In
Australien
Menü

Limestone Coast: Vulkane, Seen, Dünen, Wein & Hummer

Die Limestone Coast umfasst das Gebiet entlang der Süd-Ost-Küste des Bundesstaats South Australia und verläuft von Tailem Bend im Norden bis nach Mount Gambier im Süden. Typisch für die Küstenregion sind Vulkanlandschaften, Farmland, Seen, Weingüter, Tropfsteinhöhlen, zahlreiche Strände, jede Menge Nationalparks und verschiedene Delikatessen aus dem Meer.

  • Rundreisen Beliebte Routen & günstige Angebote!
  • Aktivitäten Einzigartige Touren & beliebte Aktivitäten!
  • Unterkünfte Riesen Auswahl & Niedrigpreisgarantie!
  • Bus Alle Tickets rund 10% günstiger als vor Ort!
  • Züge Deutscher Ansprechpartner & große Rabatte!
  • Mietwagen Autos, 4WD, Camper & Wohnmobile für jeden Anlass!
  • Flüge Top Angebote & bestes Preis-Leistungs-Verhältnis!
 

Unternehmungen & Sehenswürdigkeiten

 

Orte

In der Region Limestone Coast liegt im Süden die Stadt Mount Gambier mit 25.000 Einwohnern, wo man ausdauernde Wanderungen in der umgebenen Vulkanlandschaft unternehmen kann. Hier befindet sich der kobaltblaue Blue Lake sowie diverse Krater, Kraterseen & Höhlen. Weiter Richtung Nord-Westen gelangt man nach Coonawarra & Penola, wo es mehrere Weingüter und die Geschichte der Mary MacKillop zu erkunden gibt. Danach folgen die Orte Naracoorte mit dem Naracoorte Caves National Park (Weltkulturerbe), Keith mit schönen Luzernenfeldern und Bordertown mit seinen weißen Kängurus.

Von Mount Gambier in Richtung Westen gelangt man nach Millicent, wo sich der Tantanoola Caves Conservation Park befindet und man der Geschichte des Tantanoola Tigers auf den Grund gehen kann. Weiter am Südpolarmeer entlang folgen die Orte Beachport, Robe, Kingston & Cape Jaffa mit Hummern, guten Angelspot und jeder Menge Wein. Zum Abschluss liegt noch der Coorong National Park auf dem Weg, welcher neben wunderschönen Lagunen auch Sanddünen und große Salzseen vorzuweisen hat. Wer sich einen Allradantrieb besorgen kann, der sollte hier auf jeden Fall ein kleines Four-Wheel-Drive-Abenteuer in Angriff nehmen.

 

Geschichte

Die Region Limestone Coast wurde mehr als 25 Millionen Jahre immer wieder überflutet, weshalb sich über diese lange Zeit immer mehr Schalentiere und Muscheln am Meeresboden ansammelten und sich der heutige, die Küste prägende Kalkstein bildete. Hohe Sanddünen, Kalksteinhöhlen und fruchtbare Böden blieben zurück und Weingüter sowie Farmland wurden errichtet. Vor mehreren Tausend Jahren lebten die Ngarrindjeri People in der Limestone Coast. Etwa um 1840 kamen die ersten weißen Siedler ins Land, welche die guten klimatischen und geographischen Eigenschaften der Region zu nutzen wussten. Auch die erste Heilige Australiens, Mary MacKillop, lebte hier und prägte die Küstenregion.

 

Museen, Kultur & Kunst

Museen, Galerien und andere kulturelle Lokalitäten findet man immer wieder vereinzelt entlang der Limestone Coast, wobei hier gerne die lokale Geschichte erzählt wird und verschiedene Artefakte ausgestellt werden.

 

Shopping & Märkte

Bauernmärkte finden das ganze Jahr über verteilt in verschiedenen Dörfern statt. Zum Shoppen macht man sich am besten in die „Metropole der Limestone Coast“ auf, und zwar nach Mount Gambier, da sich hier mehr Shops befinden, als in den anderen Dörfern.

 

Kulinarisches, Restaurants, Pubs & Cafés

Durch die Meeresnähe und die fruchtbaren Vulkanböden gibt es in der Limestone Coast sehr viele Restaurants mit Seafood-Spezialitäten sowie zahlreiche Weingüter. Für Delikatessen aus dem Meer ist besonders die Hummersaison von November bis April in Robe, Kingston, Cape Jaffa, Beachport und Port MacDonnell hervorzuheben. Weingüter sollte man um Penola, Coonawarra, Mount Benson, Padthway, Mount Gambier, Robe und Wrattonbully herum besuchen.

 

Nightlife

Wer Lust auf Partys hat, der kann am Wochenende sein Glück in Mount Gambier vesuchen, da man hier die besten Chancen auf eine ausgelassene Fete hat.

 

Natur & Parks

In der Limestone Coast kann man unter anderem den Kanawinka Geopark besuchen, eine bemerkenswerte Vulkanlandschaft mit Kratern und Seen. Aber auch der Blue Lake bei Mount Gambier ist eines der regionalen Natur-Highlight. Der Naracoorte Caves National Park bei Naracoorte ist ebenfalls bemerkenswert und wurde mit seinen uralten Fossilien und 26 Kalksteinhöhlen nicht umsonst zum Weltkulturerbe ernannt. Außerdem ist der Tantanoola Caves Conservation Park bei Tantanoola im Süd-Osten sowie der Coorong National Park im Nord-Westen zu nennen. Alles in allem gibt es sehr viele National- und Conservation Parks in der gesamten Limestone Coast, die teilweise auch günstige Campingplätze zur Verfügung stellen. Zu den beliebtesten Parks gehören neben den eben genannten: Bool Lagoon Game Reserve, Dingley Dell Conservation Park, Piccaninnie Ponds Conservation Park, Ewnes Ponds Conservation Park, Canunda National Park und der Little Dip Conservation Park.

 

Strände

In den Küstenorten findet man geschützte Badestellen und auch Surf-Strände sind teilweise vorhanden. Am beliebtesten sind jedoch die Strände bei Robe, Beachport und Port MacDonnell.

 

Festivals & Events

Besonders in der Zeit von Januar bis April finden regelmäßig Festivals und Events in der Limestone Coast statt. Hierzu gehören das Lobsterfest in Kingston, das Cape Jaffa Seafood & Wine Festival, das Robe Easter Classic und das Robe Village Flair.

 

Beliebte Touren & Aktivitäten

Hier finden Sie alle ortstypischen Unternehmungen für jeden Geschmack & jedes Budget. Stöbern Sie durch unser umfassendes Sortiment und planen Sie Ihre Traumreise noch heute. Viel Spaß!
Alle Angebote
 

Hilfreiche Informationen

 

An- & Weiterreise

Von Melbourne aus kann man über vier Hauptstraßen die Küstenregion bereisen: Über den Princess Highway (A1 oder B1) Richtung Mount Gambier, über den Wimmera Highway (C240) von Horsham nach Naracoorte, über den Mallee Highway (B12) nach Tailem Bend und über den Western Highway nach Bordertown. Startet man seinen Trip zur Limestone Coast in Adelaide, so führt der National Highway (1) nach Tailem Bend, von wo aus man entweder den Princess Highway (A1 oder B1) Richtung Küste oder den Riddoch Highway (A66) und den Dukes Highway (A8) im Landesinneren nehmen kann. Vom Princess Highway geht zudem der Southern Ports Highway (B101) ab, welcher direkt an der Küste entlang führt. Bus SA stellt öffentliche Verkehrsanbindungen von Adelaide aus zur Verfügung und mit der V/Line gelangt man von Melbourne nach Mount Gambier. Zugstationen befinden sich in Mount Gambier, Penola, Keith und Bordertown. Einen internationalen Flughafen findet man in Adelaide und Melbourne, von wo aus man zum nationalen Mount Gambier Airport fliegen kann. Ansonsten stehen nur Privatflüge oder Charterflüge zur Verfügung.

 

Touristeninformation

Touristeninformationen findet man in Mount Gambier, Penola, Naracoorte, Bordertown, Millicent, Kingston und Robe.

 

Weitere Infos

Da man in der Region Limestone Coast doch relativ häufig an Ortschaften vorbeikommt, findet man alle notwendigen Dinge, wie Lebensmittel, fast überall. In Mount Gambier hat man jedoch die größte Auswahl an Geschäften und kann zudem recht günstig einkaufen.

 

Bildergalerie: Tolle Eindrücke aller Highlights

In unserer einzigartigen Limestone Coast-Bildergalerie finden Sie zahlreiche Motive. Gewinnen Sie authentuische Eindrücke und genießen Sie ein Stück Australien von zu Hause aus. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!
Alle Bilder
 

Beliebteste Reiseziele an der Limestone Coast

Mount Gambier in South Australia ist wegen des schönen Blue Lake, zahlreichen Vulkankratern, Seen & Höhlen bekannt. Infos, Tipps & mehr!

Mehr Infos

Der Coorong National Park mit einsamen Lagunen, großen Sanddünen & Salzseen. Abenteuer, Angeln, Baden & viel Spaß! Alle Highlights & Infos.

Mehr Infos

Robe, Kingston & Cape Jaffa in SA können mit Hummer, Wein, schönen Stränden & blauem Meer auftrumpfen. Infos, Fakten & Bilder im Überblick.

Mehr Infos

Millicent & Beachport liegen an der Limestone Coast in SA. Langusten, Legenden & Strände. Die schönsten Sehenswürdigkeiten im Überblick!

Mehr Infos

Coonawarra, Penola, Naracoorte, Keith & Bordertown liegen an der Limestone Coast in SA. Natur, Kalksteinhöhlen & Wein. Tolle Infos & Bilder.

Mehr Infos
 

Erste Eindrücke im Video


Nach oben