sich um die erste dauerhafte Siedlung Victorias, welche 1834 entstand und sich aufgrund des üppigen Fischfangs sowie der guten landwirtschaftlichen Eigenschaften der Region schnell entwickeln konnte. Wie in vielen anderen Orten entlang dieser Küste wurden auch in Portland Robben und Wale gefangen. Heutzutage stellt jedoch der einzige Tiefseehafen zwischen Melbourne und Adelaide das Zentrum für den Transport von Meeresgütern in der Umgebung dar. Aber auch die große Aluminium-Schmelze verschafft der Stadt einen positiven wirtschaftlichen Pluspunkt.

Sehenswürdigkeiten Portland

Museen, Kultur & Kunst

Mit der beliebten Portland Cable Tram (Webseite) kommt man einfach und bequem zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Portlands. Hierzu gehören die Botanical Gardens, das Powerhouse Motor and Car Museum, das Maritime Discovery Centre, das Whalers Bluff Lighthouse und der World War 2 Memorial Tower Lookout, der sich wiederum am malerischen Anderson Point befindet.

Kulinarisches, Restaurants, Pubs & Cafés

Einkaufen kann man in und um die Percy Street herum, wo sich zudem Restaurants, Cafés sowie andere gastronomische Einrichtungen befinden. Von hier aus geht die Bentick Street ab, auf der man nette Gaststätten findet und im gleichen Zuge eine gute Aussicht auf den Nuns Beach hat.

Natur & Parks

In der Umgebung von Portland existieren viele pittoreske Parks, zu denen der Cape Nelson State Park, der Cobboboonee National Park, der Discovery Bay Coastal Park, der Lower Glenelg National Park und der Mount Richmond National Park gehört.

Weitere Highlights

Etwas südlich der Stadt liegt Cape Nelson mit dem bekannten Cape Nelson Lighthouse aus dem Jahr 1884. Die Bridgewater Bay eignet sich hingegen gut zum Surfen. Ein anderes Highlight sind die Blau- und Glattwale, welche man zur richtigen Zeit (Mai bis Oktober) von der Küste aus sehen kann.

Hilfreiche Informationen

An- & Weiterreise

Über den Princes Highway (A1) gelangt man mit dem eigenen Fahrzeug direkt in die Ortschaft. Die nächste Zugstation befindet sich in Warrnambool, welche von der staatlichen Institution V/Line angefahren wird. Außerdem stellen V/Line und private Unternehmen Busse in die nahegelegenen Orte zur Verfügung. Für öffentliche Transportmittel innerhalb der Stadt sind Portland Bus Lines zuständig. Nur 14 Kilometer außerorts liegt der kleine Cashmore Airport.

Touristeninformation

Das Portland Visitor Information Centre befindet sich in der Lee Breakwater Road.

Weitere Infos über Portland

In Portland existiert eine große Auswahl an Supermärkten, man kann recht günstig seinen Tank auffüllen und es sind verschiedene Banken vertreten.

Bildergalerie: Tolle Eindrücke aller Highlights​

Erste Eindrücke im Video​

Portland

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Unverbindliche Anfrage

Bei Fragen zu bestimmten Angeboten oder individuellen Wünschen senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage zu. Ein Mitarbeiter unseres Partnerreisebüros unterstützt Sie gerne bei der Planung und Verwirklichung Ihrer Traumreise!

Anfrageformular

* Pflichtfeld
Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter: Datenschutzerklärung.

Unser Team

Voriger
Nächster

Wir beraten Sie persönlich & individuell!