Halls Creek, Fitzroy Crossing, Warmun und das Doon Doon Roadhouse liegen direkt am Great Northern Highway. Die Ortschaften selbst haben nicht viele interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten, sind aber für einen Zwischenstopp zum Tanken oder Ausruhen gut geeignet. In der Umgebung gelangt man jedoch noch zu anderen Sehenswürdigkeit des Nordens von Western Australia und der Region Kimberley.

Inhaltsverzeichnis

Sehenswürdigkeiten Halls Creek, Fitzroy Crossing & Co

Begibt man sich von Broome auf den Great Northern Highway in Richtung Northern Territory, so kommt man nach etwa 400 Kilometern in Fitzroy Crossing (ca. 1.300 Einwohner) an. Die Siedlung wird von vielen Aborigines bewohnt und liegt am Fitzroy River. Rohstoffabbau, Viehwirtschaft und Tourismus sind zudem die Haupteinnahmequellen. Die wichtigsten Attraktionen des Ortes sind die Crossing Inn Foot Bridge in der Altstadt, das Postamt von 1930, die alte Polizeistation, der Pionier-Friedhof und das Crossing Inn von 1897. Beim Crossing Inn handelt es sich übrigens um das älteste Pub der Kimberley. Ebenfalls hat man die Gelegenheit, sich die Kunstgalerien der Ureinwohner anzuschauen oder im Fitzroy River Baramundi zu angeln. Außerdem stellt Fitzroy Crossing den Ausgangspunkt zum Tunnel Creek National Park, zur Windjana Gorge und Geikie Gorge dar. Jedes Jahr wird zudem in Fitzroy Crossing ein Rodeo und das große Garnduwa Festival (Webseite) veranstaltet.

90 Kilometer südlich des Ortes befinden sich die Mt Pierre Station mit den nahegelegenen Mimbi Caves, die jedoch nur auf einer geführten Tour zu besichtigen sind. Die Höhlen der Mimbi Caves sollen zu den ältesten Siedlungen der Menschheit gehören, in denen man Pools und verschiedene Kunstwerken der Aborigines bestaunen kann. Begibt man sich auf den Weg in das 290 Kilometer entfernte Halls Creek, so kommt man nach etwa 90 Kilometer zu einer Abbiegung nach Norden, die zur 18 Kilometer vom Highway entfernten Galeru Gorge führt.

Die ehemalige Goldgräbersiedlung Halls Creek (ca. 1.500 Einwohner) ist der Ausgangspunkt zum Wolfe Creek Crater National Park und zum Purnululu National Park in den Bungle Bungle Ranges. 1885 wurde hier das erste Mal in Western Australia Gold entdeckt, woraufhin zu Hochzeiten bis zu 15.000 Personen in Halls Creek lebten. Genau wie in Fitzroy Crossing leben hier viele Aborigines und der Tourismus sowie die Viehwirtschaft stellen die wichtigsten Wirtschaftszweige dar. Zu den Hauptattraktionen der nahen Umgebung gehören die Kunstgalerien der Ureinwohner, die Tracker’s Hut, die Pionier-Friedhöfe, der Moola Bulla Lookout, das Longleg Rockhole, die Stone Hut, die bis zu 6 Meter hohe natürliche China Wall aus Quarzsand (ca. 6 Kilometer östlich) und die historische Altstadt (ca. 16 Kilometer). Während der Regenzeit oder in der frühen Trockenzeit ist der 15 Kilometer entfernte Caroline Pool ein beliebter, schattiger Picknickplatz mit Schwimmmöglichkeiten. Außerdem stehen das permanente Wasserloch Palm Springs (ca. 45 Kilometer) und die Sawpit Gorge (ca. 52 Kilometer) für Ausflüge zur Verfügung. Von Halls Creek lassen sich diverse Landschaftsflüge buchen (zum Beispiel in die Bungle Bungle Range) und jedes Jahr im Juli findet ein Pferderennen statt. Die historische Canning Stock Route von 1906 ist ebenfalls in der Nähe mit einem Geländewagen befahrbar.

Auf halbem Weg zwischen Halls Creek und Kununurra erreicht man nach 163 Kilometern das Warmun Roadhouse mit einer Kunstgalerie, einem Restaurant und Picknickplätzen. Darüber hinaus lassen sich von Warmun (Turkey Creek) (ca. 200 Einwohner) Scenic Flights zu den nahegelegenen Sehenswürdigkeiten buchen. Nach weiteren 100 Kilometern kommt man im Doon Doon Roadhouse an, von wo es noch 217 Kilometer bis nach Kununurra sind. 34 Kilometer Richtung nördlich von Doon Doon leitet einen ein kleiner Weg nach Osten zur Diamantenmine am Lake Argyle.

Hilfreiche Informationen

An- & Weiterreise

Alle der hier aufgeführten Ortschaften liegen direkt am Great Northern Highway zwischen Broome und Kununurra und sind mit dem Auto gut zu erreichen. Mit den Bussen von Greyhound kommt man nach Fitzroy Crossing, Halls Creek, zur Kimberley Nickel Mine und nach Warmun (Turkey Creek). Außerdem besteht die Möglichkeit, die beiden Flughäfen Fitzroy Crossing Airport oder Halls Creek Airport in Anspruch zu nehmen.

Touristeninformation

Hilfreiche Informationen und nützliche Tipps erhält man im Fitzroy Crossing Visitor Centre (Ecke Forest Road und Flynn Drive) und im Halls Creek Visitor Centre (2 Hall Street).

Weitere Infos über Halls Creek, Fitzroy Crossing & Co

Halls Creek und Fitzroy Crossing verfügen über kleine Lebensmittelgeschäfte, in denen auch Allgemeinwaren erhältlich sind. Tanken kann man in Fitzroy Crossing, Halls Creek, Warmun (Turkey Creek) und im Doon Doon Roadhouse.

Bildergalerie: Tolle Eindrücke aller Highlights

Erste Eindrücke im Video

Halls-Creek-Goldgraeber-Statue

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Unverbindliche Anfrage

Bei Fragen zu bestimmten Angeboten oder individuellen Wünschen senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage zu. Ein Mitarbeiter unseres Partnerreisebüros unterstützt Sie gerne bei der Planung und Verwirklichung Ihrer Traumreise!

Anfrageformular

* Pflichtfeld
Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter: Datenschutzerklärung.

Unser Team

Voriger
Nächster

Wir beraten Sie persönlich & individuell!