In
Australien
Menü

Flüge Hobart: Optionen, Tipps, Vergleich & tolle Angebote

Mit seinem Werbeslogan "Hugs performed daily" trifft der Hobart International Airport in Australiens Inselbundesstaat Tasmanien die vorherrschende Atmosphäre gut. Die außerordentlich relaxte Stimmung der Tasmanier empfängt den Passagier schon bei der Ankunft. Da der eigentlich internationale Flughafen fast das ganze Jahr über ohne internationale Flüge sowie die damit verbundenen Einreise- und Zollformalitäten auskommt, herrscht hier eine bemerkenswerte Ruhe. Flüge nach Hobart sind also recht entspannt und zudem von mehreren Städten durchführbar.

 

Wichtige Infos zum Thema Flüge & Flughafen

 

Flüge von & nach Hobart

Bei individuellen Wünschen können Sie unser Partnerreisebüro kontaktieren, das Ihnen bei Ihrer Flugsuche gerne behilflich ist.

 
 

Airlines & Flugziele

Immer wieder versucht der Hobart International Airport, direkte internationale Verbindungen, beispielsweise nach Neuseeland oder Singapur, aufzunehmen, was allerdings bisher nicht dauerhaft geklappt hat. Regelmäßig und mit etwa 25 Flugbewegungen täglich verbinden vier Airlines die drei verkehrsreichsten Städte Australiens: BrisbaneMelbourne und Sydney.

Die Regionaltochter von Qantas, QantasLink, die Billigflugtochter Jetstar, Virgin Australia und die mit einigen wenigen Verbindungen nach Melbourne beteiligte Tigerair teilen sich den dauerhaften Anschluss des Flughafens. Saisonal und vereinzelt nehmen sie Canberra und die Gold Coast immer mal wieder in ihren Flugplan auf. In den tasmanischen Sommermonaten November, Dezember und Januar bedienen Singapore Airlines sehr sporadisch einige Charterflüge.

Interessant für sogenannte "Planespotter" können die regelmäßigen Flüge der Skytraders vom Hobart International Airport nach Wilkins Runway in der Antarktis sein. Die nur im antarktischen Sommer stattfindenden Flüge sind allerdings Wissenschaftlern vorbehalten, die in den australischen Territorien der Antarktis arbeiten.

 

Terminals & Co

Die ursprünglich getrennten Terminals 1 und 2 für internationale und nationale Flüge von bzw. nach Hobart wurden zusammengelegt. Alle vertretenen Fluggesellschaften teilen sich das Terminalgebäude. In der Mitte der Halle befinden sich die Check-in-Schalter. Nur wenige Meter weiter findet man die Sicherheitsschleuse sowie die Abflughalle mit den Gate-Zugängen. Am linken Terminalende kommen die Passagiere von Virgin Australia und Tigerair an, auf der rechten Seite die von QantasLink und Jetstar.

Einige Kilometer vom Flughafen entfernt liegt das Cambridge Aerodrome im gleichnamigen Stadtteil. Hier werden alle Rundflüge, Aussichts- und Hubschraubertouren, sonstige regionale Flugangebote sowie der Privatflugverkehr abgewickelt. Aufgrund der überschaubaren Flugbewegungen ist eine hohe Pünktlichkeit aller Abflüge am internationalen Flughafen zu verzeichen.

 

Internet, Geld & Autovermieter

Kostenfreies WLAN wird von Qantas auf der rechten Seite des Terminals angeboten. Hier findet auch die Gepäckausgabe von QantasLink und Jetstar statt. Ebenfalls im rechten Bereich des Terminals, zwischen dem Check-in-Schalter und der Ankunft von Qantas, gibt es sich mehrere Geldautomaten. Eine Geldwechselstube ist nicht vorhanden. Die Kundenschalter der Autovermieter Autorent, Avis, Bargain, Budget, Europcar, Hertz, Redspot, Sixt und Thrifty finden sich außerhalb des Terminals gegenüber den Ausgängen.

Mit dem Mietwagen Australien bereisen ist ein unvergessliches Erlebnis! Infos, Preise & nützliche Tipps zu allen Optionen. Riesen Auswahl zu besten Preisen!

Mehr Infos
 

Geschäfte & Gastronomie

Einige wenige Cafés und Ladengeschäfte richten ihre Öffnungszeiten nach den Abflug- und Ankunftszeiten. Neben Getränken und Snacks bieten sie den üblichen Reisebedarf. Mangels internationaler Passagiere ist kein Duty Free Shop vorhanden. Allerdings sollten sich Fluggäste mit dem Ziel Hobart stets über die aktuelle Situation bei ihrer Ankunft informieren, da der mittlerweile private Eigentümer expansive Pläne verfolgt.

 

Lage & Erreichbarkeit

Der Hobart International Airport liegt im nordöstlichen Stadtteil Cambridge, etwa 15 Kilometer vom Stadtzentrum (Central Business District) entfernt. Die Fahrzeit in die Stadtmitte beträgt zwanzig Minuten und wird vom offiziellen Shuttlebusunternehmen Redline angeboten. Der Fahrpreis ist relativ hoch und der Shuttle, der neben vielen Hotels auch Launceston anfährt, muss bis zwei Stunden vor Ankunftszeit auf tasredline.com.au reserviert werden. Als Alternative eignet sich ein Taxi in die Innenstadt, das sich preislich betrachtet bereits ab zwei Personen lohnt.

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren


Nach oben