Beim Thema An- und Weiterreise Hobart muss vorab geklärt werden, ob man vom Festland oder von Tasmanien selbst an- beziehungsweise abreist. Mit dem Flugzeug ist eine direkte An- oder Weiterreise sowohl vom Festland als auch vom australischen Inselstaat möglich. Wer sein eigenes Auto mit nach Tasmanien bringen oder das Flugzeug meiden möchte, der hat zudem die Option, mit der Fähre von Melbourne (ab dem 23. Oktober 2022 von Geelong) nach Devonport und umgekehrt zu schippern. Von Devonport sind es dann auf direktem Weg mit dem Auto noch etwa 280 Kilometer bis zur Hauptstadt der Insel. Darüber hinaus ist innerhalb Tasmaniens die An- und Weiterreise nach/von Hobart mit dem Bus zu bewältigen.

Inhaltsverzeichnis

Überblick zur An- & Weiterreise Hobart

Mietwagen, Auto & Motorrad

Mit dem eigenen fahrbaren Untersatz oder einem Mietwagen ist die An- und Weiterreise nach/von Hobart relativ unkompliziert. Zwischen Hobart und Launceston im Norden verläuft der Midland Highway. Von Deloraine im Norden begibt man sich zuerst auf den Lake Highway und fährt dann über den Midland Highway in die Hauptstadt Tasmaniens. Der Tasman Highway verbindet hingegen die Ostküste, der Huon Highway Southport im Süden und der Lyell Highway Queenstown an der Westküste mit der Hauptstadt Tasmaniens.

Flugzeug

Der Hobart Airport (Webseite) befindet sich knapp 20 Kilometer östlich des Zentrums im Stadtteil Cambridge. Er besitzt zwar ein internationales Terminal, wird jedoch hauptsächlich für regionale, nationale, Landschafts- und Charterflüge genutzt. Skytraders stellt die einzigen regelmäßigen internationalen Flüge zur Casey Station in der Antarktis zur Verfügung. Verschiedene australische Airlines verbinden Hobart beispielsweise mit Melbourne, Canberra, Sydney, Brisbane, der Gold Coast, Adelaide, Perth, der King Island und der Flinders Island. Vom Flughafengelände gelangt man mit einem Auto (es existieren diverse Autovermietungen am Flughafen), einem Taxi (siehe Öffentliche Verkehrsmittel Hobart) oder einem Shuttlebus in die Stadt beziehungsweise umgekehrt.

Fähre: Spirit of Tasmania

Viele Reisende verwenden für die An- und Weiterreise nach/von Hobart beziehungsweise Tasmanien den 9 bis 11 Stunden andauernden Passagier- und Auto-Fährservice der Spirit of Tasmania (Webseite). In der Hochsaison, von September bis April, überquert die riesige Fähre sowohl über Tag als auch über Nacht die wilde Meerenge namens Bass Strait. Ansonsten finden lediglich Nachtfahrten statt. Der Vorteil an der Spirit of Tasmania liegt darin, dass man sein eigenes Fahrzeug mitnehmen kann. Der Nachteil ist jedoch, dass die Fähre am anderen Ende Tasmaniens, in Devonport, anlegt. Von hier muss man dann die etwa 280 Kilometer mit dem Auto, dem Bus, dem Zug oder dem Flugzeug erneut zurücklegen. Auf diesem Wege kann man sich jedoch gleich noch den Rest der landschaftlich schönen Insel anschauen. Die Fähre legt ab dem 23. Oktober 2022 vom neuen Spirit of Tasmania Quay in Geelong anstatt in Melbourne ab.

Bus

Busse stellen ein sehr wichtiges Transportmittel für die An- und Weiterreise Hobarts dar. Durch verschiedene Unternehmen, wie Tassielink Transit, O’Driscoll Coaches und Redline Coaches, wird die Stadt an wichtige regionalen Zentren Tasmaniens angeschlossen. Innerhalb der Stadt ist der Metro Service für die Anbindungen zuständig.

Zug

Zugverbindungen von/nach Hobart bestehen derzeit leider nicht.

Übersicht aller Hobart-Reiseführer

Bildergalerie: Tolle Eindrücke aller Highlights

Erste Eindrücke im Video

Hobart-Tasman-Bridge

Unverbindliche Anfrage

Bei Fragen zu bestimmten Angeboten oder individuellen Wünschen senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage zu. Ein Mitarbeiter unseres Partnerreisebüros unterstützt Sie gerne bei der Planung und Verwirklichung Ihrer Traumreise!

Anfrageformular

* Pflichtfeld
Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter: Datenschutzerklärung.

Unser Team

Voriger
Nächster

Wir beraten Sie persönlich & individuell!