Dampier, das Dampier Archipelago, Barrow Island, die Montebello Islands und Murujuga (Burrup Peninsula) sind Sehenswürdigkeiten an der zentralen Küste der Pilbara im Norden von Western Australia. 1699 segelte William Dampier mit der Roebuck als erster Europäer in das Dampier Archipelago, woraufhin er vielen der sich hier befindenden Inseln und Buchten ihren derzeitigen Namen gab. Der kleine Ort wurde übrigens zu Ehren dieses britischen Entdeckers getauft. Weiterhin stellt die junge Hafenstadt den Ausgangspunkt für Bootstouren oder Ausflüge in das Archipelago, zur Barrow Island, zu den Montebello Islands und zur Burrup Peninsula dar.

Inhaltsverzeichnis

Sehenswürdigkeiten Dampier Archipelago & Co

Die kleine Hafensiedlung Dampier (ca. 1.000 Einwohner) wurde 1965 von dem Unternehmen Hamersley Iron gegründet. In dem sich hier befindenden größten Frachthafen Australiens werden die verschiedenen Güter der riesigen Exportindustrie, wie beispielsweise von Pilbara Iron, Dampier Salt and North West Gas Shelf Project, verschifft. Das nicht gerade sehr ansehnliche Industriestädtchen hat jedoch außer ein paar Restaurants, Cafés, dem Red Dog Memorial, dem Dampier Seafarers Centre an der Promenade und ein paar Stränden in der Umgebung nicht viel zu bieten. Eine Runde Windsurfen, Schwimmen, Picknicken oder Angeln kann sich jedoch trotzdem lohnen. Außerdem wird jedes Jahr gegen Ende Juli oder Anfang August der King Bay Fishing Club Competition (Webseite) organisiert.

Schnorcheln, Tauchen, Angeln, Schwimmen und Relaxen lässt es sich hingegen im Dampier Archipelago und bei den Montebello Islands. Direkt vor dem kleinen Ort erstrecken sich die 42 Inseln mit ihren schönen Korallen und den weißen Sandstränden. Neben den 6 Meeressäugetier-Arten gibt es hier auch zwei Schildkrötenarten an der Küste zu bestaunen. Eine andere Attraktion sind die Ruinen ein paar alter Gebäude, die hier um 1800 erbaut wurden. Darüber hinaus darf man auf den Inseln des Dampier Archipelago selbstständig mit einem Boot anreisen und unter Beachtung bestimmter Regeln (Bsp.: Kein offenes Feuer) sogar sein Zeltlager aufschlagen. 130 Kilometer westlich der Ortschaft liegen hingegen die Montebello Islands mit mehr als 250 Inseln. Unterhalb der Montebello Island befindet sich zudem die Barrow Island, auf der inmitten des unberührten Naturschutzgebietes um die 400 Ölquellen existieren.

Murujuga ist die Bezeichnung der Ureinwohner für die kulturell wertvolle Burrup Peninsula. Auf der Halbinsel gibt es nämlich über 100.000 Felsgravuren der Aborigines zu sehen, welche der Beweis für die mehr als 20.000 Jahre andauernde Besiedlung Australiens sind. Die sogenannten Petroglyphen wurden im Juli 2007 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen, da sie zu den frühesten Kunstwerken der Menschheit gehören sollen. Leider wurden bisher schon viele der einzigartigen Malereien zerstört, die an der Hearson’s Cove bei der Deep Gorge besichtigt werden können.

Hilfreiche Informationen

An- & Weiterreise

Genau wie das 20 Kilometer ferne Karratha sind auch Dampier und die Burrup Peninsula per Auto nur ein paar Kilometer vom North West Coastal Highway entfernt. Das Dampier Archipelago, die Montebello Islands und die Barrow Island sind auf einer Tour und mit gecharterten oder eigenem Boot erreichbar. Öffentliche Transportmittel im verstädterten Bereich von Karratha und Roebourne stellt TransRegional zur Verfügung. Mit den privaten Bussen der Integrity Coach Lines gelangt man auch ohne ein eigenes Fahrzeug nach Karratha, wo zudem der nationalen Karratha Airport ansässig ist.

Touristeninformation

Beim zuständigen Touristenbüro für die Region handelt es sich um das Karratha Tourism and Visitor Centre (Lot 4548, De Witt Road).

Weitere Infos über das Dampier Archipelago & Co

Einen Supermarkt und Tankstellen existieren in Dampier. In Karratha haben sich ebenfalls  Einkaufmöglichkeiten sowie verschiedene Einrichtungen etabliert.

Bildergalerie: Tolle Eindrücke aller Highlights

Erste Eindrücke im Video

Dampier-Archipelago-Stachelrochen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Unverbindliche Anfrage

Bei Fragen zu bestimmten Angeboten oder individuellen Wünschen senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage zu. Ein Mitarbeiter unseres Partnerreisebüros unterstützt Sie gerne bei der Planung und Verwirklichung Ihrer Traumreise!

Anfrageformular

* Pflichtfeld
Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter: Datenschutzerklärung.

Unser Team

Voriger
Nächster

Wir beraten Sie persönlich & individuell!