Port Hedland ist eine große Industriestadt an der Nordküste der Pilbara im Norden von Western Australia. Zwischen Whim Creek und dem Cape Keraudren leben die etwa 15.000 Einwohner der mit einem roten Schleier aus Staub überzogenen Stadt. 1628 soll das erste Boot die Küste des heutigen Port Hedland gesichtet haben. Im April 1863 kam Peter Hedland am Mangrove Harbour an, nach dem der Ort schließlich auch benannt wurde. Im Laufe der Zeit wurden immer mehr Stege am Hafen gebaut und um die 1880er wurde er vorrangig von Perlenzüchtern genutzt. Aus den 1960 gemachten Eisenerzfunden resultierte eine förmliche Explosion der Stadt, weshalb beispielsweise South Hedland errichtet wurde. Typisch für Port Hedland sind eigentlich eher Dinge, die für Touristen nicht gerade das Highlight der Australienreise darstellen: ewig lange Züge, übergroße Road Trains, Salzhaufen, riesige Frachtschiffe sowie weitläufige Fabrikhallen.

Inhaltsverzeichnis

Sehenswürdigkeiten Port Hedland

Die Industriestadt rühmt sich trotz all dem mit ausgezeichneten Angelspots, dem hier zu sehenden Staircase to the Moon sowie den an der Küste vorbeiziehenden Walen (Juli bis September) und Schildkröten. Die gepanzerten Tiere legen beispielsweise am Cemetery Beach zwischen Oktober und März ihre Eier ab. Kulturelle Sehenswürdigkeiten sind das historische Dalgety House mit Museum, das Freiluftmuseum namens Don Rhodes Mining Museum, die Old St Matthews Church, die Courthouse Gallery (Webseite) mit Kunstwerken der Aborigines sowie die Pionierfriedhöfe mit japanischen und chinesischen Gräbern. Weiterhin gibt es hier einen Kulturwanderweg, das Port Hedland Seafarer’s Centre, den Town Observation Tower, den Koombana Lookout und natürlich den gewaltigen Hafen. Der 7 Kilometer östlich gelegene Pretty Pool ist genau wie der Six Mile Creek von den Gezeiten abhängig und bei Besuchern recht beliebt. Außerdem kann man einen Ausflug auf die Finucane Island, in den Shay Gap Memorial Park oder in den Community Park unternehmen. Des Weiteren wird in Port Hedland jedes Jahr im September das Port Bound Pilbara Youth and Health Festival organisiert. Das größte kostenlose Event der Industriestadt ist jedoch das regelmäßig im Mai veranstaltete Event Welcome to Hedland Community.

Vom Aussichtspunkt der Redbank Bridge sieht man die langen Züge, welche den Hafen mit vielen Minen im Inland der Pilbara verbinden. Von hier konnte man am 21. Juni 2001 auch den bisher längsten und schwersten Zug der Welt begutachten, der im Namen von BHP Billiton Eisenerz vom Mount Whaleback bei Newman nach Port Hedland transportierte. Mit einer Länge von 7,4 Kilometer, einem Bruttogewicht von 99.732 Tonnen (inklusive Fracht, Wagons und Loks), einem Nettogewicht von 82.265 Tonnen (ausschließlich das Eisenerz), 8 Lokomotiven und 682 Wagons konnte sich die Mega-Lok ins Guinessbuch der Rekorde schieben. Die Eisenerzzüge von BHP Billiton in Australien haben oft eine Länge von mehr als 3 Kilometern, ein Nettogewicht von 44.500 Tonnen, umfassen 336 Wagons und werden von 6 bis 8 Lokomotiven gezogen. Es ist schon ein kleines Spektakel, wenn ein solches Monster an einem vorbeifährt.

Hilfreiche Informationen

An- & Weiterreise

Das Zentrum von Port Hedland ist nur 10 Kilometer vom Great Northern Highway entfernt. Es besteht sowohl mit dem Auto als auch per Bus der Integrity Coach Lines die Option, in die Industriestadt und somit an die Nordküste der Pilbara zu reisen. Weiterhin liefert der International Port Hedland Airport (Webseite) Flugverbindungen nach Bali, Brisbane, PerthBroome und zu anderen Orten in Western Australia.

Touristeninformation

Für die nördliche Küste der Pilbara ist das Port Hedland Visitor Centre in der 13 Wedge Street zuständig.

Weitere Infos über Port Hedland

Große Supermärkte, Bankfilialen, Tankstellen und andere nützliche Einrichtungen findet man in Port Hedland problemlos.

Bildergalerie: Tolle Eindrücke aller Highlights​

Port Hedland Bildergalerie

In unserer einzigartigen Port Hedland – Bildergalerie finden Sie zahlreiche Motive. Gewinnen Sie authentische Eindrücke und genießen Sie ein Stück Australien von zu Hause aus. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Erste Eindrücke im Video​

Port-Hedland

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Unverbindliche Anfrage

Bei Fragen zu bestimmten Angeboten oder individuellen Wünschen senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage zu. Ein Mitarbeiter unseres Partnerreisebüros unterstützt Sie gerne bei der Planung und Verwirklichung Ihrer Traumreise!

Anfrageformular

* Pflichtfeld
Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter: Datenschutzerklärung.

Unser Team

Voriger
Nächster

Wir beraten Sie persönlich & individuell!