In
Australien
Menü

Sprachschule Australien: Englisch lernen unter besten Bedingungen

Eine Sprachschule in Australien zu besuchen, ist äußerst effektiv und kann sogar wirklich großen Spaß machen, da einem hier einiges geboten wird. Zudem sind viele "Language Schools" auch noch sehr hübsch gelegen und bieten jede Menge Freizeitaktivitäten an, durch die man Land und Leute kennenlernt sowie seine Englischkenntnisse lebensnah anwenden kann. Menschen aus aller Welt zieht es nach Down Under, um ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern, neue Kontakte zu knüpfen, sich persönlich weiter zu bilden und den 5. Kontinent zu erkunden. Aufgrund des meist guten Wetters, der attraktiven Lage vieler Sprachschulen und der hohen Unterrichtsqualität könnte es weltweit kaum einen geeigneteren Ort geben, um zielgerichtet Englisch zu lernen und dies mit spannenden Freizeitaktivitäten zu kombinieren.

 

Englischunterricht, Preise, Kriterien & Co

Der Unterricht an einer australischen Sprachschule ist meist außerordentlich lebhaft gestaltet und hat rein gar nichts mit veraltetem Frontalunterricht zu tun. Kreativität, Eigeninitiative, kleine überschaubare Klassenräume, der Einsatz von modernen Lernmedien (Computer, Sprachlabor, Video etc.) und innovativen Lernmethoden (Gruppenarbeit, lebensnahe Situationen, berufsbezogenes Lernen etc.) sind eigentlich an jeder Sprachschule in Australien gang und gäbe. Die Lehrer sind in der Regel extrem weltoffen, interessiert, aufgeschlossen, bestens geschult und natürlich Englisch-Muttersprachler. Aber auch die Atmosphäre ist sehr ansprechend, da man hier auf die unterschiedlichsten Menschen trifft, die prinzipiell alle dieselben Ziele verfolgen: Englisch lernen, andere interessante Menschen treffen, spannende Dinge unternehmen und den 5. Kontinent in vollen Zügen genießen.

Eine unvergessliche Zeit zu erleben und sich dabei noch zu bilden, fällt jedenfalls nicht schwer. Natürlich gibt es auch individuelle Unterschiede bezüglich Unterrichtsqualität und Atmosphäre zu verzeichnen. Aus diesem Grund ist etwas Recherche erforderlich, um an einer für die eigenen Ansprüche perfekten Sprachschule zu landen. Allerdings sollte man nicht vergessen, dass diese beiden Charakteristika auch das tägliche Brot der "Language Schools" sind. Daher kann man sich eigentlich recht sicher sein, dass man keine ungemütliche, schlecht ausgestattete Schule mit unsympathischen Mitarbeitern vorfinden wird. Die meisten Sprachschulen liegen direkt in den australischen Metropolen oder in beliebten Touristenorten wie beispielsweise in Adelaide, Byron Bay, Brisbane, Cairns, Gold Coast, Melbourne, Noosa, Perth und Sydney.

 

Auswahlkriterien

  • AusflugWie viele Schüler nehmen am Unterricht teil?
  • Was sind die Lerninhalte?
  • Ist die Sprachschule von einer Institutionen wie der NEAS oder IALC anerkannt?
  • Erhält man am Ende des Kurses ein Zertifikat?
  • Aus wie vielen Lernlektionen besteht der Englischkurs?
  • Wie lange sind die Unterrichtseinheiten und an wie vielen möchte man pro Tag teilnehmen?
  • Wie hoch ist der Preis und was wird dafür geboten (Ausflüge, Sportangebot etc.)?
  • An welchen außerschulischen Aktivitäten kann ich teilnehmen?
  • Wie ist die Ausstattung der Sprachschule?
  • Wie sind die Lehrpersonen geschult und sind sie Muttersprachler?
  • Wo befindet sich die Schule (Stadt & Lage etc.)?
 

Preisgestaltung & Angebote

Auch wenn die Preise der verschiedenen Sprachschulen sich oftmals ähneln, sind doch Unterschiede diesbezüglich zu verzeichnen. Bei großen Klassen, einer nicht ganz optimalen Lage oder etwas unpopuläreren Schulen fallen meist nicht so hohe Kosten an. Allerdings ist zu bedenken, dass man schließlich unter bestmöglichen Bedingungen und mit Spaß Englisch lernen möchte. Daher gilt auch hier häufig das bekannte Sprichwort: "Man bekommt, was man bezahlt". Zudem ist unbedingt darauf zu achten, was im Preis alles beinhaltet ist. Der Endpreis setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen: Vollzeit- oder Teilzeitkurs, Wochenanzahl der Kursdauer, Immatrikulations- bzw. Registrierungsgebühr, eventuelle Prüfungsgebühren, zusätzliches Freizeitprogramm (Bsp.: Englisch + Surfen, Tauchen etc.), gewünschter Privatunterricht, gewünschte Krankenversicherung, gewünschte Unterkunft. Letztlich ist also die individuelle Zusammensetzung dieser Bestandteile für den Gesamtpreis entscheidend und nicht nur der Unterrichtspreis pro Woche.

 

Wichtige Hinweise

  • KlassenraumBevor man sich an einer Sprachschule anmeldet, sollte man sich sicher sein, welcher Englischkurs zu welchem Zweck belegt werden soll. Hier findet man alle Infos rund ums Thema "Englischkurs Australien".
  • Hier erfährt man alle Vor- & Nachteile einer "Sprachreise nach Australien".
  • An allen "Language Schools" gilt die Regel: „English only!“
  • Man kann sich während des ganzen Jahres an einer Sprachschule in Australien einschreiben.
  • In der Nebensaison sind die Preise gegebenenfalls niedriger (auch die Unterkünfte) und die Klassen meist leerer, wodurch der Unterricht effektiver und das Lernambiente ruhiger ist. Dafür kann das Wetter jedoch etwas schlechter sein, was gegebenenfalls das Angebot der Freizeitaktivitäten einschränkt. Daher sollte man sich diesbezüglich stets informieren.
  • Oftmals ist es auch möglich, direkt über die Schule eine Unterkunft zu erwerben. Meist werden gut selektierte Gastfamilien, Studentenwohnheime und / oder Wohngemeinschaften angeboten. Selbstverständlich ist es auch möglich, sich eine eigene Unterkunft zu suchen (Hostel, Hotel, Camping, etc.).
  • Die Länge des Englischkurses ist ausschlaggebend für das benötigte Visum. Bleibt man weniger als drei bzw. vier Monate an der Sprachschule, so kommt je nach Vorhaben entweder ein Touristenvisum (bis zu drei Monate Kursbesuch möglich) oder das Working Holiday Visum (bis zu vier Monate Kursbesuch möglich) in Frage. Bei längeren Aufenthalten muss man das Visum für Schüler, Studenten & Azubis beantragen.
 

Alle Sprachschul-Orte im Überblick

Um die Recherche zu vereinfachen und möglichst schnell eine auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittene Sprachschule zu finden, haben wir folgend eine Übersicht erstellt. Per Klick auf den gewünschten Ort gelangen Sie direkt zu dem relevanten Übersichtsartikel und finden dort alle wichtigen Informationen. Darüber hinaus haben wir für jede Location eine oder mehrere "Language Schools" vorgestellt, die wir als sehr gut und preisleistungsstark erachten. Folgende wichtige Kriterien haben bei unserer Bewertung eine entscheidende Rolle gespielt: Unterrichtsqualität, Kursangebot, Lage, Freizeitangebot, Atmosphäre und Meinungen ehemaliger Schüler.

 

Bildergalerie von empfohlenen "Language Schools"

In unserer einzigartigen Sprachschule-Bildergalerie finden Sie zahlreiche Motive. Gewinnen Sie authentuische Eindrücke und genießen Sie ein Stück Australien von zu Hause aus. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!
Alle Bilder
 

Unverbindliche Anfrage

Bei Fragen bezüglich der Stadtwahl, Schulwahl oder Kurswahl können Sie uns gerne über das folgende Formular kontaktieren:

 
 

Weitere relevante Beiträge

 

Erste Eindrücke im Video


Nach oben