In
Australien
Menü

Checkliste Autokauf: Hilfreiche Tipps zum Gebrauchtwagenkauf

Checkliste AutokaufWarum eine Checkliste beim Autokauf sehr sinnvoll ist, das versteht sich wohl von allein. Wer sich dazu entscheidet ein Gebrauchtwagen zu kaufen, der steht vor einem schier unersättlichen Angebot von gebrauchten Autos in unterschiedlichster Ausführung und zu unterschiedlichsten Preisen. Gerade für Auto-Leihen ist es sehr schwierig, den Zustand des Gebrauchtwagens objektiv einschätzen zu können. Aus diesem Grund haben wir eine allgemeine Checkliste zum Autokauf erstellt, die eine wirklich große Hilfe sein kann.

 

Grundlegendes zu beachten

  • Als erstes sollte man vergleichen, ob der Verkäufer mit dem Fahrzeugbrief-Eigentümer übereinstimmt. Hierdurch schützt man sich vor dem Kauf eines geklauten Autos.
  • Es immer interessant zu wissen, warum das Auto überhaupt verkauft wird, wie viele Vorbesitzer es hatte und wie lange es gefahren wurde. Gerät der Verkäufer ins Stammeln, so hakt man besser etwas nach.
  • Man sollte immer fragen, welche Vorschäden zu verzeichnen sind.
  • Die Fahrgestellnummer ist mit der Karosserie zu vergleichen.
  • Sind Baujahr, technische Daten und Kilometerstand mit der Angebotsanzeige identisch?
  • Sind zwei Paar Schlüssel vorhanden und passen sie in alle Schlösser (Schlösser müssen problemlos funktionieren)?
 

Vom Bremsen- bis zum Motorcheck

 

Das Äußere des Autos

  • Sind Lackschäden und eventuelle Roststellen vorhanden?
  • Lassen sich Türen, Kofferraum und Motorhaube einfach und vollständig öffnen und schließen?
  • Befindet sich der Fahrzeugboden in einem annehmbaren Zustand (Ölspuren und Schweißarbeiten sind kein gutes Zeichen!)?
  • Sind die Scheiben frei von Rissen?
  • Sind die Reifen stark verschlissen (Profil muss noch ausreichend vorhanden sein)?
  • Sind die Reifen gleichmäßig abgefahren (eine seitliche Abnutzung spricht dafür, dass die Spur verstellt ist)?
  • Sind offensichtliche Schäden an den Reifen zu erkennen (Beulen, Risse etc.)?
  • Ist der Auspuffanlage stabil und unbeschädigt?
 

Das Autoinnenleben

  • Funktioniert die Bremse auf Anhieb problemlos?
  • Wird beim Bremsen die Spur gehalten?
  • Sehen die Bremsscheiben in Ordnung aus?
  • Ist das Bremsprofil mindestens noch 5 mm dick?
  • Ist ausreichend Bremsflüssigkeit vorhanden?
  • Ist die Handbremse funktionstüchtig (darf nicht zu weit anzuziehen sein!)?
  • Sind die Stoßdämpfer in Ordnung und frei von Öl?
  • Sind die Radlager stabil (kein Bewegungsspielraum!)?
  • Ist der Ölstand in Ordnung?
  • Wann ist der nächste Ölwechsel fällig?
  • Ist der Motor mit viel Öl überzogen?
  • Läuft der Motor rund und macht keine auffälligen Geräusche?
  • Ist der Motor in allen Gängen voll funktionstüchtig?
  • Sind die Schläuche im Motorraum unbeschädigt?
  • Ist das Getriebe voll funktionstüchtig?
  • Ist die Motortemperatur im Normalbereich (Kühlwasserstand prüfen!)?
  • Ist genügend Flüssigkeit für die Servolenkung vorhanden?
  • Ist die Batterie noch in Ordnung?
 

Auto-Cockpit

  • Lässt sich die Lenkung gut betätigen (der Spielraum der Lenkung darf keinesfalls zu groß sein!)?
  • Verändert sich die Lenkradposition während der Fahrt?
  • Lassen sich Fensterheber, Innen- und Außenspiegel problemlos betätigen?
  • Funktionieren alle Lichter (auch Innenbeleuchtung, Bremslichter und Fernlicht kontrollieren)?
  • Ist die Hupe funktionstüchtig?
  • Funktionieren Heizung, Gebläse und Klimaanlage (falls vorhanden)?
  • Funktionieren Radio und Lautsprecher?
  • Sind die Sicherheitsgurte zu 100 % funktionstüchtig?
  • Ist Schimmel ersichtlich oder Feuchtigkeit im Auto?
  • Sind Fahrer- und Beifahrersitz verstellbar?
  • Ist der Innenbezug der Sitze beschädigt?
  • Ist ein funktionstüchtiges Ersatzrad vorhanden?
  • Sind Wagenheber und Radmutterschlüssel vorhanden?
 

Probefahrt

Nach der Kontrolle sollte immer auf eine Probefahrt bestanden werden, da sich hierbei weitere wichtige Dinge überprüfen lassen:

  • Funktionieren alle Armaturen?
  • Liegt das Lenkrad fest in der Hand und schlägt beim Geradeausfahren sowie beim kräftigen Bremsen nicht aus (Auto muss die Spur halten!)?
  • Arbeitet der Motor bei höheren Geschwindigkeiten makellos und sind keine auffälligen Geräusche zu verzeichnen?
  • Funktionieren alle Gänge reibungslos?
  • Fallen beim Spielen mit dem Gas Besonderheiten auf (Bsp.: bei schnellem Beschleunigen und anschließendem vom Gas gehen dürfen keine Geräusche zu hören sein)!?
  • Entstehen beim leichten Ziehen der Handbremse während der Fahrt Vibrationen oder ungewöhnliche Geräusche?
 

Hinweis

Ist all dies kontrolliert, so gilt es nur noch abzuwägen, wie hoch die zu erwartenden Kosten sind, essentielle Probleme zu beheben. Dies sollte beim Kaufpreis unbedingt berücksichtigt und angesprochen werden, so dass man einen angemessenen Preisnachlass erhält. Traut man sich den Check selbst nicht zu, ist es ratsam, einen Bekannten zu fragen oder einen KFZ-Mechaniker dafür zu bezahlen. Dies ist in Australien meist recht bezahlbar (ca. 50 AUD) und man ist definitiv auf der sicheren Seite.

Hier erhält man viele hilfreiche Informationen rund um den "Autokauf in Australien".

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren


Nach oben