In
Australien
Menü

New South Wales: Infos, Klima & Basisdaten zu NSW

New South Wales (NSW) ist das älteste, bevölkerungsreichste und wirtschaftsstärkste Bundesland Australiens. Die Bundeshauptstadt Sydney zählt mittlerweile zu den bedeutendsten Metropolen der Welt und ist der Standort des berühmten Sydney Opera House, eines der wichtigsten Wahrzeichen des Landes. Besucher loben vor allem die tollen Strände der Ostküste, das atemberaubende Bergland im Zentrum und die subtropischen Wälder im Nordosten. Da einer der Spitznamen des New South Wales Rugby League Teams „The Cockroaches“ lautet, hat sich neben dem Titel New South Welshmen auch der Begriff Cockroaches als Kosename für die Anwohner etabliert. Mit den Worten „Newly risen, how brightly you shine“ legte die Regierung hingegen das offizielle Motto des Bundesstaates fest. Auf den älteren Nummernschildern kann man jedoch immer noch die Parolen Towards 2000, The Premier State und The First State lesen. Die beiden letzteren Bezeichnungen sind in der Geschichte von NSW mit der Ankunft der First Fleet am 26. Januar 1788 im Port Jackson zu begründen. An diesem Tag schuf man nämlich die Strafkolonie Sydney und somit die erste Siedlung Australiens.

  • Rundreisen Beliebte Routen & günstige Angebote!
  • Aktivitäten Einzigartige Touren & beliebte Aktivitäten!
  • Unterkünfte Riesen Auswahl & Niedrigpreisgarantie!
  • Bus Alle Tickets rund 10% günstiger als vor Ort!
  • Züge Deutscher Ansprechpartner & große Rabatte!
  • Mietwagen Autos, 4WD, Camper & Wohnmobile für jeden Anlass!
  • Flüge Top Angebote & bestes Preis-Leistungs-Verhältnis!
 

Wissenswertes über New South Wales

New South Wales befindet sich im Südosten des Landes und grenzt im Norden an Queensland, im Westen an South Australia sowie im Süden an Victoria. Innerhalb des Bundeslandes liegen zudem das Australian Capital Territory und das Jervis Bay Territory. Das Ufer der Ostküste steckt die zum Pazifischen Ozean gehörende Tasmansee ab. Weiterhin nimmt der fünftgrößte Bundesstaat etwa 11% der Fläche Australiens ein und ist mit 800.642km² Land- sowie 8.802 km² Wasserarealen mehr als doppelt so groß wie Deutschland. Die derzeit etwa 7.272.800 Bewohner, von denen wiederum circa 63% in Sydney leben, machen ungefähr ein Drittel der Gesamtbevölkerung des Kontinents aus.

Bei den beiden anderen Großstädten von NSW handelt es sich um Newcastle und Wollongong, welche nur ein bis zwei Autostunden von der Metropole entfernt sind. Die meisten Bürger haben sich also im verstädterten Bereich von Sydney und an der Küste niedergelassen. Darüber hinaus beträgt die Einwohnerdichte 9,12 Personen pro Quadratkilometer. New South Wales ist der wirtschaftlich stärkste und wichtigste Bundesstaat Australiens. Zu den Hauptwirtschaftszweigen gehören Bergbau (vor allem Kohle, Blei, Zink, Silber, Kupfer), Landwirtschaft (vor allem Schafe, Rinder, Weizen, Obst, Wein), Tourismus, Informationstechnologie und Finanzservice.

 

Bildergalerie: Tolle Eindrücke aller Highlights

In unserer einzigartigen New South Wales-Bildergalerie finden Sie zahlreiche Motive. Gewinnen Sie authentuische Eindrücke und genießen Sie ein Stück Australien von zu Hause aus. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!
Alle Bilder
 

Regionen & ihre Besonderheiten

Das Bundesland wird in die Oberregionen Sydney, Umgebung Sydney, North Coast, South Coast, Snowy Mountains, Country und Outback unterteilt. Ganze 8% des Bundeslandes decken die fast 800 National Parks und Naturschutzgebiete ab. Außerdem ist die gesamte Küste bei Surfern beliebt. In der äußerst attraktiven Bundeshauptstadt und zudem größten Stadt des Landes findet man zahlreiche Sehenswürdigkeiten, bedeutsame Kulturinstitutionen und ein großes Angebot an Aktivitäten. Die Umgebung von Sydney zeichnet sich einerseits durch die beliebten Blue Mountains mit den Three Sisters bei Katoomba und andererseits durch das Hunter Valley mit international bekannten Weingütern aus. Nach Norden gelangt man zur North Coast, vor dessen Ufern die Lord Howe Island liegt. Wichtige Highlights an der Nordküste sind unter anderem Newcastle, Port Macquarie, Coffs Harbour und Byron Bay. Entlang der South Coast befinden sich beispielsweise Wollongong, Jervis Bay, Batemans Bay und viele einsame Strände.

Parallel zur Küste verläuft die Gebirgskette der Great Dividing Range, die von der New England Range im Norden, den Blue Mountains im Zentrum und den Australian Alps im Süden gebildet wird. Die Snowy Mountains sind Teil der australischen Alpen und während der Skisaison von Juni bis Oktober besonders gern besucht. Hier befindet sich zudem der höchste Berg des australischen Festlands, der 2.228m hohe Mount Kosciuszko, und der Ursprung des zweitlängsten Flusses des 5. Kontinents, der Murray River. Weiter im Landesinneren folgt der flache und trockene Westen. Zwischen der Great Dividing Range und dem eigentlichen Outback erstrecken sich die Landwirtschaftsareale der Region Country. Zu den wichtigsten Ortschaften zählen hier Tamworth, Armidale, Bathurst, Orange, Goulburn, Wagga Wagga und Albury. Im Outback zieht es die meisten Reisenden zum Bergbauort Broken Hill.

 

Highlights & Empfehlungen der Redaktion

  • Das berühmte Opernhaus in der Weltmetropole Sydney besuchen
  • An den Three Sisters in den Blue Mountains wandern
  • Am schönen Clarkes Beach in Byron Bay surfen
  • Die Weingüter des idyllischen Hunter Valley erkunden
  • Spektakuläre Aussichten in den Snowy Mountains genießen
  • An einem einsamen Strand der South Coast entspannen
 

Beliebte Touren & Aktivitäten

Hier finden Sie alle ortstypischen Unternehmungen für jeden Geschmack & jedes Budget. Stöbern Sie durch unser umfassendes Sortiment und planen Sie Ihre Traumreise noch heute. Viel Spaß!
Alle Angebote
 

Klima, beste Reisezeit & Zeitzone

In New South Wales kann man bereits die vier Jahreszeiten Frühling (September – November), Sommer (Dezember – Februar), Herbst (März – Mai) und Winter (Juni – August) erkennen. Der wärmste Monat ist generell der Januar und der kälteste der Juli. Allerdings gibt es einen zusätzlichen Unterschied zwischen der Küste, dem Inland und dem Hochgebirge der Snowy Mountains. In den Küstenregionen sorgt die warme Tasmansee für ein konstant mildes mediterranes Klima mit regelmäßigen Niederschlägen. Das Wetter entlang der Südostküste ist als gemäßigt zu beschreiben und wird nach Norden hin zunehmend subtropischer. Begibt man sich ins Landesinnere, so nimmt der Regen ab und die Tagestemperatur zu.

Über die Hälfte der Fläche des Bundeslandes ist semiarid bis arid. Im Inland sind die Sommer von heißen Tagen sowie kühlen Nächten und die Winter von sehr warmen Tagen und kalten Nächten geprägt. Eine generelle Ausnahme stellt jedoch die zu den Snowy Mountains gehörende Main Range im unteren Südosten dar. Hier herrscht ein kaltes Gebirgsklima vor, bei dem es auch im Sommer zu Frost und Schnee kommen kann. Weiterhin wirkt sich das Wetterphänomen El Niño (Südliche Oszillation) mit einem ständigen Wechseln von sehr feuchten und sehr trockenen Jahren auf New South Wales aus. Die höchste jemals aufgezeichnete Temperatur wurde am 10. Januar 1939 bei 49,7°C in Menindee (Outback) und die niedrigste am 92. Juni 1994 bei −23°C am Charlotte Pass (Snowy Mountains) festgehalten.

Die beste Reisezeit an der Küste ist vom Frühling bis zum Herbst (September bis Mai). Angenehme Temperaturen herrschen im Inland im Frühling (September bis November) und im Herbst (März – Mai) vor. Skifahrer sind in den Snowy Mountains vom Winteranfang bis zur Frühlingsmitte (Juni bis Oktober) sehr gut aufgehoben.

New South Wales ist der Zeitzone Australian Eastern Standard Time (AEST) (UTC+10) zuzuordnen und somit der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) 10 Stunden voraus. Vom ersten Sonntag im Oktober bis zum ersten Sonntag im April gilt jedoch die Australian Eastern Daylight Time (AEDT) (UTC+11) mit einem Unterschied von +8 Stunden zur Mitteleuropäischen Sommerzeit (MESZ). Allerdings muss beachtet werden, dass man die Uhren in Deutschland früher umstellt! In Broken Hill ist hingegen die Winterzeit Australian Central Standard Time (ACST) (UTC+9,5) und die Sommerzeit Australian Central Daylight Time (ACST) (UTC+10,5) gültig. Aus diesem Grund ist es hier immer eine halbe Stunde früher als im restlichen New South Wales.

 

Beliebteste Reiseziele in NSW

 

Erste Eindrücke im Video


Nach oben