In
Australien
Menü

Hugh Jackman: X-Men Superheld Wolverine & Musical-Star

Hugh JackmanHugh Jackman wurde als X-Men Superheld Wolverine weltweit bekannt. Zuvor machte sich der beliebte australische Schauspieler bereits einen Namen als Musical-Star. Geboren wurde er am 12. Oktober 1968 in Sydney. Während seiner Schulzeit tat er sich als begabter Sportler hervor und erzielte Erfolge als Schwimmer sowie Rugby- und Cricketspieler. In der Schule sammelte Hugh Jackman bei Theateraufführungen auch erste Erfahrungen mit der Schauspielerei. Nach seinem Schulabschluss begann er im Jahr 1988 ein Studium der Kommunikationswissenschaft an der University of Technology Sydney. Nach seinem Abschluss 1991 gab er seinen ursprünglichen Berufswunsch, als Journalist zu arbeiten, auf und entschied sich dafür Schauspieler zu werden

 

Beginn der Karriere

Nach seinem Universitätsabschluss bekam Hugh Jackman bereits das Angebot, eine Rolle in der beliebten australischen TV-Serie „Neighbours“ zu spielen. Dieses Angebot schlug er jedoch aus, um eine Ausbildung im Schauspiel an der Western Australian Academy of Performing Arts zu beginnen. Die Ausbildung an der renommierten Schauspielakademie beendete er 1994 und bekam direkt im Anschluss eine Rolle in der TV-Serie „Corelli“ angeboten. Während der Dreharbeiten verliebte sich Hugh Jackman in seine Kollegin Deborra Lee Furness. Das Paar heiratete im Februar 1996. Später adoptierten sie einen Sohn und eine Tochter. Neben weiteren Fernsehauftritten glänzte Hugh Jackman vor allem als Theater- und Musical-Darsteller.

 

X-Men: Durchbruch in Hollywood

Nachdem ihm 1999 die Auszeichnung „Australian Star of the Year“ verliehen worden war, trat Hugh Jackman seinen Siegeszug im internationalen Filmgeschäft an. Seine Rolle als Superheld Wolverine in der Comic-Verfilmung „X-Men“ (2000) brachte den Durchbruch in Hollywood. Seinen Karrieresprung verdankte der australische Schauspieler dabei einem glücklichen Zufall. Er wurde kurzfristig als Ersatz für Kollege Dougray Scott engagiert. „X-Men“ wurde ein grandioser Erfolg, was zu einem nicht geringen Teil Jackmans Darstellung des unkonventionellen Superhelden Wolverine zu verdanken war. Er verkörperte die Rolle auch in den Fortsetzungen „X-Men 2“ (2003) und „X-Men: Der letzte Widerstand“ (2006) sowie im Spin-Off „X-Men Origins: Wolverine“ (2009). Weitere große Erfolge des Australiers waren die Filme „Passwort: Swordfish“ (2001), „Prestige – Die Meister der Magie“ (2006) und „Australia“ (2008).

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

 

Erste Eindrücke im Video


Nach oben