In
Australien
Menü

Mietwagen Australien: Tipps, Angebote & günstig buchen

Das Thema „Mietwagen Australien“ befasst sich damit, wie man ein Fahrzeug zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem 5. Kontinent anmieten kann und was es hierbei alles zu beachten gibt. Um eine Übersicht diesbezüglich zu bieten, möchten wir nun ausführlich alles rund um den Leihwagen für eine unvergessliche Down Under Tour erläutern und die wichtigsten Informationen darlegen. Hierbei stehen Themen wie Mietpreise, anfallende Nebenkosten, Leih-Konditionen, Autowahl, verschiedene Anbieter im Vergleich oder Versicherung im Vordergrund dieses Beitrags.

 

Mietwagensuche & -Vergleich

Mit Hilfe unseres Mietwagen-, Camper-, Wohnmobil- und 4WD-Preisvergleichs sparen Sie nicht nur jede Menge Zeit, sondern auch viel Geld! Mit nur wenigen Klicks können Sie unter zahlreichen verschiedenen Modellen der beliebtesten Anbieter auswählen und zu besten Preisen buchen!

Egal ob Auto, Camper-, Wohnmobil-, 4WD & Station Wagon, in unserer Suche werden Sie fündig. Sollten Sie Unterstützung bei Ihrer Buchung benötigen oder weitere Informationen erhalten wollen, können Sie uns gerne über unser Anfrageformular kontaktieren (siehe unten).

Hinweis: Aufgrund der sehr hohen Nachfrage - insbesondere in den Hauptreisezeiten - kann es immer wieder zu Engpässen kommen, die vor allem die beliebten Camper- und Wohnmobilmodelle betreffen. Daher gilt: Je früher Sie buchen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Wunschfahrzeug an dem von Ihnen gewählten Termin noch verfügbar ist!

 

Preisvergleich (neu!): Camper, WoMo, 4WD & Co

 

Schnell-Check: Günstige Autos beliebter Anbieter

Wer in einem normalen Auto Australien erkunden möchte, findet hier alle nur erdenklichen Modelle - und das zu Niedrigpreisen und hervorragenden Bedingungen. Stöbern lohnt sich!
Preisvergleich
 

Unterschiedliche Fahrzeugtypen im Überblick

Ein Wohnmobil mieten oder kaufen - Das erlebnisreiche Abenteuer! Wichtige Infos zum Leben "on the Road". Riesen Auswahl zu kleinen Preisen.

Mehr Infos

Mit dem 4WD Australien ergründen - Abenteuerlicher geht es nicht! Wichtige Infos, die beliebtesten Touren & top Angebote zum Mieten eines Allradantriebs.

Mehr Infos

Im Campervan Down Under erkunden - Ein echtes Abenteuer! Tipps & Informationen aus erster Hand. Top Angebote & Buchung zu besten Preisen.

Mehr Infos

Mit einem Station Wagon zu reisen ist eine tolle Herausforderung! Informatives zum Kauf & Mieten des geräumigen Kombis.

Mehr Infos
 

Preise & populärste Anbieter

Die Preise variieren je nach Angebot und Leihdauer sehr stark. Deshalb ist es immer ratsam, die Angebote der verschiedenen Anbieter zu vergleichen. Normale Autos sind je nach Modell deutlich günstiger als 4-Wheel-Drives (empfehlenswert, wenn man die australische Wildnis erkunden möchte) oder Wohnmobile / Campervans (empfehlenswert, wenn man sich nicht an eine bestimmte Unterkunft binden möchte). Auch hier gilt: Je kleiner und spartanischer ausgestattet das Auto, desto niedriger ist der Preis für den Mietwagen in Australien. Je nach Anbieter, Bedingungen und Modell kann man einen Kleinwagen oder einen Campervan schon für ab 30 Euro pro Tag anmieten. Zu diesen Niedrigpreisen ist in der Regel jedoch auch nur eine recht einfache Versicherung zu erwarten, die einen rechten hohen Selbstbehalt impliziert.

Folgend möchten wir die bekanntesten und preisleistungsstärksten Mietwagen-Anbieter in Australien aufführen. Hierbei ist es wichtig zu wissen, welches Unternehmen welche Fahrzeugtypen anbietet und wo sie ihre Schwerpunkte setzen. So unterscheiden sie sich beispielsweise in grundlegenden Aspekten wie Zielgruppe, Preispolitik, Fahrzeugangebote, Konditionen oder Bekanntheitsgrad. Um eine gewisse Übersicht darzulegen, haben wir alle relevanten Unternehmen zwei verschiedenen Rubriken zugeordnet, die sich an unterschiedlichen Interessen orientieren: 1. "Standard" und 2. "Spezial":

 

"Standard" - Alltagswagen, verschiedene Modelle

  • weltweit renommiertes Unternehmen
  • über 240 Zweigstellen in Australien
  • viele Modelle unterschiedlicher Preis- und Komfortklassen
  • Details zu diesem Anbieter finden Sie hier: Avis
  • sehr guter Ruf
  • sehr Viele Zweigstellen an wichtigen Orten (Flughäfen, Stadtmitte, Urlaubsorte etc.)
  • Moderne Autos verschiedener Modelle und Budgetklassen
  • Details zu diesem Anbieter finden Sie hier: Budget
  • hervorragender Ruf weltweit
  • 110 Zweigstellen über das ganze Land verteilt
  • große Varianz der Fahrzeugtypen (auch luxuriösere Autos wie Mercedes oder Audi)
  • Details zu diesem Anbieter finden Sie hier: Europcar
  • langjährige Erfahrung mit top Ruf weltweit
  • 210 Zweigstellen an allen wichtigen Destinationen
  • viele unterschiedliche Automodelle (auch luxuriösere und ausgefallenere Fahrzeuge)
  • Details zu diesem Anbieter finden Sie hier: Hertz
  • sehr guter Ruf, vor allem bezüglich Kundenservice
  • mit über 260 Zweigstellen überall vertreten, wo man eine Mietwagenfirma erwartet
  • gute Auswahl an Standardfahrzeugen
  • Details zu diesem Anbieter finden Sie hier: Thrifty
  • australisches Unternehmen
  • landesweite Zeigstellen
  • moderne Fahrzeuge in gutem Zustand
  • Details zu diesem Anbieter finden Sie hier: Redspot
  • Budget-Unternehmen von Hertz
  • Zweigstellen nur in den Staaten NSW, QLD und WA
  • kleine Flotte aber dafür sehr günstig
  • Details zu diesem Anbieter finden Sie hier: Firefly
 

"Spezial" - Wohnmobil, Campervan & Allradwagen (4WD)

  • größte Anbieter von hervorragenden Wohnmobilen, Campervans und 4WDs
  • Fahrzeuge sind exakt auf die landestypischen Gegebenheiten angepasst
  • 10 Zweigstellen über den Kontinent verteilt
  • sehr guter Kundenservice
  • Details zu diesem Anbieter finden Sie hier: Britz
  • junges Unternehmen mit ausgezeichnetem Kundenservice
  • luxuriöse Wohnmobile und Camprvans
  • vollständige und extrem moderne Ausstattung
  • 10 Zweigstellen
  • Details zu diesem Anbieter finden Sie hier: Maui
  • Wohnmobile und Campervans im Budget-Sektor
  • preisleistungsstarke Angebote
  • 9 Büros in den wichtigsten Urlaubsdestinationen
  • Details zu diesem Anbieter finden Sie hier: Mighty
  • auffällige Campervans für Budget-Touristen
  • sehr populär in Down Under aufgrund ihres innovativen Images
  • guter Standard für Budget-Campervans
  • Details zu diesem Anbieter finden Sie hier: Jucy
  • Campervan-Angebote für Budget-Touristen
  • Zweigstellen an der Ostküste und in South Australia
  • spezialisiert auf Backpacker
  • Details zu diesem Anbieter finden Sie hier: Camperman
  • gute Campervans zu fairen Preisen (untere Preisklasse)
  • Zweigstellen in Sydney, Brisbane, Melbourne, Cairns, Perth and Darwin
  • beliebt bei Backpackern
  • Details zu diesem Anbieter finden Sie hier: Travellers Autobarn
  • spezialisiert auf luxuriöse Campervans und Wohnmobile
  • Büros in Sydney, Brisbane, Melbourne, Cairns, Perth und Adelaide
  • Details zu diesem Anbieter finden Sie hier: Around Australia Motorhomes
  • gute Campervans und Wohnmobile für Tasmanienreisen
  • erfahrener Familienbetrieb mit Liebe zum Detail
  • Details zu diesem Anbieter finden Sie hier: Cruisin Tasmania
  • anständige Fahrzeuge der Mittelklasse
  • Büros in Hobart, Launceston und Devonport
  • Details zu diesem Anbieter finden Sie hier: Go Cheap Motorhomes
 

Führerschein, Versicherung & Sicherheit

Einen Mietwagen für Ihren Australienurlaub zu leihen ist kein Problem, da man sie in jeder Touristenmetropole und in allen größeren Städten abholen und abgeben. In folgendem Beitrag finden Sie weitere Informationen zum internationalen Führerschein. Dies ist sehr wichtig, da Sie zum Fahren eines Fahrzeugs in Australien diesen benötigen. Des Weiteren ist zu bedenken, dass beim Mieten eines Fahrzeugs die Versicherung oftmals nach Sonnenuntergang nicht mehr für Schäden aufkommt, wenn sich der Unfall auf Straßen im Outback ereignet, da die Gefahr hier mit einem Tier - vor allem mit einem Känguru - zusammenzustoßen sehr hoch ist. Außerdem sollte man sich unbedingt erkundigen, auf welchen Straßen Sie überhaupt mit Ihrem Mietwagen fahren dürfen und wo nicht.

Meist ist es nämlich nicht gestattet ist, die australischen „Gravel-Roads“ (Schotterstraßen) zu benutzen. Aufgrund der Tatsache, dass gerade diese meist zu den schönsten Orten führen, kann das unter Umständen etwas ärgerlich sein, weshalb man sich unbedingt schon von Beginn an gut überlegen sollte, welche Route man wählt beziehungsweise welchen Fahrzeugtypus man anmietet. Hat man vor, die abgelegenen Nationalparks zu erkunden oder einsame Strände zu befahren, so raten wir definitiv zu einem Allradfahrzeug, da man nur so die atemberaubendsten Gegenden des Landes erkunden kann und das Fahren auf den Allradantriebpisten zudem noch richtig viel Spaß macht.

 

SBAV - Selbstbehalt-Ausschluss-Versicherung

Wer im Falle eines Unfalls mit dem Leihwagen Extrakosten vermeiden möchte, sollte über den Abschluss einer Selbstbehalt-Ausschluss-Versicherung (SBAV) nachdenken. Mieten Sie über unsere Preisvergleich-Suche ein Fahrzeug an, haben Sie stets die Option, eine SBAV direkt mit Ihrer Mietwagenbuchung abzuschließen. Daher macht die hier angebotene SBAV nur Sinn, wenn Sie ein bereits in Australien angemietetes Fahrzeug zusätzlich versichern möchten:

Selbstbehalt-Ausschluss-Versicherung (SBAV) - Keine Eigenbeteiligung bei einem Unfall mit einem Mietfahrzeug! Preisleitungsstarke Angebote, wichtige Infos & viele Tipps finden Sie hier.

Mehr Infos
 

Tipps & Hinweise

  • Auch beim Genre "Mietwagen Australien" gilt meist: Je länger das Fahrzeug angemietet wird, desto höher sind die Preisnachlässe.
  • Man sollte stets die Nebenkosten (Versicherungszuschläge, Steuern etc.) sowie die Höhe der Selbstbehalt vergleichen, da einige Unternehmen vor Ort mit Niedrigpreisen locken, man am Ende aber nicht günstiger wegkommt als bei einem Anbieter, der direkt mit offenen Karten spielt.
  • Schon zu Beginn der Reise sollte man sich überlegen, zu welchem Zweck man das Fahrzeug verwenden möchte. Soll mit dem Leihwagen die Wildnis des Landes erkundet werden, so empfiehlt es sich, einen dafür vorgesehenen 4-Wheel-Drive anzumieten. Möchte man das Fahrzeug schwerpunktmäßig zum Übernachten und Fahren auf normalen Straßen verwenden, so sollte man sich für einen geräumigen Station Wagon (Kombi), einen Campervan oder ein Wohnmobil entscheiden.
  • Bevor man sich vor Ort nun endgültig auf den Weg macht, sollte der Mietwagen gründlich auf mögliche Schäden kontrolliert werden. Fällt etwas auf, so ist dies unbedingt zu vermerken, damit niemand im Nachhinein dafür zur Verantwortung gezogen werden kann.
  • Es ist ratsam, vor Abfahrt einen Blick auf die australischen Verkehrsregeln zu werfen, um sicher und bestens vorbereitet die Tour zu starten.
 

Praktische Mietwagenrundreisen

Wer sich im Urlaub für einen Leihwagen als Fortbewegungsmittel entscheidet und zudem möglichst wenig organisatorischen Aufwand haben möchte, ist mit einer Mietwagenrundreise sehr gut beraten. Im Preis mitinbegriffen sind ein Auto mit unbegrenzten Kilometern (Zusatzfahrer inklusive), eine Versicherung ohne Selbstbehalt, Unterkünfte an allen Tagesendstationen, ein GPS, ein Selbstfahrer-Handbuch, tolle Routenvorschläge und teilweise sogar Fährüberfahrten sowie spannende Tagestouren. Weitere Informationen erhalten Sie in folgendem Beitrag:

Mietwagenrundreisen Australien: Mit dem eigenen Fahrzeug den Kontinent erkunden. Ob Ostküste, Westküste oder quer durchs Land - hier finden Sie viele tolle Angebote zu besten Preisen im Überblick!

Mehr Infos
 

FAQ: Rund ums Thema "Mietwagen in Australien"

Folgend möchten wir gerne ein paar wichtige Fragen beantworten, die sich viele Reisende vor dem Anmieten eines Fahrzeugs stellen.

Wie viel kostet ein Mietwagen in Australien?

Wie in Deutschland, der Schweiz oder in Österreich auch, variieren die Mietwagenpreise in Australien entsprechend der unterschiedlichen Anbieter und Modelle / Komfortklassen. Günstige Mietwagen können aber schon ab circa 30 Euro pro Tag gebucht werden. Zudem ist es ausschlaggebend, ob man das Fahrzeug nur für einen Tag oder über einen längeren Zeitraum buchen möchte. Ferner beeinflusst auch die Höhe des Selbstbehalts im Falle eines Unfalls den Endpreis. Eine gute Einsicht in alle Preise erhalten Sie über die beiden von und angebotenen Preisvergleich-Suchen (siehe oben).

Was muss man beim Anmieten eines Fahrzeugs beachten?

Es gibt es einige wichtige Punkte diesbezüglich zu beachten. Beispielsweise sollten Sie genau wissen, was in Ihrem Vertrag steht (dies gilt vor allem bei Vertragsabschluss vor Ort in Australien), da manche Anbieter die Unwissenheit der Touristen gerne zu ihrem Vorteil nutzen. Eine klare Transparenz ist daher unheimlich wichtig, um am Ende nicht ungewollte Probleme zu bekommen. Alle wichtigen Punkte erfahren Sie über unsere Preisvergleich-Suchen, die Ihnen ohne versteckte Extras tolle Angebote heraussuchen und Sie sicher zum Buchungsabschluss führen. Sollten nicht alle Fragen schon auf der entsprechenden Seite geklärt werden, haben Sie stets die Option, einen Kundenbetreuer zu kontaktieren, um Ihr Anliegen zu besprechen.

Welcher Mietwagen ist am besten geeignet?

Das kommt vor allem auf den Verwendungszweck an. Soll es ins Outback gehen, um Offroad-Touren zu unternehmen, so ist ein 4WD (Allradfahrzeug) absolut nötig. Möchten Sie gerne im Fahrzeug übernachten und lediglich asphaltierte Straßen befahren, kommen ein Campervan, Wohnmobil oder Station Wagen in Frage. Interessieren Sie sich jedoch hauptsächlich nur für die unterschiedlichen Anbieter, dann klicken Sie einfach oben unter der Überschrift "Preise & populäre Anbieter" auf das jeweilige Unternehmen, sodass Sie weitere Infos erhalten. Letztlich gibt es Fahrzeuge in allen Variationen und Preisklassen. Alle hier von uns aufgeführten Anbieter genießen entsprechend ihrer Preisklasse einen sehr guten Ruf und können bedenkenlos genutzt werden.

Gibt es ein Mindestalter zum Mieten eines Fahrzeugs?

Das erforderliche Alter hängt einzig und allein vom Anbieter ab. Da es unglaubliche viele Backpacker in Australien gibt, die einen Campervan mieten möchten, haben die meisten Unternehmen auch Angebote für Reisende ab 18 Jahren! In unserer Preisvergleich-Suche (Camper, Station Wagon, Wohnmobile & 4WD) finden Sie alle erforderlichen Infos darüber. Suchen Sie ein Fahrzeug aus, klicken auf den blauen "Mehr-Knopf" und lesen in der Rubrik "Fahrzeugdaten". Hier finden jeweils auch eine Angabe darüber, ab wie viel Jahre das Fahrzeug gemietet werden kann.

Was sind typische Mietwagen für Backpacker?

Typische Mietwagen für Backpacker sind Campervans und Station Wagons. Vor allem die recht günstigen, aber dennoch guten Modelle von Jucy, Mighty, Cheapa, Spaceship, Britz, Apollo und Travellers Autobarn erfreuen sich unter Budget-Touristen an großer Beliebtheit.

Kann ich luxuriöse Fahrzeuge anmieten?

Ja, Sie können auch sehr komfortable Fahrzeuge der Luxusklasse in Australien anmieten. Ob ein SUV, Luxus-Wohnmobil oder Auto der oberen Komfortklasse, alle Modelle sind verfügbar.

Kann ich mit dem Mietwagen quer durch Australien reisen?

Ja, das stellt kein Problem dar, da die meisten Unternehmen anbieten, dass Sie Ihr Mietfahrzeug an einem Ort annehmen und an einem anderen Ort wieder abgeben können. Somit sind Sie diesbezüglich extrem flexibel und können ganz Australien mit dem Mietwagen bereisen.

Benötigt mein Kind einen speziellen Kindersitz?

Auch in Australien gibt es eine Kindersitzpflicht. Ausschließlich Kindersitze, die nach dem australischen Standard geprüft und mit einem AS 1754 Sticker versehen wurden, sind im Straßenverkehr zulässig. Sie können entweder einen entsprechenden Kindersitz kaufen oder diesen gegen einen Aufpreis beim Anbieter mitbuchen.

Kann Ich einen Mietwagen ohne Kreditkarte buchen?

Gewöhnliche Autos, die Sie über unseren Auto-Schnell-Check ausfindig machen können, müssen Sie stets mit Kreditkarte buchen! Bei der Buchung eines Campervans, Wohnmobils, 4WDs und Station Wagons über unsere dafür vorgesehene Preisvergleich-Suche können Sie die Rechnung ohne Zusatzkosten per Überweisung begleichen oder aber per Kreditkarte zahlen.

Kann ich die Höhe der Selbstbeteiligung bestimmen?

Ja, Ihnen stehen in der Regel verschiedene Optionen bezüglich Ihrer Selbstbeteiligung zur Verfügung. Möchten Sie eine Vollkasko, also keine Selbstbeteiligung, steigt der Mietpreis des Fahrzeugs etwas an, dafür müssen Sie sich aber auch keinerlei Sorgen vor Ort machen, da im Falle eines Unfalls die Versicherung komplett für den Schaden aufkommt.

Kann ich mit dem Mietwagen die Ostküste, Westküste und das Outback bereisen?

Sowohl die Ostküste als auch die Westküste haben gute, asphaltierte Straßen, die Sie mit jedem Fahrzeug nutzen können. Und selbst das Outback kann teilweise mit einem normalen Mietwagen erkundet werden (Bsp.: Fahrt zum Ayers Rock & den Olgas ist problemlos möglich). Sobald Sie allerdings die befestigten Straßen verlassen möchten, um eine Offroad-Tour zu unternehmen, sollten Sie unbedingt auf einen 4WD zurückgreifen.

 

Unverbindliche Anfrage

Sollten Sie sich für die Anmietung eines Fahrzeugs in Australien interessieren und eine persönliche Beratung in Anspruch nehmen wollen, können Sie sich gerne an das kompetente Team unseres Partnerreisebüros wenden. Dieses wird Sie tatkräftig bei der Auswahl und Buchung Ihres Mietwagens und/oder Ihrer Reise unterstützen.

 
 

Erste Eindrücke im Video


Nach oben