In
Australien
Menü

Mietwagen Gold Coast: Tipps, Empfehlungen & günstig buchen

Mit Hilfe unseres Mietwagen-, Camper-, Wohnmobil- und 4WD-Preisvergleichs sparen Sie nicht nur jede Menge Zeit, sondern auch viel Geld! Mit nur wenigen Klicks können Sie unter zahlreichen verschiedenen Modellen der beliebtesten Anbieter auswählen und zu besten Preisen buchen!

Egal ob Auto, Camper-, Wohnmobil-, 4WD & Station Wagon, in unserer Suche werden Sie fündig. Sollten Sie Unterstützung bei Ihrer Buchung benötigen oder weitere Informationen erhalten wollen, können Sie uns gerne über unser Anfrageformular kontaktieren (siehe unten).

Hinweis: Aufgrund der sehr hohen Nachfrage - insbesondere in den Hauptreisezeiten - kann es immer wieder zu Engpässen kommen, die vor allem die beliebten Camper- und Wohnmobilmodelle betreffen. Daher gilt: Je früher Sie buchen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Wunschfahrzeug an dem von Ihnen gewählten Termin noch verfügbar ist!

 

Preisvergleich (neu!): Camper, WoMo, 4WD & Co

 

Schnell-Check: Günstige Autos beliebter Anbieter

Wer in einem normalen Auto Australien erkunden möchte, findet hier alle nur erdenklichen Modelle - und das zu Niedrigpreisen und hervorragenden Bedingungen. Stöbern lohnt sich!
Preisvergleich
 

Wichtige Infos & hilfreiche Tipps

Wer den abwechlungsreichen Alltag der Stadtteile Surfers Paradise, Miami, Coolangatta oder Palm Beach genießen will, wird sich gegebenenfalls auch mit dem Thema "Mietwagen Gold Coast" auseinandersetzen. Etwa siebzig Kilometer südlich von Brisbane beginnt der knapp sechzig Kilometer lange Küstenabschnitt. Nicht nur die Namen einiger Stadtteile der Gold Coast erinnern an das amerikanische Florida. Auch die touristische Infrastruktur sowie die Architektur gleichen dem amerikanischen Süden. Neben den großen Autovermietern gibt es in den größeren Stadtteilen viele lokale und regionale Anbieter. Außer den internationalen und nationalen Unternehmen Avis, Budget, Europcar, Hertz, Redspot, Sixt und Thrifty bewerben sich vor allem in Surfers Paradise, Palm Beach und Coolangatta kleinere Anbieter.

 

Flughafen in Coolangatta

Wer aus Europa am internationalen Flughafen in Brisbane ankommt, hat mehrere Optionen, an die gut angeschlossene Gold Coast zu gelangen. Auf dem Landweg bieten Schnellbusse und der Zug Airlink eine direkte Verbindung. Auch auf dem Luftweg ist die Gold Coast, außer ab Brisbane, direkt erreichbar. Der Flughafen Coolangatta am südlichen Ende der Gold Coast ist mit Nonstop-Flügen an viele australische und einige asiatische Städte angeschlossen. Der Flughafen versteht sich selbst als Billigfliegerairport. Im Flughafen in der Ankunftshalle sind die fast auf allen Flughäfen Australiens vertretenen sechs Autovermieter Avis, Budget, Europcar, Hertz, Redspot und Thrifty präsent.

 

Empfehlenswerte Ausflüge mit dem Mietwagen ab der Gold Coast

Die folgenden Destinationen befinden sich alle in der Nähe der Gold Cost und können von hier aus mit dem Mietwagen sehr gut angesteuert werden. Während es sich bei einigen unserer Empfehlungen um bekannte Urlaubsorte handelt, stellen andere wiederum einen Geheimtipp dar:

 

Surfers Paradise & Umgebung

Der lebendigste Mittelpunkt der Gold Coast ist Surfers Paradise. Hier treffen sich Surfer aus aller Welt, um tagsüber ihrem Sport zu frönen und nachts in den angesagten Clubs unterwegs zu sein. Die Unterkünfte vom Budget-Hostel über kleine Beachresorts bis zum Wolkenkratzerhotel bieten meist kostenlose Parkmöglichkeiten für den Mietwagen. Surfer und andere Wassersportler sollten kleinere Fahrzeuge mit Dachgepäckträger mieten. Offene Jeeps, Pick-ups und Station Wagons, in Deutschland als Kombis bekannt, sind eine gute Alternative.

 

Der Norden ab Southport

Ab Southport endet die dicht besiedelte Zone der Gold Coast, die sich auf etwa dreißig Kilometer Küstenlinie erstreckt. Ab hier beginnt Richtung Norden ein "Wasserland", das sich rund um die Stadt Coombabah erstreckt. Die Region ist eine staatlich geschützte Conservation Wetland Area und dient als Pufferzone für viele Tiere und Pflanzen zwischen den Ballungsgebieten von Brisbane und der Gold Coast. Für Naturliebhaber und Fischer lohnt sich jeder Ausflug mit Fahrzeiten von unter zwei Stunden ab Surfers Paradise.

 

Hope Island

Mitten in den Wetlands liegt die mondäne Hope Island. Die Binnenhalbinsel beherbergt luxuriöse Resorts, mehrere Golfplätze, Tennisanlagen und einen eindrucksvollen Jachthafen. Nördlich schließen sich mit den Southern Moreton Bay Islands, Woogoompah Island und Kangaroo Island drei Binneninseln an, die nur zu kleinen Teilen besiedelt und befahrbar sind. Hier lohnen sich Wanderausflüge, die von den Parkplätzen am Rand der geschützten Reservate begonnen werden können.

 

Der Süden ab Palm Beach

Ab Palm Beach bis nach Coolangatta und Tweed Heads South erstreckt sich der südliche Küstenabschnitt der Gold Coast. Auch hier, genau auf der Grenze zum Bundesstaat New South Wales, ist eine stark entwickelte touristische Infrastruktur anzutreffen. Tweed Heads South liegt bereits im südlicheren Bundesstaat. Das Publikum ist älter als in Surfers Paradise und Umgebung, wodurch das Leben insgesamt etwas ruhiger ausfällt. Mit dem Mietwagen sollte eine halbe Stunde Fahrzeit nach Surfers Paradise kalkuliert werden.

 

Das Hinterland

Landeinwärts hat sich im Laufe der Jahre ein breites Angebot an Besuchsmöglichkeiten und Aktivitäten für Touristen an der Gold Coast etabliert. Touren mit Weinverkostungen, Vogelfütterungen und Buschwanderungen werden an vielen Orten angeboten. Informationen und Anfahrtspläne sind in den Reise- und Ausflugsbüros, Hotels und Unterkünften an der ganzen Gold Coast erhältlich. Hier lernt der Besucher und Ausflügler schnell die enormen Weiten Australiens kennen und sollte deshalb jeden Trip sorgfältig planen.

 

Brisbane

Wer nicht sowieso aus der Hauptstadt von Queensland Brisbane angereist ist, sollte sich für einen Tagesausflug unbedingt Zeit nehmen. Die entspannte Metropole ist mit dem Mietwagen in einer Fahrzeit von unter einer Stunde erreichbar. Sinnvoll ist das vorherige Erkundigen beziehungsweise Studieren des Stadtplans bezüglich der mautpflichtigen Straßen, die einen Ring rund um Brisbane bilden. Sie können umfahren werden, wofür allerdings deutlich längere Fahrzeiten im Stadtgebiet in Kauf genommen werden müssen.

 

Byron Bay

Für Surfer, Wassersportler, Naturliebhaber und Nachtschwärmer ist Byron Bay rund hundert Kilometer südlich ein lohnenswertes Ziel. Viele Besucher bezeichnen den kleinen Ort als "Surfers Paradise in gemütlich". Die flache Bebauung und überschaubare Anzahl an Unterkünften und Straßen vermittelt trotz internationalem Publikum ein dörfliches Flair. In Australien ist Byron Bay als alternative und künstlerische Stadt bekannt, was viele Rucksackreisende aus aller Welt magisch anzieht. Ab Mai bis in den Oktober sind Buckelwal-Herden vor Byron Bay zu beobachten. Darüber hinaus findet hier jeden Monat der legendäre Wochenendmarkt statt.

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren


Nach oben