Mandurah wird gerne von Reisenden besucht, da es neben den Yachten und den Traumvillen auch schöne Naturreservate in unmittelbarer Nähe zu entdecken gibt. Die Luxusstadt liegt circa 80 Kilometer südlich von Perth und ist ein sehr guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Peel Region. Etwa 100.000 Einwohner leben in Mandurah, wo es immer mehr wohlhabende Bürger hinzieht, die das in der Umgebung von Perth liegende Städtchen dem Trubel der Hauptstadt von Western Australia bevorzugen.

Inhaltsverzeichnis

Sehenswürdigkeiten Mandurah

Im Stadtzentrum wurden verschiedene Kanäle errichtet, die ein wenig an das Kanalsystem von Venedig erinnern und an denen sich hochklassige Restaurants, Cafés sowie Luxusvillen aneinanderreihen. An der von Bäumen gesäumten Uferpromenade wurden auf den Wiesenflächen Picknickplätze mit Bänken, Tischen und BBQs sowie ein Spielplatz errichtet. Der geschützte Strand ist ideal zum Schwimmen und besonders gut für Kinder geeignet. In Sachen Kultur hat Mandurah das Heritage Museum, das Mandurah Performing Arts Centre (Webseite) und verschiedene Kunstgalerien in petto. Bei der historischen Hall’s Cottage befindet sich ein Friedhof, auf dem übrigens auch der europäische Siedler Thomas Peel begraben liegt.

Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten ist jedoch der Yachthafen namens Mandurah Ocean Marina, in dem unter anderem viele luxuriöse Yachten ankern. Jeden Sonntag Vormittag findet im Vorort Halls Head (in der Nähe des Kriegsdenkmals im West Park) ein Bauernmarkt statt, an dem frische Erzeugnisse der Region an den Mann gebracht werden. In der Umgebung gelangt man zu Weingütern, Flüssen, Stränden und in Eukalyptuswälder, durch die verschiedene Wander- sowie Radwege führen. In den Flüssen oder an den Stränden bietet sich die Gelegenheit zum Schwimmen, Angeln, Surfen, Wasserskifahren und Tauchen an. Mit etwas Glück kann man im Peel Harvey Estuary Krabben fangen oder man sichtet vor der Küste ein paar Delfine. Im frühen März findet zudem jedes Jahr das Channel Seven Mandurah Crab Fest statt. Außerdem kann man an einer Bootstour teilnehmen oder einen kurzen Abstecher ins 10 Kilometer südlich gelegene Dawesville Cut unternehmen.

Hilfreiche Informationen

An- & Weiterreise

Mit dem Auto kommt man auf dem Perth Bunbury Highway direkt an der Luxusstadt vorbei. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der Public Transport Authority of WA ist man ebenfalls recht schnell in der Luxusstadt, wobei die Strecke mit der Mandurah Line von TransPerth am einfachsten zurückgelegt wird. Des Weiteren existiert der internationale Perth Airport in der Nähe.

Touristeninformation

Bei den beiden Touristeninformationen handelt es sich um das Mandurah Visitor Centre (75 Mandurah Terrace) sowie um das Mandurah Visitor Welcome Centre (Ecke Mandurah Road und Allnutt Street) errichtet wurde.

Weitere Infos Mandurah

Die Stadt verfügt über alle Einrichtungen, die man von einer Stadt erwartet. Hierzu gehören natürlich auch große Supermärkte, Bankfilialen, Einkaufszentren und Tankstellen.

Bildergalerie: Tolle Eindrücke aller Highlights

Erste Eindrücke im Video

Mandurah-Nacht-768x512-1

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Unverbindliche Anfrage

Bei Fragen zu bestimmten Angeboten oder individuellen Wünschen senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage zu. Ein Mitarbeiter unseres Partnerreisebüros unterstützt Sie gerne bei der Planung und Verwirklichung Ihrer Traumreise!

Anfrageformular

* Pflichtfeld
Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter: Datenschutzerklärung.

Unser Team

Voriger
Nächster

Wir beraten Sie persönlich & individuell!