In
Australien
Menü

Alleine durch Australien reisen: Was muss ich wissen?

Es ist der Traum vieler Menschen, ihren Urlaub in Australien zu verbringen, um Land und Leute kennenzulernen. Natürlich möchte jeder gerne viele unvergessliche Erlebnisse vom anderen Ende der Welt mit nach Hause nehmen, sodass die Reise einem noch lange in Erinnerung bleibt. Einige Abenteurer entscheiden sich dazu, alleine durch Australien zu reisen. Gründe für dieses mutige Unterfangen gibt es zur Genüge, wie beispielsweise eine eher introvertierte Persönlichkeit, das Verlangen nach Unabhängigkeit, der Wunsch nach Eigenverantwortung oder das Interesse an einer Selbstfindungsreise.

 

Tipps für introvertierte Reisende

Wer alleine nach Australien reist und auch im Land den Großteil der Zeit lieber alleine bleiben möchte, sollte keine Probleme dabei haben, dies auch in die Tat umzusetzen. Hin und wieder kommt man zwar nicht drum herum, in direkten Kontakt mit anderen Menschen zu treten, allerdings kann man dem Trubel ebenso schnell wieder entkommen, wie man ihn betreten hat. Letztlich kommt es nur auf einen selbst an, wie der Urlaub gestaltet werden soll.

  • Während der Reise sollten daher Massenspektakel, Gruppenunterkünfte, Gruppenreisen, Gruppentouren und andere Menschenansammlungspunkte vermieden werden.
  • In Australien existieren unzählige schöne Gegenden, die menschenleer sind und in denen man komplett für sich sein kann. Zudem gibt es auch sehr viele Unternehmungen, bei denen man keine Wegbegleiter benötigt.
  • Mit einem Mietwagen, Wohnmobil, Campervan, 4WD oder gekauften Auto ist man äußerst flexibel und gänzlich unabhängig von anderen Leuten. Man kann stets entscheiden, wohin die Reise geht und wann man in Kontakt mit anderen treten möchte.
  • Bezüglich der Unterkunft ist es ratsam, nicht in einem Mehrbettzimmer eines Hostels zu übernachten. Einzelzimmer, Hotels oder Camping wären hier sicherlich vorzuziehen.
 

Wie & wo lerne ich schnell Leute kennen?

Wer jedoch alleine nach Australien reist und nicht lange allein bleiben möchte, hat es ebenfalls sehr einfach. Egal ob Mann oder Frau, jung oder alt, Anschluss ist schnell zu finden. Selbstverständlich kommt es auch etwas auf einen selbst an, da ganz ohne Eigeninitiative nur selten Wunder passieren. Mit etwas Weltoffenheit, Mut und Elan dauert es in der Regel nicht lange, sich zu sozialisieren. Um in Down Under auf Gleichgesinnte zu stoßen, sind Hostels, Campingplätze, Touren, Pubs und die über das gesamte Land bekannten Backpacker-Partys bestens geeignet. Darüber hinaus kommt man vor allem in Hostels ruckzuck mit anderen Reisenden ins Gespräch. Ob in den Gemeinschaftsräumen, im Garten, am Pool, in der Gemeinschaftsküche oder im Mehrbettzimmer, es ist fast unmöglich, keine Kontakte zu knüpfen. Ebenfalls ist es auf Campingplätzen nicht schwierig, an nette Leute zu geraten - selbst wenn es hier etwas mehr Eigeninitiative bedarf. Man sollte sich diesbezüglich stets vor Augen halten, dass sehr viele Camper Lust darauf haben, ein kaltes Bierchen in netter Gesellschaft zu trinken.

Auf organisierten Gruppentouren, wie beispielsweise Safaris oder Segeltörns, lernt man im Handumdrehen neue Leute kennen. Bei bester Stimmung verbringt man die gesamte Tour mit einer netten Gruppe, deren Teilnehmer meist sehr aufgeschlossen sind. Man sollte stets bedenken, dass alle Reisenden Urlaub haben, daher meist gut gelaunt sind und zudem etwas erleben wollen. Für viele gehört hier das Kennenlernen fremder Menschen einfach mit dazu. Wagt man also den ersten Schritt und spricht einfach mal jemanden an, wird sich mit großer Wahrscheinlichkeit ein Gespräch daraus entwickeln. Ob die Chemie stimmt oder nicht, stellt sich dann recht schnell heraus. Ein Versuch ist es jedenfalls immer wert. Wo man ebenfalls sehr schnell mit anderen Leuten in Kontakt kommt, ist in einem typisch australischen Pub. In der Regel herrscht hier eine blendende Stimmung und es dauert nicht lange, bis man sein Getränk in Gesellschaft genießen kann. Etwas schwieriger ist es auf einer lauten Party, wo es doch eher ums Tanzen und Flirten geht. Dennoch können selbstverständlich auch hier neue Freundschaften entstehen.

Wer sich dazu entschließt, als Frau alleine durch Australien zu reisen, der erhält in folgendem Beitrag weitere wichtige Infos zur Thematik:

Als Frau alleine durch Australien - Alle wichtigen Informationen rund ums Thema. Sicherheit, Optionen & hilfreiche Tipps für eine gelungene Reise.

Mehr Infos
 

Beliebte Touren & Aktivitäten

Hier finden Sie alle ortstypischen Unternehmungen für jeden Geschmack & jedes Budget. Stöbern Sie durch unser umfassendes Sortiment und planen Sie Ihre Traumreise noch heute. Viel Spaß!
Alle Angebote
 

Vor- & Nachteile als Alleinreisender

 

Vorteile

  • Normalerweise findet man alleine schneller Anschluss als beim Reisen in einer bereits bestehenden Gruppe. Dies liegt daran, dass es für Fremde weniger Überwindung kostet, lediglich eine einzelne Person anzusprechen. Zudem ist man oftmals selbst entschlossener auf Leute zuzugehen - insofern man die Zeit nicht lieber alleine verbringen möchte.
  • Man erfährt sehr viel über sich selbst und kann jede Menge Eigenverantwortung erlernen.
  • Man trifft stets alle Entscheidungen selbst und muss keinerlei Kompromisse eingehen.
  • Man lernt fremde Leute schneller und intensiver kennen, da man sich voll und ganz auf sie einlassen kann.
 

Nachteile

  • Gegebenenfalls fallen höhere Kosten an, da man für alles alleine aufkommen muss (Bsp.: Essen, Benzin, Unterkunft, Autokauf, Automiete etc.).
  • Ist man alleine und möchte eigentlich gerade in Gesellschaft sein, kann das Genießen bestimmter Dinge oder Situationen weniger intensiv sein. Teilen macht meist doch jede Menge Spaß.
  • Es kann schneller Heimweh aufkommen, wenn man keine vertraute Person in seiner Nähe hat.
  • Es kann ein Gefühl der Unsicherheit entstehen, wenn man das erste Mal alleine in die Welt zieht.
 

Flexibel unterwegs: Ob alleine oder gemeinsam

Mit den folgenden Transportmitteln ist es möglich, Australien in der Gruppe aber natürlich auch als Alleinreisender optimal zu erkunden, da eine höchstmögliche Flexibilität geboten ist. Es muss lediglich entschieden werden, welche Reiseart am besten zu einem selbst und den individuellen Befürfnissen passt:

 

Preisvergleich: Campervan, 4WD, WoMO & Co

 

Schnell-Check: Per Auto flexibel reisen

Wer in einem normalen Auto Australien erkunden möchte, findet hier alle nur erdenklichen Modelle - und das zu Niedrigpreisen und hervorragenden Bedingungen. Stöbern lohnt sich!
Preisvergleich
 

Mit dem Bus komfortabel reisen

Mit dem Bus entspannt an unzählige Orte gelangen. Viele Tipps, beliebteste Busrouten im Überblick sowie alle Pässe & Tickets günstig buchen.

Mehr Infos
 

Mit dem Zug durch den Kontinent

Komfortabel mit dem Zug durch den roten Kontinent fahren. Ob per Ghan von Adelaide nach Darwin oder dem Indian Pacific von Sydney nach Perth, alle Strecken, Pässe & top Angebote.

Mehr Infos
 

Unverbindliche Anfrage

Für alle individuellen Reiseanfragen - ob komplette Pauschalreisen oder weitere Reisebestandteile - können Sie das Team unseres erfahrenen Partnerreisebüros kontaktieren. Dieses ist Ihnen gerne dabei behilflich, Ihre Traumreise zu verwirklichen.

 
 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

 

Erste Eindrücke im Video


Nach oben