spacer

Weihnachten Australien: So feiert Down Under das Weihnachtsfest

Weihnachten in Australien unterscheidet sich sehr von Weihnachten in Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Das Fest der Liebe, der Liebsten, der Geschenke, der Süßigkeiten, der weißen Landschaften, der Tannenbäume, des Glühweins, der Weihnachtsmärkte und des deftigen Essens sieht trotz bestimmter Ähnlichkeiten auf dem 5. Kontinent doch etwas anders aus. Der Hauptunterschied ist sicherlich das für Weihnachten absolut untypische Wetter. 35 Grad, Hochsommer, T-Shirts, Strand, viel Schweiß und trotzdem Weihnachtsbeleuchtung, Tannenbäume sowie Santa Claus, der an den Hauswänden hängt und von neugierigen Kängurus bestaunt wird; das ist ein essentieller Teil von Weihnachten in Australien.

Besonderheiten des Weihnachtsfests

Keine Frage, die ungewohnte Hitze ist für uns Mitteleuropäer zweifelsohne die Bonsonderheit des australischen Weihnachtsfests schlechthin. Wer kann auch schon von sich behaupten, in kurzer Hose bei 35 Grad im Schatten Weihnachten zu feiern. Trotzdem herrscht auch in Down Under eine sehr nette Weihnachtsstimmung. Das ganze Land wird feierlich dekoriert, in den Alleen werden die Bäume bunt geschmückt, die Familien behängen ihre gekauften Plastiktannen mit Weihnachtskugeln und die Vorgärten sowie die Hauswände werden ganz im amerikanischen Stil in Weihnachtsoasen verwandelt. Wie in Deutschland sind die Supermärkte und Kaufhäuser sehr weihnachtlich gestaltet und alle Aussies befinden sich ein paar Tage vor dem Fest in bester Shopping-Laune. Auf den Straßen sieht man schwitzende Weihnachtsmänner, naschende Kinder und es läuft überall weihnachtliche Musik. Das Motto der Weihnachten in Australien lautet dennoch genau wie bei uns “Weiße Weihnacht”, wobei hier nicht der Schnee gemeint ist, sondern die weißen Strände. Lustige Geschenkideen rund um den 5. Kontinent findet man in unserem Shop.

Fakten & Ablauf der Feiertage

ideepbWie in England findet die Bescherung in Australien am Morgen des 25.12. statt. Hier wird die Legende von Santa Claus, der über Nacht durch den Schornstein klettert und die Geschenke in die Wohnzimmer bringt, am Leben gehalten. Der zweite Weihnachtstag (26.12.) wird auf dem 5. Kontinent „Boxing Day“ genannt und ist dafür bekannt, dass viele Familien in ihren Sommerurlaub fahren, der meist exakt einen Monat später mit dem australischen Nationalfeiertag (Australia Day) endet. Hier erfährt man mehr über die Feiertage in Australien.

Das australische Weihnachtsmenü zeichnet sich genau wie bei uns durch seine Reichhaltigkeit aus. Am 24.12. gibt es bei einigen Familien traditionell einen Putenbraten sowie den beliebten Plumpudding. Aber auch Fisch und Seafood ist an Heiligabend eine sehr beliebte Speise. Am ersten Weihnachtsfeiertag finden häufig familiäre Ausflüge statt, die mit einem Picknick am Strand oder einem BBQ in Park enden. Um der Weihnachtsstimmung treu zu bleiben, sind aufblasbare Weihnachtsbäume ein wahrer Renner in Down Under. Wer Weihnachten in Australien doch lieber am Kamin feiert, der verbringt die Feiertage meist in den frischen Blue Mountains, Snowy Mountains beziehungsweise in den viktorianischen Alpen (Victorian Alpes).

Video

Zum Seitenanfang springen
Zur Interaktiven Karte
Karte
Highlights Australien

Sydney

Melbourne

Great Barrier Reef

Brisbane

Ayers Rock

Perth

Canberra

Cairns

Fraser Island

Adelaide

Whitsunday Islands

Hobart

Great Ocean Road

Darwin

Kakadu National Park

Kultur
Musik
Stars
Mode
Alkohol & Tabak
Homosexualität
Sport
Aborigines
Geschichte
Politik
Wirtschaft
Zoll