In
Australien
Menü

Eyre Highway: Von Port Augusta durch die Nullarbor nach Norseman

Der Eyre Highway in Australien verläuft zwischen Port Augusta in South Australia über die Nullarbor Plain nach Norseman in Western Australia. Insgesamt ist der Eyre Hwy 1675 Kilometer lang, was fast dem Weg entspricht, den man in Deutschland per Flugzeug vom nördlichsten Punkt (Sylt) zum südlichsten Punkt (Haldenwanger Eck) und wieder zurück reisen müsste. Hunderte von Personen aus aller Welt passieren diese Strecke jeden Tag. 1941 begann man mit dem Bau der Straße, welcher schon 6 Monate später beendet werden konnte, da es sich damals nur um eine Schotterpiste handelte. Bis 1976 wurde der Highway dann vollständig asphaltiert.

  • Rundreisen Beliebte Routen & günstige Angebote!
  • Aktivitäten Einzigartige Touren & beliebte Aktivitäten!
  • Unterkünfte Riesen Auswahl & Niedrigpreisgarantie!
  • Bus Alle Tickets rund 10% günstiger als vor Ort!
  • Züge Deutscher Ansprechpartner & große Rabatte!
  • Mietwagen Autos, 4WD, Camper & Wohnmobile für jeden Anlass!
  • Flüge Top Angebote & bestes Preis-Leistungs-Verhältnis!
 

Unternehmungen & Sehenswürdigkeiten

Nachdem man Port Augusta passiert hat, befinden sich zwischen den Kreuzungspunkten des Eyre Highway mit dem Lincoln Highway und dem Flinders Highway die Ortschaften Iron Knob, Kimba, Kyancutta, Wudinna, Minnipa, Poochera und Wirrulla. Hiernach folgt Ceduna, von wo aus es dann zur eigentlichen Nullarbor Plain geht. In South Australia folgen dann noch die Orte Penong mit dem Cactus Beach, Bookabie, Fowlers Bay, Nundroo, Yalata und Nullarbor, bei denen es sich meist nur um ein größeres Roadhouse handelt.

Penong (ca. 200 Einwohner) ist der Ausgangspunkt zum Point Sinclair und zum 21km südlich gelegenen Cactus Beach, der regelmäßig von Surfern aus aller Welt besucht wird. Der Cactus Beach befindet sich auf privatem Gelände, wo man gegen eine Gebühr auch Campen darf. Der bekannte Surf-Strand verfügt über drei Breaks, zu denen Castles, Cactus und Caves gehören. In Penong selbst gibt es einen Pub, das Woolshed Museum, eine Surfboard Factory und den Salzsee Lake McDonald, der bei Sonnenschein leicht rosa schimmert. Die nächsten Orte am Eyre Highway sind das 25km entfernte Bookabie sowie das weitere 45km entfernte Nundroo. Von beiden Orten führt eine knapp 30km lange, unbefestigte Straße zur Fowlers Bay, in der sich der gleichnamige Ort befindet (ca. 125 Einwohner). Hier gibt es den Fowlers Bay Conservation Park, schöne Strände und verschiedene Angelspots. Des Weiteren kann man von Nundroo Ausflüge zum Cabots Beach, zum Scott Beach oder zur Mexican Hut unternehmen.

Auf dem Weg Richtung Westen kommt man kurz vor der Abzweigung zur 55km entfernten Aborigine-Gemeinde Yalata (ca. 100 Einwohner) am Dog Fence vorbei. Beim Dog Fence handelt es sich mit einer Länge von 5.614km um den längsten Zaun der Welt, welcher Dingos von den Schafherden fernhalten soll. Das Land der Yalata Community umfasst 480.000 Hektar und besitzt eine Weite von 150 Kilometern. Möchte man vom Eyre Highway beispielsweise zum Angeln abfahren oder der Gemeinde einen Besuch abstatten, benötigt man hierzu jedoch eine offizielle Genehmigung. Im Land der Yalata Community befindet sich auch der Head of Bight und ein Teil des Great Australian Bight Marine National Park. Von den Aussichtsplattformen und den hölzernen Promenaden an den Bunda Cliffs lassen sich hier zwischen Juni und Oktober Wale beobachten. Mehr als 100 Südkaper-Wale machen sich jedes Jahr von der Antarktis auf den Weg nach Australien, um vor der Küste ihre Junge zur Welt zu bringen. Zwischen Juli und Augusta sieht man sogar die frischgeborenen Kälber neben ihren Müttern an der Küste entlang schwimmen. Um zu den Aussichtspunkten zu gelangen, fährt man vom Eyre Hwy auf einer befestigten Straße Richtung Ozean. Hier kommt man direkt zum Head of Bight Interpretive Centre, in dem man eine Genehmigung zum Betreten der Aussichtspunkte erwerben muss.

An der Grenze zum Aborigine-Land und 14km entfernt von der Abzweigung zum Head of Bight liegt das Roadhouse von Nullarbor. Die Murrawijinie Caves befinden sich nördlich vom Nullarbor Roadhouse. Auf dem Weg von Nullarbor zur Staatsgrenze bieten sich Abstecher zu den Koonalda Caves und zum Bunabie Blowhole an. Darüber hinaus beginnt bei Nullarbor die weltweit größte semiaride Karstlandschaft des über 2,8 Millionen Hektar großen Nullarbor National Park & Regional Reserves. Vorbei am Land der Aborigines und der flachen Landschaft voller Salzgewächse und Sträucher fährt man in Richtung Western Australia. Ein Abstecher zu den Aussichtspunkten der Bunda Cliffs lohnt sich besonders in den letzten 90 Kilometern vor dem WA/ SA Border Village, da man von den steilen und etwa 80m hohen Klippen einen tollen Ausblick hat.

In Western Australia gelangt man auf dem Eyre Highway zuerst nach Eucla (ca. 50 Einwohner), wo es ein Museum, die Ruinen einer Telegrafenstation und einen wunderschönen Strand gibt. Mundrabilla (ca. 20 Einwohner) liegt 65km und Madura weitere 81km westlich, wobei in Madura tolle Aussichten vom Madura Pass zu bestaunen sind. Hiernach folgt etwa 80km weiter Cocklebiddy (ca. 80 Einwohner) mit den Cocklebiddy Caves und Caiguna (weitere 65km westlich), wo man für 146km auf der längsten Geradeausstrecke Australiens fährt. 27km nach dem Ende dieser Strecke kommt man nach Balladonia (ca. 20 Einwohner) und somit zum Cultural Heritage Museum. Die letzte Rast lässt sich auf dem Eyre Highway in der 106km entfernten Fraser Range Station machen, bevor man nach 82km in Norseman (ca. 1.000 Einwohner) ankommt. Norseman ist, je nachdem, in welche Richtung man reist, der erste oder der letzte Orte der Nullarbor Plain. In Norseman selbst bleiben allerdings die wenigsten Touristen länger, da hier außer den Tin Camels, dem 2km entfernten Beacon Hill Lookout mit Wanderweg und Rundumblick sowie den Dundas Rocks (22km außerhalb) nicht viel zu sehen ist.

 

Highlights & Empfehlungen der Redaktion

  • Letze Chance zum Einkaufen in Port Augusta & Ceduna
  • Wellenreiten & campen am bekannten Cactus Beach
  • Angeln & baden an den Stränden von Fowlers Bay
  • Wale beobachten am Head of Bight
  • Tolle Fotos schießen von den Bunda Cliffs
  • Dünenwanderung, angeln & baden am Strand von Eucla
  • Zu Beginn des Eyre Hwy Navi auf nächste Abzweigung checken
  • An einer Rest Area oder an einem Road House campen
 

Beliebte Touren & Aktivitäten

Hier finden Sie alle ortstypischen Unternehmungen für jeden Geschmack & jedes Budget. Stöbern Sie durch unser umfassendes Sortiment und planen Sie Ihre Traumreise noch heute. Viel Spaß!
Alle Angebote
 

Hilfreiche Informationen

 

An- & Weiterreise

Wenn man kein eigenes oder gemietetes Auto besitzt, so werden die folgenden Orte auf dem Eyre Highway von Partnern des stattlichen Verkenhrsunternehmens Bus SA angefahren: Port Augusta, Iron Knob, Kimba, Kyancutta, Wudinna, Minnipa, Poochera, Wirrulla und Ceduna. Über Greyhound lassen sich zudem Tickets nach Port Augusta, Ceduna, Fowlers Bay, Head of Bight, Cocklebiddy Cave und Norseman buchen. Mit dem Zug kann man nach Kalgoorlie Boulder und von hier aus mit den Bussen von TransWA nach Norseman reisen. Port Augusta, Kimba, Wudinna und Ceduna verfügen über die einzigen nationalen, nahegelegenen Flughäfen.

 

Touristeninformation

Auf dem Eyre Highway wurden in Port Augusta, Iron Knob, Kimba, Wudinna, Ceduna und Norseman Touristeninformationen errichtet.

 

Weitere Infos

Seine Vorräte kann man entlang des Eyre Hwys ausschließlich in Port Augusta günstig aufstocken. In Ceduna gibt es zwar auch einen größeren Supermarkt, dieser ist allerdings etwas teurer als der in Port Augusta. Kimba, Minnipa, Wudinna und Norseman verfügen über kleinere Lebensmittelgeschäfte und teilweise findet man in den Roadhouses ein paar Snacks. Bankfilialen gibt es in Port Augusta, Kimba, Ceduna und Norseman. Des Weiteren hat man an insgesamt 22 Tankstellen auf dem Eyre Highway die Möglichkeit, seinen Tank aufzufüllen (Port Augusta, Iron Knob, Kimba, Kyancutta, Wudinna, Minnipa, Poochera, Wirrulla, Ceduna, Penong, Fowlers Bay, Nundroo, Nullarbor, WA/ SA Border Village, Eucla, Mundrabilla, Madura, Cocklebiddy, Caiguna, Balladonia, Fraser Range Station und Norseman).

 

Bildergalerie: Tolle Eindrücke aller Highlights

In unserer einzigartigen Eyre Highway-Bildergalerie finden Sie zahlreiche Motive. Gewinnen Sie authentuische Eindrücke und genießen Sie ein Stück Australien von zu Hause aus. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!
Alle Bilder
 

Nullarbor Plain Reiseführer

Nullarbor Plain Australien - Die faszinierende Karst-Wüste wird jährlich von tausenden Besuchern passiert. Nützliche Infos, Bilder & Tipps.
Mehr Infos
 

Erste Eindrücke im Video


Nach oben