In
Australien
Menü

Dschungelcamp 2012: Vom TV-Skandal zum etablierten Quoten-Hit

Das Dschungelcamp 2012 wird bald aus Australien ausgestrahlt. Am 13. Januar heißt es im kommenden Jahr auf RTL wieder „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Auch dieses Mal werden wieder Millionen von Fernsehzuschauern bei der Reality-Show einschalten. Das Dschungelcamp ist neben den beiden Casting-Shows „Das Supertalent“ und „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) ein garantierter und mittlerweile etablierter Quoten-Hit des Kölner Privatsenders RTL. Dass sich „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ einmal zu solch einer erfolgreichen Sendung entwickeln würde, daran bestanden bei Ausstrahlung der ersten Staffel des Dschungelcamps noch ganz erhebliche Zweifel.

 

Heftige Kritik am Dschungelcamp

Schon vor der Ausstrahlung des damals im deutschen Fernsehen neuen TV-Formats, sah sich „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ heftiger Kritik ausgesetzt. Als dann die erste Staffel am 9. Januar 2004 auf Sendung ging, überschlugen sich die Meldungen in den Medien. TV-Skandal, Ekel-Fernsehen, Trash-TV und Tiefpunkt des Fernsehens gehörten zu den häufigsten Überschriften. Medien-Experten, Politiker sowie Vertreter der Kirchen sahen die Menschenwürde der Teilnehmer verletzt und protestierten gegen die Reality-TV Show. Nachdem sie ihr durch die Landesmedienanstalten zur Prüfung vorgelegt worden war, sah die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) die Sendung hart an der Grenze zu Verstößen gegen die Jugendschutzbestimmungen.

 

Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! wird ein Hit

Hinzu kamen noch Strafanzeigen und Proteste von Tierschützern wegen angeblicher Misshandlung von Tieren im australischen Outback (siehe Fauna Australien). Der wohl härteste Schlag dürfte für RTL jedoch der Boykott der Sendung durch wichtige Werbekunden gewesen sein. Sie wollten mit dem Negativ-Image vom Dschungelcamp nicht in Verbindung gebracht werden. Fast sah es so aus, als ob die erste Staffel von „Ich bin ein Star holt mich hier raus!“ auch gleichzeitig die letzte sein würde. Doch die Zuschauer liebten die Reality-Show aus Australien und machten sie dank hoher Einschaltquoten zu einem Mega-Erfolg. Mit dem Dschungelcamp 2012 geht die Show bereits in die sechste Staffel. Am Konzept hat sich seitdem nicht viel geändert. Ein Haufen Promis mit denen sich der Zuschauer „fremdschämen“ kann und die bewährten Dschungelprüfungen mit einer Mischung aus sportlicher Herausforderung sowie Angst- und Ekelüberwindung. Dazu das beliebte Moderatorenduo Sonja Zietlow und Dirk Bach, die mit Schadenfreude und Schlagfertigkeit durch die Sendung führen. Heute, nach einem knappen Jahrzehnt, scheint die Aufregung um das erste Dschungelcamp maßlos übertrieben gewesen zu sein und mutet schon fast skurril an. Hier erfährt man mehr über die Fakten, Hintergründe & News zum Dschungelcamp 2012.


Nach oben