In
Australien
Menü

Kununurra & Lake Argyle: An der Grenze von WA & dem NT

Kununurra & der Lake Argyle befinden sich in der Region Kimberley im Norden von Western Australia. Beide Plätze liegen direkt an der Grenze zum Northern Territory. In der Sprache der lokalen Aborigines bedeutet der Ortsname übrigens „Treffpunkt der großen Gewässer“. Etwa 6.000 Personen, bestehend aus 50 – 55 Sprachgruppen, leben in dem nördlichen Tor zu den Kimberleys, das gleichzeitig ein Paradies für Süßwasserratten ist.

  • Rundreisen Beliebte Routen & günstige Angebote!
  • Aktivitäten Einzigartige Touren & beliebte Aktivitäten!
  • Unterkünfte Riesen Auswahl & Niedrigpreisgarantie!
  • Bus Alle Tickets rund 10% günstiger als vor Ort!
  • Züge Deutscher Ansprechpartner & große Rabatte!
  • Mietwagen Autos, 4WD, Camper & Wohnmobile für jeden Anlass!
  • Flüge Top Angebote & bestes Preis-Leistungs-Verhältnis!
 

Unternehmungen & Sehenswürdigkeiten

 

Geschichte

Erst 1960 gründete man Kununurra, da hier einen Hafen errichtet wurde, von dem gefrorenes Rindfleisch von den Rinderfarmen der Kimberleys verschifft werden sollte. Nachdem man 1963 den Ord Diversion Dam im Ord River erbaute, entstanden viele der heutigen Wasserbecken und Seen der Umgebung. Hierzu gehören auch der Lake Kununurra und der Lake Argyle. Das Ziel dieses Damms war und ist es auch heute noch, die sogenannte Ord River Irritation Area mit Wasser zu versorgen. Ebenfalls war der Bergbau für die Entwicklung der Region entscheidend und 1979 wurden nahe des Lake Argyles sogar Diamanten entdeckt.

 

Museen, Kultur & Kunst

Neben verschiedenen Kunstgalerien der lokalen Aborigines steht das ehemalige Durack Homestead als Museum für Besichtigungen zur Verfügung. Von der Ord Valley Irrigation Area führt ein 42km langer Rundtrip auf der Ivanhoe Road sowie der Weaber Road vorbei an Farmland, am Frank Wise Institute for Tropical and Agricultural Research (früher Kimberley Research Station), an einer Zuckermühle und an einer Entkörnungsmaschine für Baumwolle.

 

Shopping & Märkte

Auch wenn man im Ort seine Vorräte günstig aufstocken und jede Menge Notwendigkeiten besorgen kann, ist Kununurra kein Einkaufsparadies. Zwischen April und September werden allerdings jeden Samstag die Kununurra Markets veranstaltet, an denen frische Erzeugnisse an den Mann gebracht werden.

 

Kulinarisches, Restaurants, Pubs & Cafés

Ein paar Restaurants, Cafés und Pubs befinden sich ebenfalls im Zentrum von Kununurra.

 

Natur & Parks

Im Hidden Valley versteckt sich der Mirima National Park, welcher nur 2 Kilometer vom Zentrum entfernt ist. Über mehrere kurze Spazierpfade lässt sich das raue Terrain aus 300 Millionen Jahre alten Sandsteinfelsen durchqueren und die interessante Landschaft bewundern. Vor allem bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang lohnt sich ein Besuch des Naturschutzgebiets, wenn die roten und schwarzen Schichten der Felsen in verschiedenen Farben leuchten. Weiterhin gibt es ein paar schattige Picknickplätze für eine kurze Verschnaufpause. Der etwas weiter außerhalb stehende Zebra Rock soll allerdings mit 600 Millionen Jahren noch älter sein als das Hidden Valley im Mirima National Park.

 

Festivals & Events

In der Kleinstadt finden jedes Jahr viele Events statt. Zu den wichtigsten gehören jedoch die Airnorth Kimberley Moon Experience (Mai), das 10-tägige Argyle Diamonds Ord Valley Muster (Mai), der Schwimmwettbewerb namens Lake Argyle Swim Classic (Mai), das Station Challenge Rodeo (Mai), die Kununurra Agricultural Show (Juli), das Kununurra Annual Rodeo & Campdraft (Juli) und das Apex Barra Bash (September).

 

Weitere Aktivitäten & Sehenswürdigkeiten

Der Lake Argyle ist 71km vom Ort entfernt und stellt die wohl wichtigste Sehenswürdigkeit bei Kununurra dar. An der Stelle, an der heute der See jeden Tag Besucher empfängt, erstreckte sich ursprünglich eine etwa 1.000km² große Rinderfarm, die jedoch 1971 durch den Bau des Ord Diversion Dams überflutet wurde. Darüber hinaus handelt es sich bei dem Lake Argyle um den größten von Menschen geschaffenen See in Australien. Das riesengroße Süßwasserreservoir beheimatet ein Drittel aller in Australien vorkommenden Vogelarten. Weiterhin gibt es Aussichtspunkte, Picknickplätze mit BBQs und Schwimmmöglichkeiten. Außerdem kann man mit einer Bootstour sogar über den See schippern.

Da man wegen der Krokodile meist nirgendwo schwimmen sollte, bieten der Lake Kununurra und der Diversion Dam (7km vom Zentrum entfernt) eine gute Gelegenheit sich zu erfrischen, zu pausieren oder zu angeln. Andere gute Picknick- und Angelspots sind die Ivanhoe Crossing oder der Lower Ord River. Zum Beginn der Regenzeit tummeln sich jedoch besonders viele Barramundi in den tiefen Löchern der Ivanhoe Crossing. Während der Regenzeit sind die 30m hohen Black Rock Falls ebenfalls ein beliebter Ort zum Schwimmen und Picknicken. Ansonsten wäre noch die alte Old Wyndham Road (Parry's Creek Road) zu erwähnen, welche 14km westlich des Dunkan Highway abgeht. Diese Strecke sollte nur mit einem Allradantrieb befahren werden und ist die ehemalige Route von Darwin nach Wyndham. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Argyle Diamond Mine, einer der größten Diamantenhersteller der Welt, welcher sogar farbige Diamanten produziert. Mit 191m stellt der Kelly's Knob Lookout den höchsten Punkt Kununurras dar, welcher sich ca. 2km außerhalb der Ortsmitte befindet.

 

Beliebte Touren & Aktivitäten

Hier finden Sie alle ortstypischen Unternehmungen für jeden Geschmack & jedes Budget. Stöbern Sie durch unser umfassendes Sortiment und planen Sie Ihre Traumreise noch heute. Viel Spaß!
Alle Angebote
 

Hilfreiche Informationen

 

An- & Weiterreise

Kununurra liegt direkt am Victoria Highway und ist weniger als 40km von der Grenze zum Northern Territory entfernt. Den Lake Argyle erreicht man über eine asphaltierte Straße, die nur wenige Kilometer vor der Grenze zum Northern Territory 35km ins Landesinnere führt. Darüber hinaus halten die Busse von Greyhound regelmäßig in Kununurra an und der nationale Flughafen des Ortes wird vom Broome International Airport angeflogen.

 

Touristeninformation

Die Touristeninformation wurde im East Kimberley Tourism House im Coolibah Drive errichtet.

 

Weitere Infos

Kununurra besitzt einen günstigen Supermarkt, Elektroläden, Tankstellen, Bankfilialen und andere Geschäfte. Darüber hinaus gibt es im Lake Argyle Village eine Tankstelle.

 

Bildergalerie: Tolle Eindrücke aller Highlights

In unserer einzigartigen Kununurra & Lake Argyle-Bildergalerie finden Sie zahlreiche Motive. Gewinnen Sie authentuische Eindrücke und genießen Sie ein Stück Australien von zu Hause aus. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!
Alle Bilder
 

Erste Eindrücke im Video


Nach oben