In
Australien
Menü

Fahrrad Australien: Infos, Tipps & Hinweise

Ein Fahrrad in Australien ist zwar eine ganz nette Sache, allerdings aufgrund der enormen Entfernungen nur bedingt sowie unter sehr guter Vorbereitung einsetzbar. Natürlich macht es großen Spaß, mit dem Rad durch die Stadt zu düsen, fit dabei zu bleiben und Geld zu sparen, jedoch wird es schon etwas problematischer, wenn man eine mehrtägige oder mehrwöchige Fahrradtour durch abgelegene Teile des Landes plant. Hat man dennoch ein solch umfangreiches Unterfangen vor, so ist es notwendig, sich bestens über sein Vorhaben zu informieren und dieses gut zu planen.

 

Allgemeine Informationen

  • In Australien besteht eine allgemeine Helmpflicht
  • Gebrauchtfahrräder gibt es in Hülle und Fülle zu niedrigen Preisen
  • Fahrradverleihe gibt es in allen größeren Städten und Touristenzentren
  • Neue, qualitativ hochwertige Fahrräder in Australien sind ungefähr so teuer wie in Deutschland
  • Radfahren ist in australischen Städten kein Problem, auf den Highways allerdings nicht ungefährlich
 

Tipps & Hinweise

Möchte man tatsächlich den Schritt wagen und mit dem Fahrrad Australien bereisen, so gibt es einiges im Vorfeld zu beachten:

Man sollte sich unbedingt dessen bewusst sein, dass meist sehr hohe Temperaturen vorherrschen und man oftmals sehr lange, eintönige Strecken in der prallen Sonne zurücklegen muss. Aus diesem Grund sind nicht nur ausreichend Sonnenschutz und massig Wasser ein absolutes Muss, sondern auch jede Menge Fitness, Erfahrung sowie ein stabiler Gesundheitszustand. Des Weiteren ist die geplante Route beziehungsweise die gesamte Tour sorgfältig vorzubereiten, da man viele menschenleere Strecken zurücklegen muss und gegebenenfalls keine Möglichkeit hat, den Wasservorrat aufzufüllen.

Wer das Outback bezwingen möchte, der muss sich unbedingt darüber im Klaren sein, dass es im Falle einer Panne oder eines Unfalls sehr lange dauern kann, bis Hilfe eintrifft beziehungsweise man überhaupt entdeckt wird. Teilweise führt der Highway mehrere 100km geradeaus, ohne dass sich Landschaft auch nur geringfügig ändert. Über mehrere Tage hinweg wird man für viele Stunden am Tag weder Rastplätze mit schattenspendenden Bäumen noch andere Menschen treffen und muss sich mit einer absoluten Isolation anfreunden.

Wer noch keine große Erfahrung mit langen Fahrradtouren gemacht hat, der sollte sich die Ostküste als Ziel zu setzen, da diese am dichtesten besiedelt ist und man regelmäßig die Möglichkeit habt, Wasser & Essen zu bekommen. Eine Outback-Tour ist nur etwas für besonders erfahrene Extremsportler!

 

Was benötige ich für eine längere Tour?

Alles was man für eine längere Radtour benötigt, wird nun aufgelistet und kurz beschrieben:

 

Rund ums Rad

  • Fahrrad: möchte man nicht nur asphaltierte Highways sehen, sondern auch die einzigartige Natur Australiens erleben, so ist ein Rennrad definitiv ungeeignet, da viele Straßen nur schwer befahrbar sind
  • Kette: Kettennieter, Ersatzteile für Kette (Bsp: Laschen, Bolzen, Hülsen, Rollen)
  • Wasser: leichte und große Wasserbehälter (10 Liter), Trinkflaschen
  • Seil, Band, Schnur: Schaltseil, Bremsseil, Bowden, Felgenband, Draht, Schnur
  • Werkzeuge: Taschenmesser, Schraubenzieher, Inbusschlüssel, Gabelschlüssel, Reifenheber, Speichenschlüssel, Zange
  • Licht: Vorderlampe, Hinterlampe, Stirnlampe, Ersatzbatterien
  • Zusätze: Stabile Gepäckträger, Große Packtaschen
  • Sonstiges: Helm, Schloss, Luftpumpe, Fett, Öl, Bremsbeläge, Ersatzspeichen, Speichennippel, Schläuche, Flicken, Ersatzschrauben
 

Weiteres

  • Papiere: angemessene Mappen/ Karten, wichtige Dokumente
  • Sonnenschutz: lange Kleidung, Sonnenmilch, Hut, Sonnenbrille
  • Reiseapotheke: Infos unter: Apotheke & Reiseapotheke
  • Kleidung: Bunte Radsportbekleidung (damit Autofahrer einen schon aus der Ferne erkennen), warme Kleidung für die Nacht, praktische Kleidung (Regenjacke etc.)
  • Campingzubehör: (je leichter desto besser: Zelt, Isomatte, Schlafsack – siehe Reise-Ausrüstung)
  • Essen & Trinken: leichte und kohlenhydrathaltige Nahrung und viel Wasser
  • Sonstiges: siehe Packliste
 

Kurze & geführte Radtouren

Natürlich gibt es auch sehr viele Radfahrer, die nicht gleich mehrere Tage oder gar mehrere Wochen mit dem Fahrrad unterwegs sein wollen, sondern lediglich einen ereignisreichen Tag erleben möchten. Wer die Erkundung einer bestimmten Stadt, Insel oder Region mit dem Rad in Erwägung zieht und dabei noch einen erfahrenen Tour-Guide zu schätzen weiß, der sollte sich die folgenden Angebote unbedingt etwas genauer anschauen.


Adelaide 4 Stunden
Mehr Infos
ab 72,30 €

Adelaide 8 Stunden
Mehr Infos
ab 92,19 €

Hobart 2 Stunden 30 Minuten
Mehr Infos
ab 56,38 €

Sydney Variabel
Mehr Infos
ab 65,66 €

Melbourne 4 Stunden 30 Minuten
Mehr Infos
ab 79,59 €

Brisbane Variabel
Mehr Infos
ab 45,77 €


Adelaide Flexibel
Mehr Infos
ab 78,93 €

Gold Coast Flexible
Mehr Infos
ab 23,21 €

Cairns 3 Stunden
Mehr Infos
ab 45,77 €

Melbourne 4 Stunden
Mehr Infos
ab 39,80 €

Joondalup 4 Stunden
Mehr Infos
ab 33,16 €
 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

 

Erste Eindrücke im Video


Nach oben